The Motley Fool

Reich werden mit einem ETF – wenig tun und mit bis zu 9 % jährlicher Rendite das Leben genießen!

Sicherlich hast du bereits einmal von ETFs gehört. Ein ETF (Exchange Traded Fund) ist ein börsengehandelter Indexfonds, der einem die Möglichkeit bietet, seinen passiven Vermögensaufbau richtig in die Gänge zu bringen.

Grundsätzlich bevorzuge ich Investitionen in einzelne Aktien, da man dadurch die Auswahl der Wertpapiere selber trifft und dementsprechend vor einer Investition eine genaue Analyse durchführen kann, um das Chancen-Risiko-Verhältnis jeder einzelnen Aktie möglichst gut einschätzen zu können. Richtig zusammengesetzt dürfte das eigene Depot aus Einzelwerten daher nicht so anfällig für marktbreite Korrekturen sein wie beispielsweise ein indexabbildender ETF.

Die Märkte in Panik – lies das, um einen kühlen Kopf zu bewahren. Corona-Krise: Beginn einer Rezession oder grandiose Kaufgelegenheit? So stellst du dein Depot jetzt optimal auf und nutzt die aktuellen Turbulenzen – und was du auf keinen Fall tun solltest. Klick hier, um den Bärenmarkt Überlebensguide jetzt herunterzuladen.

Denn je nach ausgewähltem ETF beinhaltet dieser Aktien aus bestimmten Ländern, Branchen, Größen und so weiter. Richtig ausgesucht bietet ein ETF jedoch auch eine ordentliche Diversifikation und ein attraktives Chancen-Risiko-Verhältnis – sofern man auch vorhat, die Anteile an seinem ETF bei einer Rezession zu halten. Ein richtig guter ETF kann dir sogar mittel- bis langfristig eine jährliche Rendite von über 9 % einspielen – ein regelrechter Segen für den passiven Vermögensaufbau.

Wäre es nicht schön, nichts weiter zu tun, als mittels Sparraten monatlich Geld in einen oder mehrere ETFs zu investieren und dabei im Laufe der Jahre ein beträchtliches Vermögen sein Eigen nennen zu können?

Mit diesem Gedanken können sich gewiss viele Personen anfreunden, aber leider meiden nach wie vor viele Menschen Investitionen in Aktien, Fonds und eben ETFs. Diese Furcht vor Geldanlagen könnte de facto ein großer Renditekiller für den späteren Wohlstand sein. Lies weiter, wenn du gespannt bist, wie sehr man sich mit einem ETF das Leben aufpeppen und dadurch mehr genießen könnte.

Vermögensaufbau leicht gemacht

Gehen wir davon aus, dass wir etwas recherchiert haben und einen attraktiven ETF gefunden haben, der gut diversifiziert ist, eine geringe Kostenstruktur aufweist und bisher eine ordentliche Rendite vorzuweisen hat. Eine bisherige Rendite ist zweifelsohne kein Garant dafür, dass es genauso weitergehen könnte – weshalb man seine Analyse vor dem Kauf eines ETF gut durchführen sollte, um möglichst auf einen Gewinner zu setzen.

Gehen wir von drei verschiedenen jährlichen Renditen aus: fünf, sieben und neun Prozent Rendite per annum. Die nachfolgende Tabelle zeigt, wie sich diese auf deinen Wohlstand auswirken könnten.

Jährliche Rendite Startkapital Monatliche Sparrate Laufende Kosten p. a. Haltedauer Endkapital
5 % 8.000 Euro 200 Euro 0,25 % 30 Jahre 188.457 Euro
7 % 8.000 Euro 200 Euro 0,25 % 30 Jahre 280.479 Euro
9 % 8.000 Euro 200 Euro 0,25 % 30 Jahre 424.134 Euro

Wir können also festhalten, dass man mit etwas Startkapital und einer monatlichen Sparrate in Höhe von 200 Euro – unabhängig davon, welche der drei oben genannten jährlichen Renditen man schlussendlich erzielt – innerhalb von 30 Jahren ein beträchtliches Vermögen angesammelt hat.

Würde man mehr Startkapital einbringen oder seine Sparraten flexibel gestalten, sprich mit zunehmenden Alter mehr Geld pro Monat investieren, dann würde sich das Vermögen exponentiell vermehren – alles dank des Zinseszinseffekts.

Selbst für den Fall, dass man sehr wenig Startkapital zur Verfügung oder einfach keine Möglichkeit hat, sich im Monat etwa 200 Euro abzuzweigen, gibt es Möglichkeiten, seinen Vermögensaufbau voranzutreiben – wirklich jeder kann investieren, wenn er denn nur möchte.

Schlusswort

Abschließend kann man festhalten, dass es durchaus lohnenswert ist, sich in der Finanzwelt etwas einzulesen und sich mit Anlagemöglichkeiten – wie Aktien, Fonds und ETFs es sind – zu beschäftigen.

Mit etwas Zeit und Mühe lässt sich, langfristig gesehen, bereits Großes bewirken. Gerade heutzutage, wo man Angst vor der Rentenlücke haben muss und wo das Sparen dank Negativzinsen nicht mal belohnt wird, sollte man sich ein Herz fassen und sich näher mit der Geldanlage beschäftigen.

5G-Explosion. Diese Aktie könnte jetzt von der gigantischen Mobilfunkrevolution profitieren!

5G leitet in Sachen Geschwindigkeit und Reaktionszeit ein neues Zeitalter ein. Es erschließen sich völlig neue Anwendungsfelder für Industrie, Wissenschaft und Entertainment. Zum Beispiel für virtuelle Realität, autonomes Fahren oder das Internet der Dinge.

Dieses Unternehmen ist hervorragend positioniert, um von diesem Jahrhunderttrend im Mobilfunksektor jetzt möglicherweise massiv zu profitieren. Es ist das kritische Bindeglied für alle Daten, die über Mobilfunkwellen um die Welt reisen.

Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben. Klick hier für weitere Informationen zu der Aktie, von der wir glauben, dass sie von diesem Trend profitieren wird.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Aktie, die von der gigantischen Mobilfunkrevolution 5G profitieren kann“ jetzt an!

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Coronavirus-Schock: +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

11 Jahre Bullenmarkt gehen zu Ende … aber weißt du, welche Aktien die besten Chancen haben, diese Krise zu überstehen und am besten zu meistern?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!