The Motley Fool

Wie man seine Wirecard-Dividende mit einem Wirecard-Produkt verdreifacht

Foto: The Motley Fool

Wer sich die Wirecard (WKN: 747206)-Aktie kauft, der tut dies meist nicht wegen der Dividende. Zum einen, weil die Dividendenrendite der Wirecard-Aktie ziemlich mager ist. Zum anderen ist Wirecard ein klassisches Wachstumsunternehmen – da sind hohe Ausschüttungen eher Wachstumsbremsen.

Wie hoch die Dividendenrendite der Wirecard-Aktie aktuell ist und wie du diese mit dem neuesten Banking-Produkt aus dem Hause Wirecard innerhalb von nur zehn Minuten verdreifachen kannst, erfährst du, wenn du weiterliest!

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Dividende der Wirecard-Aktie – nicht der Rede wert!

2019 schüttete Wirecard eine Dividende von 0,20 Euro je Aktie an seine Anteilseigner aus – für dieses Jahr erwarten die Analysten im Schnitt eine Erhöhung auf 0,33 Cent Dividende je Aktie (Quelle: finanzen.net). Das entspricht einer Dividendenrendite von 0,24 % (Kurs: 138,60 Euro, Stand: 07.02.2020).

Nicht der Rede wert – da, glaube ich, sind wir uns einig!

Es gibt allerdings ein Produkt von Wirecard, mit dem sich diese eher magere Dividendenrendite innerhalb von nur 10 Minuten verdreifachen lässt – und so geht’s!

Das ist boon.PLANET

Die Lösung heißt boon.PLANET – die neueste digitale Payment- und Banking-App aus dem Hause Wirecard! Boon.PLANET ist ein vollwertiges Girokonto mit deutscher IBAN und virtueller Debit Mastercard. Man kann damit sämtliche Bankangelegenheiten in einer App managen und seine Finanzen via Smartphone immer im Blick behalten.

Die wichtigsten Konditionen habe ich in der folgenden Tabelle in aller Kürze für dich zusammengefasst (Stand: 07.02.2020), die aktuellen Konditionen findest du auf der boon.PLANET-Homepage oder in der boon.PLANET-App.

Monatliche Gebühr 0,00 Euro
SEPA-Überweisung 0,00 Euro
Debit-Karte (auf Wunsch) 0,00 Euro
Bargeldabhebung (in Euro) 2,00 Euro
Guthabenzins (bis 10.000 Euro)   0,75 %

Quelle: beboon.com

Sicher hast du sofort erkannt, worauf ich hinausmöchte: Der Guthabenzins, den Wirecard uns derzeit auf das boon.PLANET-Konto anbietet, ist mehr als dreimal so hoch wie die Dividendenrendite der Wirecard-Aktie! Und noch viel wichtiger: Mit diesem Zinssatz schlägt boon.PLANET jedes Tagesgeldkonto um Längen!

Da Wirecard als deutsches Geldinstitut hinter boon.PLANET steht, genießen wir Anleger – wie bei jeder klassischen Bank auch – den Schutzschirm der europäischen Einlagensicherung. (Einlagensicherung bis zum Gegenwert von 100.000 Euro. Die Absicherung gilt pro Bank und pro Sparer durch den jeweiligen nationalen Einlagensicherungsfonds.)

Ach ja – die Zinsgutschrift erfolgt übrigens monatlich. Damit profitieren wir auch noch stärker vom Zinseszinseffekt als bei einer quartalsweisen Ausschüttung – denn alle vier Wochen arbeiten ein paar Euro für uns.

Ich habe mein boon.PLANET-Konto bereits eröffnet – ich werde es erst mal als reines Tagesgeldkonto nutzen. Natürlich nur bis zu dem Betrag, für den ich auch Zinsen kassiere – also höchstens 10.000 Euro. Das Konto war – wie von Wirecard versprochen – in unter zehn Minuten angelegt, dank des eigenen VideoIdent-Verfahrens konnte ich es sogar samstags abends um 22 Uhr problemlos eröffnen.

So geht Banking heute – Hut ab dafür!

Mein Fazit zu Tagesgeldkonten und boon.PLANET

Ich bin der Letzte, der wegen 2,50 Euro im Jahr Tagesgeld-Hopping betreibt – da kann man seine Zeit wahrlich produktiver nutzen. Im Fall von boon.PLANET sprechen wir allerdings von jährlichen Mehreinnahmen durch Zinseinnahmen von über 50 Euro – und das mit einem zeitlichen Aufwand von circa zehn Minuten.

Da ich Wirecard ohnehin schon durch den Kauf von Wirecard-Aktien mein Vertrauen ausgesprochen habe, gibt’s für mich auch keinen Grund, an der Seriosität dieses lukrativen Angebots zu zweifeln. Und damit gab’s für mich auch keinen Grund, dieses großartige Angebot auszuschlagen!

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Thomas Brantl besitzt Aktien von Wirecard. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Mastercard.

 

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!