The Motley Fool

Wirecard-Aktie: Entwarnung in Singapur!

Foto: Getty Images

Die Worte Wirecard (WKN: 747206) und Singapur haben zum Anfang dieser Woche erneut für einen leichten Schock gesorgt. Zwar waren es keine neuen vermeintlichen Unregelmäßigkeiten im Zahlenwerk des Zahlungsdienstleisters, sondern eine fehlende Lizenz, die Investoren und Analysten vor einige Rätsel gestellt hat. Allerdings waren das erneut Schlagzeilen, die man sich aus Sicht eines Investors lieber erspart hätte.

Nun hat sich jedenfalls das Management zur neuen Causa Singapur geäußert und Entwarnung gegeben. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was Investoren zur fehlenden Lizenz wissen müssen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Keine operativen Auswirkungen, da Übergangsfrist

Wie die Verantwortlichen in einer relativ zeitnahen Stellungnahme bekannt gaben, sehe man keinerlei Probleme in Singapur aufgrund der fehlenden Lizenz. Man übe das örtliche Geschäft weiterhin ohne Einschränkungen aus, so das Unternehmen in einer Stellungnahme vom Montag, womit womöglich bereits das Wichtigste gesagt ist.

Man habe außerdem keinen Zweifel daran, die notwendige Lizenz noch zu bekommen, so der Zahlungsdienstleister weiter. Das Vorhandensein einer solchen sei außerdem gemäß einer Übergangsfrist zunächst bis Mitte des Jahres notwendig, womit auch sämtliche operativen Einschränkungen aus dem Weg geräumt sein dürften. Zudem erfülle der DAX-Zahlungsdienstleister sämtliche Qualifikationskriterien, um die Lizenz der sogenannten Monetary Authority Singapore zu erhalten, so der innovative Zahlungsdienstleister weiter.

Anmerkung d. Autors vom 05.02.2020: Dieser Artikel entsprach in einer ersten Version der Quellenlage vom 03.02.2020. Insbesondere die inhaltliche Kritik an Wirecard wurde mit Wirkung zum 05.02.2020 verändert. Neuere Erkenntnisse zeigen, dass es keinerlei Versäumnisse von Seiten Wirecard gibt.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Wirecard. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!