The Motley Fool

Apple vs. Microsoft – welche ist die bessere Dividendenaktie?

Foto: Getty Images

Die Aktionäre sowohl von Microsoft (WKN:870747) als auch von Apple (WNK:865985) dürften wohl mit der Leistung, die die beiden Unternehmen in den vergangenen 12 Monaten erzielt haben, zufrieden sein. Beide Aktien sind gestiegen. Die Microsoft-Aktien sind um 58 % und Apple um 106 % gestiegen.

Auch wenn der Aufwärtstrend dieser Aktien für die Anleger großartig war, hat sich die Attraktivität als Dividendentitel verändert. Die Dividendenrendite beider Unternehmen (Dividendenzahlungen pro Aktie als Prozentsatz des Aktienkurses) ist stark gesunken. Dennoch gibt es für beide Aktien bei Dividendenanlegern weiterhin überzeugende Argumente. Jetzt aber natürlich die Frage: Welche Aktie ist der bessere Kauf?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Werfen wir mal einen Blick darauf, wie diese Aktien bei drei Hauptmerkmalen von Dividendenaktien abschneiden.

Dividendenrendite

Apple hat die geringere Dividendenrendite der beiden Unternehmen. Der Tech-Riese kündigte im vergangenen April eine Dividendenerhöhung um 5 % an. Die Quartalsdividende des Unternehmens beträgt derzeit 0,77 US-Dollar, das sind 3,08 US-Dollar jährlich. Damit hat die Apple-Aktie eine Dividendenrendite von 1 %.

Microsoft erhöhte seine Dividende im September um 11 %, wodurch die vierteljährliche Auszahlung auf 0,51 US-Dollar steigt. Dies entspricht 2,04 US-Dollar pro Jahr, was dem Softwareriesen eine Dividendenrendite von 1,3 % gibt, die damit deutlich vor der von Apple liegt.

Es ist erwähnenswert, dass sowohl Apple als auch Microsoft eine Dividendenrendite haben, die unter der durchschnittlichen Dividendenrendite von 1,8 % für Aktien des S&P 500 liegt. Aber beide machen ihre unscheinbaren Dividendenrendite dadurch wett, dass sie bei den nächsten beiden Faktoren, nämlich der Ausschüttungsquote und dem Dividendenwachstumspotenzial, gut abschneiden.

Ausschüttungsquote

Apple zahlt derzeit nur 25 % seiner Gewinne aus, was einen erheblichen Spielraum für die Dividende lässt, falls die Gewinne in den kommenden Jahren aus unerwarteten Gründen nachlassen sollten. Die Stärke der Dividende von Apple wird auch deutlich, wenn man die Dividendenzahlungen als Prozentsatz des freien Cashflows betrachtet.

Von den 58,9 Mrd. US-Dollar, die Apple in den letzten 12 Monaten an freiem Cashflow erwirtschaftet hat, hat der Technologieriese nur 14,1 Mrd. US-Dollar (24 %) an Dividenden ausgeschüttet.

Auch bei der Finanzkraft der Dividende schneidet Microsoft gut ab, aber die Ausschüttungsquote ist mit 35 % etwas höher. Das Unternehmen schüttet auch jährlich 14,1 Mrd. US-Dollar an Dividenden aus – aber das bei einem freien Cashflow von 38,6 Mrd. US-Dollar im Vergleich zu 58,9 Mrd. US-Dollar von Apple.

Wachstumspotenzial der Dividende

Schließlich sollten Investoren das Wachstumspotenzial von Dividenden im Auge haben. Um die Dividendenwachstumsaussichten der beiden Unternehmen zu vergleichen, sollten Anleger eine Kombination aus Gewinnwachstumsdynamik und Gewinnwachstumsaussichten in Betracht ziehen.

In den letzten drei Jahren konnte Apple sein Gewinnwachstum pro Aktie um durchschnittlich 12,7 % jährlich steigern. Aber Microsofts EPS ist im Durchschnitt um 22,8 % gestiegen. Darüber hinaus sind die Analysten hinsichtlich der Gewinnwachstumsaussichten von Microsoft in den nächsten fünf Jahren optimistischer. Im Durchschnitt erwarten die Analysten, dass der Gewinn pro Aktie von Microsoft in den nächsten fünf Jahren jährlich um 14,5 % steigen wird. Die Anleger von Apple erwarten hingegen, dass der Gewinn pro Aktie in diesem Zeitraum um 10,5 % jährlich steigen wird.

Angesichts der starken Wachstumsdynamik der Gewinne von Microsoft und der optimistischeren Einschätzung der Analysten hinsichtlich des zukünftigen Gewinnwachstums scheint das Softwareunternehmen ein größeres Wachstumspotenzial für die Dividende zu haben als Apple.

Und? Wer schneidet besser ab?

Obwohl Microsoft in Bezug auf die Ausschüttungsquote schlechter abschneidet als Apple, hat Microsoft eine deutlich höhere Dividendenrendite und ein besseres Gewinnwachstumspotenzial, was diese Aktie insgesamt zum attraktiveren Dividendenwert macht. Auch wenn Microsoft bei der Ausschüttungsquote schlechter als Apple abschneidet, ist eine Ausschüttungsquote von 35 % immer noch sehr konservativ – und lässt damit einen erheblichen Spielraum für die Dividende.

Natürlich sollten Anleger Apple nicht ausschließen. Auch wenn Microsoft heute als der bessere Dividendenwert erscheint, ist die Apple-Aktie an sich nach wie vor äußerst attraktiv.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und Microsoft. Daniel Sparks besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 15.1.2019 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!