The Motley Fool

Tesla-Aktie im Rallyemodus: Das Versprechen, das alles verändern kann!

Die Aktie von Tesla (WKN: A1CX3T) kennt in diesen Tagen einfach kein Halten mehr. Seit Jahresanfang konnte die Aktie von 380,70 Euro auf das aktuelle Kursniveau von 584,80 Euro steigen. Pi mal Daumen ein Kursplus von fast 54 % innerhalb des Januars, wobei der Monat noch nicht mal zu Ende ist.

Dass einzelne Tage dabei entscheidend sein können, zeigt der Donnerstag dieser Woche. Um satte 12 % ging es hier zwischenzeitlich bis in den frühen Nachmittag hinauf, wodurch die Erfolgsserie der jüngeren Vergangenheit weiterhin gekrönt wird.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Auslöser war eine Aussage von Elon Musk, dass die jüngste Erfolgsserie möglicherweise erst der Anfang gewesen sein könnte. Lass uns das im Folgenden mal ein kleines bisschen näher beleuchten.

Ab jetzt immer Gewinne, mit kleiner Einschränkung

Wie Tesla-Chef Elon Musk nach einem starken letzten Quartal und dem zweiten Quartalsgewinn in Folge versicherte, werden schwarze Zahlen wohl die Regel sein. Tesla werde grundsätzlich profitabel arbeiten, so die Einschätzung des visionären Managers. Eine interessante Aussage, die mit einem deutlichen Kursplus quittiert wird.

Ein kleineres Aber gibt es allerdings noch. Demnach sollen vereinzelte Quartale mit neuen Modelleinführungen mit Verlusten einhergehen können. In diesem Jahr dürfte das beispielsweise der Tesla Semi werden, der in die Produktion geht. Ein Sattelschlepper wohlgemerkt, der die Produktpalette erweitern soll.

Nichtsdestoweniger zeigt diese Aussage, dass zumindest Elon Musk der Überzeugung ist, dass Tesla eine wichtige Schwelle hinter sich gelassen hat, sowie, dass die Zeiten der regelmäßigen roten Zahlen und der möglichen Pleitegerüchte der Vergangenheit angehören dürfte. Zumindest die bisherigen Produkte und Modelle scheinen dabei ausreichend zu sein, um langfristig Gewinne einzufahren, was bereits eine bedeutende Hürde sein könnte.

Ein weiterer Stein des Anstoßes?

Tesla hat somit in diesen Tagen ein gewisses Momentum aufgenommen, das sich nicht bloß am Aktienkurs bemerkbar macht. Auch die operative Entwicklung war in den letzten Monaten und Quartalen erfolgreich und war hier womöglich der Stein des Anstoßes. Eine Tendenz, die sich womöglich fortsetzt.

Dabei ist es gewiss betonenswert, dass die bisherige Produkt- und Leistungspalette von Tesla ausreichend ist, um profitabel zu sein und zu bleiben, da sich hier wichtige Zweifel an der Nachhaltigkeit und finanziellen Basis des Konzerns in Luft aufzulösen scheinen. Wobei man als Investor natürlich noch bedenken sollte, dass ein gewisses konjunkturelles Risiko hier womöglich berücksichtigt werden muss. Wobei beim bisherigen Wachstumskurs und den vollen Auftragsbüchern des Konzerns auch das ein Risiko ist, das es wohl in den nächsten Quartalen zu vernachlässigen gilt.

Sofern Elon Musk operativ weiter liefern kann, spricht nichts gegen eine langfristige Erfolgsstory des US-amerikanischen Elektroautopioniers. Wobei für Investoren noch immer die Frage nach der aktuellen Bewertung bleibt, die in Anbetracht einer Marktkapitalisierung von weit über 100 Mrd. US-Dollar alles andere als preiswert aussieht.

Investoren in Feierlaune, aber auch zu Recht?

Die Investoren sind in diesen Tagen in Feierlaune. Die Ankündigung, dass Tesla wohl im letzten halben Jahr endgültig das operative Ruder herumgerissen hat und auch künftig profitabel sein wird, sorgt für eine Fortsetzung der Rallye. Bei der die Aktie erneut im zweistelligen Prozentbereich zulegen kann.

Das treibt jedoch auch die Bewertung nach oben. Eine gute Wachstumsgeschichte ist zwar bislang noch nicht durch ein zeitliches Ablaufdatum zum Erliegen gekommen, jedoch dürfte die Bewertung hier langfristig wieder vermehrt in den Vordergrund rücken. Das sollten Investoren, die überlegen, selbst auf dem hohen Kursniveau noch einzusteigen, langfristig durchaus bedenken.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!