The Motley Fool
Werbung

9,18 % Dividendenrendite, nachlassendes Zahlenwerk, nachhaltige Ausschüttungen: Ein Blick in das Zahlenwerk von TFO!

Foto: Getty Images

Die Anteilsscheine von Tanger Factory Outlet Centers (WKN: 886676) gehören gewiss zu den spannenderen Dividendenaktien, die die Börsenwelt derzeit zu bieten hat. Eine aristokratische Dividendenrendite von über 9 %, eine günstige Bewertung bei einem zugegebenermaßen bedrohten Geschäftsmodell im Einzelhandel prägen hier die fundamentale Ausgangslage. Wobei zumindest operativ noch alles im Lot zu sein scheint.

Auch das aktuelle Zahlenwerk für das vierte Quartal hat eine solche Ausgangslage nun eindrucksvoll bestätigt. Werfen wir in diesem Sinne einen Foolishen Blick auf ein paar spannende Zahlen für diesen Zeitraum und das Gesamtjahr 2019. Und darauf, was für die kommenden Wochen und Monate wichtig wird.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Zahlen, Daten, Fakten

Wie wir mit Blick auf die vergangenen zwölf Monate sehen können, war das Zahlenwerk von Tanger Factory Outlet Centers insgesamt weiter rückläufig. Die für Investoren wichtigen Funds from Operations betrugen binnen Jahresfrist 221,7 Mio. US-Dollar beziehungsweise 2,27 US-Dollar je Aktie. Nach einem Vorjahreswert von 243,3 Mio. US-Dollar beziehungsweise 2,48 US-Dollar je Anteilsschein entspricht das einem deutlichen Einbruch von rund 8,5 %. Allerdings hat das Bewertungsmaß das eigentlich bereits im Vorfeld relativ solide eingepreist.

Auch die Umsätze im vierten Quartal waren dabei um 5,3 % rückläufig und betrugen noch 120,5 Mio. US-Dollar. Eine Entwicklung, die deutlich zeigt, dass der Einzelhandel auch in den USA einige Schwächen aufweist. Beim Ergebnis je Aktie musste mit einem Verlust von 0,13 US-Dollar sogar das Betreten der Verlustzone hingenommen werden. Allerdings nichts Bedenkliches, da vornehmlich nicht finanzwirksame Wertverluste beim Portfolio hierfür verantwortlich sind.

Immerhin, die Leerstandsquote verbesserte sich zum Jahreswechsel sogar auf lediglich 3 % nach einem Vorquartalswert von 4,1 %. Das macht Hoffnung, dass im Outlet-Bereich ebenfalls noch neue Mieter gefunden werden können. Auch wenn die kommenden Wochen und Monate hier zunächst von einem größeren Leerstand geprägt sein werden.

Der prognostische Blick in die Zukunft

Ohne die weiteren Aussichten beschönigen zu wollen: Ab Ende Januar kommt eine harte Zeit auf einen Einzelhandels-REIT zu. Das Management rechnet für die kommenden Monate lediglich mit Funds from Operations in einer Spanne zwischen 1,96 und 2,04 US-Dollar. Ein weiterer operativer Einbruch scheint daher unausweichlich.

Zumal es Gründe für diese Entwicklung gibt. Die Leerstandsquote wird sich durch Ladenschließungen in den kommenden Monaten voraussichtlich auf 7 bis 8 % belaufen, per Ende Januar werden voraussichtlich alleine 303.000 Square Feet an Fläche frei werden, die unter anderem diesen Leerstand ausmachen werden. Dabei ist insbesondere Forever 21 zu erwähnen, das sich aus allen Outletcentern zurückziehen muss, was zu diesem Einbruch führen wird. Wie gesagt, es bleibt hier tough.

Nichtsdestoweniger zeigen diese Zahlen allemal, dass Tanger Factory Outlet Centers noch immer profitabel ist und sich künftig auch seine neue und zugleich ein weiteres Mal erhöhte Dividende von 1,43 US-Dollar pro Jahr (nach 1,42 US-Dollar im letzten Jahr) leisten können wird. Die Dividendenrendite beträgt hierbei rund 9,18 %, das Kurs-FFO-Verhältnis beläuft sich bei einem derzeitigen Kursniveau von 15,57 US-Dollar (29.01.2020, maßgeblich für alle Kurse) nunmehr auf 6,85. Noch immer ein günstiges Bewertungsmaß, zumal hier mittelfristig die Aussicht besteht, dass auch der größere Leerstand wieder eingedämmt werden kann.

Es gibt Risiken, aber …

Natürlich gibt es bei Tanger Factory Outlet Centers weiterhin größere Risiken. Vor allem der E-Commerce bleibt hier ein Thema und der nun höhere Leerstand könnte die Einkaufscenter weniger attraktiv werden lassen. Das Management ist also gut beraten, schnelle Lösungen zu finden, um die Lücken zu stopfen und das Einkaufserlebnis nicht von größerem Leerstand prägen zu lassen.

Rein fundamental ist die derzeitige Entwicklung allerdings noch nicht besorgniserregend, sondern vor allem günstig. Das könnte hier auch weiterhin einen näheren, interessierten Blick rechtfertigen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Tanger Factory Outlet Centers. The Motley Fool empfiehlt Tanger Factory Outlet Centers. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!