The Motley Fool

Wirecard-Aktie: Großaktionäre als Rallye-Indikator? Dann solltest du das jetzt wissen!

Die Aktie von Wirecard (WKN: 747206) macht seit Herbst des letzten Jahres eine schwierige Zeit durch. Die „Financial Times“ hat zum damaligen Zeitpunkt mit vereinzelten, kritischen Berichten für Unsicherheiten gesorgt, woraufhin die Aktie massiv nachgegeben hat. So weit zum inzwischen wohl geläufigen Background.

Dass die Aktie seit Jahresanfang wieder vermehrt zum Rebound angesetzt hat, dürfte vielen zuletzt leidgeplagten Investoren gefallen. Allerdings schwingt dabei stets die Frage mit, wie weit diese Aufholjagd noch gehen kann. Beziehungsweise, viel wichtiger, ob die Ergebnisse der Sonderprüfung ein weiterer Befreiungsschlag sein werden, der zu starken Kursgewinnen führt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Während das noch Zukunftsmusik ist, können wir unterm Strich jedoch auf einen gänzlich anderen Indikator blicken, der womöglich etwas zuversichtlicher stimmen könnte. Nämlich der der Großinvestoren, die in den letzten Wochen und Monaten massiv aufgestockt haben. Lass uns das im Folgenden mal etwas näher beleuchten.

Es sind inzwischen viele bekannte Namen!

Kurz und knapp an dieser Stelle, zwei Großinvestoren sind bereits hinlänglich bekannt: Markus Braun, der derzeitige CEO von Wirecard, hält noch immer einen Anteil von ca. 7 % an dem innovativen Zahlungsdienstleister und auch die japanische Beteiligungsgesellschaft Softbank hat im ersten Kapitel der „Financial Times“ einen Fuß in den Zahlungsdienstleister gestellt. Über eine Wandelanleihe werden in den nächsten Jahren rund 5 % aller Aktien den Japanern gehören, auch das ist inzwischen bekannt.

Weniger bekannt dürfte jedoch sein, dass viele vornehmlich amerikanische Geldhäuser vermehrt bei Wirecard zugegriffen haben. Goldman Sachs ist beispielsweise mit einem Anteil von 13,4 % größter Eigner an dem DAX-Konzern, dicht gefolgt von Morgan Stanley, die es auf rund 10,4 % bringen. Weitere prominente Namen sind zudem Blackrock, Bank of America und andere, sogar regionale Institutionen. DWS und Union Investment sind inzwischen ebenfalls im mittleren einstelligen Prozentbereich positioniert. Bemerkenswert, bemerkenswert.

Sofern man dieses Verhalten der größeren Institutionen, die teilweise milliardenschwere Börsenwetten auf Wirecard halten, als positives Zeichen werten möchte, so können diese Zahlen einem doch sehr viel Futter geben. Großbanken und Vermögensverwalter halten unterm Strich nämlich rund 49 % aller Anteile an Wirecard. Wobei Markus Braun und die Softbank noch nicht einmal berücksichtigt sind.

Die Wachstumsgeschichte lebt jedenfalls …

Nichtsdestoweniger handelt es sich auch hierbei bloß um einen Indikator und einen deutlichen Anzeiger für Zuversicht in meinen Augen, wobei es die Großbanken natürlich nicht besser wissen als jeder andere Investor. Allerdings handelt es sich hierbei mal um eine starke Wasserstandsmeldung im Vergleich zu den sonst eher hohen Shortseller-Quoten, die regelmäßig für mehr Aufmerksamkeit sorgen. Eine positive Perspektive und Zuversicht mit Skin in the Game ist daher gewiss noch vorhanden.

Zumal bei Wirecard auch weiterhin die Wachstumsgeschichte sehr stimmig ist. Der Markt der digitalen Zahlungsdienstleistungen ist jedenfalls noch lange nicht ausgereizt und wird Wirecard weiteres Wachstum bescheren. Dabei soll in diesem Jahr das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen bei über einer Milliarde Euro liegen, was jedoch ebenfalls eine Zwischenetappe auf dem Weg zum 2025er-Ziel von 3,8 Mrd. Euro ist. Wobei auch das nicht der finale Schlusspunkt der operativen Wachstumsgeschichte sein dürfte.

Trotz der Risiken scheinen die US-amerikanischen Großbanken daher in erster Linie die Chancen zu honorieren und sich eher sekundär auf das Abwärtspotenzial einzuschießen. Wie gesagt: Bemerkenswert, bemerkenswert.

Zur Kenntnis nehmen, weitermachen

Nichtsdestoweniger möchte ich abschließend noch einmal betonen, dass diese Zahlen bloß ein weiterer Indikator sind. Ein womöglich starker Indikator zwar, der insbesondere viel Zuversicht bei institutionellen Anlegern offenbart, der jedoch mit Vorsicht genossen werden sollte. Eine eigene Chancen-Risiken-Analyse der Ausgangslage bei Wirecard sollten diese Zahlen daher definitiv nicht ersetzen.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Wirecard. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!