The Motley Fool

Was ESG-Investitionen sind und warum ich sie empfehle

Es ist klar, dass der Planet leidet, und die Industrie ist größtenteils daran schuld. Wir wurden kürzlich Zeuge der Umweltzerstörung um uns herum. Zu den jüngsten Schlagzeilen gehören Buschfeuer, Hagelstürme, Staubwolken und Überschwemmungen in Australien und extreme Schneestürme und Stürme in Kanada. Daher sorgen sich die Anleger, dass sie dazu beitragen, über ihre Investitionen die Erde schädigen.

Ethisches Investieren, nachhaltiges Investieren, sozial verantwortliches Investieren oder Impact Investing. Jede dieser Möglichkeiten beschreibt dasselbe: eine Möglichkeit, dein Geld in Vermögenswerte zu investieren und dabei die Welt besser zu machen.

Unsere Top Aktie für das Jahr 2020! Es ist für uns DIE Top Investition für das Jahr 2020! The Motley Fool Analysten geben starkes Kaufsignal! Deshalb haben wir jetzt einen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt Klick hier, um diesen Bericht jetzt herunterzuladen.

“Environmental, Social, Governance” (ESG) fassen die Faktoren zusammen, an denen die Nachhaltigkeit eines Unternehmens gemessen wird. ESG prüft auch die gesellschaftlichen Auswirkungen der Investition in ein Unternehmen.

Die Investitionen in ESG-Fonds stiegen 2019 um 233 %, von 3 Mrd. £ auf 10 Mrd. £. Es ist also klar, dass ethische Investitionen gefragt sind.

Versprechen zur Reduzierung von Kohlenstoffemissionen

Das Weltwirtschaftsforum in Davos drängt die Delegierten, bis spätestens 2050 Null-Emissionsziele zu setzen.

Die Unternehmen sind bereits mit Zusagen zur Reduzierung der Kohlenstoffemissionen an Bord.

Letzte Woche kündigte Microsoft ein ehrgeiziges Ziel an, bis 2030 kohlenstoffneutral zu werden. Dies deckt sich mit dem Versprechen, die Kohlenstoffemissionen bis 2050 zu beseitigen. Dies bezieht sich auf all den Kohlenstoff, der in den letzten 45 Jahren jemals in die Atmosphäre abgegeben wurde. Außerdem wurde ein Klima-Innovationsfonds in Höhe von 1 Mrd. US-Dollar aufgelegt.

Dieser setzt einen neuen Maßstab für Unternehmen, die ihre Klimaziele bewerten, und es ist eine harte Maßnahme, die es zu befolgen gilt.

Profitiere von deinen Prinzipien

Die wichtigsten britischen Broker wie Hargreaves Lansdown und Interactive Investor bieten nun Informationen und Wege zu ethischen Investitionen an. Aktiv gemanagte ESG-Fonds können Investoren mehr an Gebühren kosten, können aber helfen, ein ESG-Portfolios aufzubauen.

Die Task Force on Climate-related Financial Disclosure (TCFD) legt Richtlinien fest, die von den Unternehmen einzuhalten sind. Es gibt jedoch keinen allgemeingültigen Standard für ESG-Kennzahlen, was die Auswahl von Unternehmen erschwert. BP engagiert sich im Bereich der erneuerbaren Energien und fördert proaktiv die Diversität, kann sich aber nicht der Tatsache entziehen, dass es sich um eine Ölgesellschaft handelt, die die Umwelt schädigt.

Die britischen Pensionskassen stehen unter enormem Druck, sich von Investitionen in fossile Brennstoffe zu trennen.

Das Local Government Pension Scheme (LGPS) Central umfasst neun kommunale Pensionsfonds in Großbritannien. Im vergangenen Jahr hat es den All World Equity Climate Multi-Factor Fund aufgelegt. Dieser Fonds bildet den FTSE All-World Climate Balanced Comprehensive Factor Index ab. Er hat ein Pensionsvermögen von 2,1 Mrd. £ angezogen und berücksichtigt Kohlenstoffemissionen, grüne Einnahmen und fossile Brennstoffreserven.

So positiv dieser Schritt auch ist, ist er keine einfache Lösung für alle britischen Rentengelder. Einige britische Pensionsfonds warnten, dass sie mehr als 600 Mio. £ verloren hätten, wenn sie sich im letzten Jahr von fossilen Brennstoffen getrennt hätten. Hier handelt es sich aber um Fonds mit Milliardenvermögen. Ist es wirklich eine Kostenfrage, die es wert ist, sich darüber zu streiten?

Der Klimawandel ist real.

Letztes Jahr war das zweitheißeste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen und die U.N. World Meteorological Organization erwartet weitere extreme Wetterereignisse.

Es gibt eine wachsende globale Nachfrage vonseiten der Investoren nach ESG-Integration, Portfolio-Dekarbonisierung, Social Impact Funds und Low-Carbon-Strategien.

Der Druck auf die Unternehmen wächst, eine verantwortungsvolle Haltung gegenüber dem Planeten einzunehmen. Dies dürfte die Investitionsmöglichkeiten für ESG-Fonds erhöhen. Ich denke, es ist ein guter Zeitpunkt, um einzusteigen, denn die Nachfrage nach ESG-Investitionen wird sich weiter verstärken.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2020

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2020. The Motley Fool Analysten geben ein starkes Kaufsignal! Du könntest ebenfalls davon profitieren … Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Kirsteen Mackay auf Englisch verfasst und am 20.01.2020 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.