The Motley Fool

Allianz & Fresenius: 2 DAX-Aktien, die man noch vor der kommenden Dividendensaison näher ansehen sollte!

Die kommende Dividendensaison ist zumindest gefühlt inzwischen ein ganzes Stückchen näher gerückt. Der Monat Januar, der erste des neuen Jahres, ist fast abgehakt. Mit Siemens (WKN: 723610) wird zudem eine erste DAX-Aktie zum Beginn des Monats Februar die eigene Dividende auszahlen. Für viele der Beginn der neuen Saison, auch wenn es bis zur Hochphase noch etwas dauern wird.

Nichtsdestoweniger könnte es sich anbieten, schon heute einen näheren, Foolishen Blick auf einige spannende Aktien zu riskieren, die in dieser Phase besonders interessant sein könnten. Schauen wir im Folgenden daher einmal, weshalb ausgerechnet die DAX-Vertreter Allianz (WKN: 840400) und Fresenius (WKN: 578560) zu diesem Kreis dazugezählt werden können.

Die Märkte in Panik – lies das, um einen kühlen Kopf zu bewahren. Corona-Krise: Beginn einer Rezession oder grandiose Kaufgelegenheit? So stellst du dein Depot jetzt optimal auf und nutzt die aktuellen Turbulenzen – und was du auf keinen Fall tun solltest. Klick hier, um den Bärenmarkt Überlebensguide jetzt herunterzuladen.

Fresenius: Der Dividendenaristokrat!

Ein erster Grund, weshalb man der Aktie von Fresenius dividendentechnisch immer ein wenig Aufmerksamkeit schenken kann, hängt mit dem aristokratischen Status zusammen. Im letzten Jahr hat der DAX-Gesundheitskonzern bereits das 26. Mal in Folge die eigene Ausschüttung erhöht. Und damit noch immer als einziger deutscher Konzern den Schritt hin zur Aristokratie geleistet.

Allerdings ist es nicht bloß das, was hier bemerkenswert ist, sondern auch die fundamentale Ausgangslage. Bei einer zuletzt gezahlten Dividende von 0,80 Euro und einem aktuellen Kursniveau von 47,79 Euro (27.01.2020, maßgeblich für alle Kurse) winkt hier zwar lediglich eine Dividendenrendite von 1,67 %, allerdings dürfte diese in den nächsten Wochen und Monaten bei einer weiteren Erhöhung erneut steigen. Zumal auf Basis eines 2018er-Gewinns je Aktie in Höhe von 3,65 Euro und eines daraus resultierenden Ausschüttungsverhältnisses von lediglich 22 % noch immer viel Platz für weitere Erhöhungen bliebe und das Bewertungsmaß hier mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 13 sehr preiswert ist.

Der Grund, weshalb die Aktie von Fresenius jedoch auch aus Sicht der Dividenden künftig wieder interessanter werden dürfte, hängt mit dem künftigen Wachstumspotenzial zusammen. Der Gesundheitskonzern möchte mittel- bis langfristig organisch im mittleren einstelligen Prozentbereich wachsen, Zukäufe sollen dieses Wachstum beschleunigen. Ein Wachstum, das auch auf die Dividende abfärben dürfte.

Zwischen den Jahren 2014 und 2015 stieg so beispielsweise die Dividendensumme je Aktie von 0,44 Euro auf 0,55 Euro, zwischen 2016 und 2017 von 0,62 Euro auf 0,75 Euro. Sobald Fresenius also wieder in der Wachstumsspur ist, können auch deutlichere Dividendensprünge möglich sein. Vor der kommenden Dividendensaison auf dem aktuellen, preiswerten Niveau könnte daher ein idealer Zeitpunkt sein, sich diese Aktie noch einmal näher anzusehen.

Allianz-Aktie: Erneut ein Wachstum um 12,5 %?

Eine zweite Aktie, die ebenfalls mit einer bislang bemerkenswerten Historie glänzen kann und alleine deswegen interessant sein könnte, ist die der Allianz. Der DAX-Versicherer hält seit der letzten Finanzkrise stets die eigene Dividende konstant, im kommenden Jahr also wohl das zehnte Jahr in Folge. Wobei sich auch hier die Dividende inzwischen deutlich erhöht hat.

Im letzten Jahr stieg so beispielsweise die Dividendensumme je Aktie um 12,5 % von 8,00 Euro auf 9,00 Euro, was gleichzeitig die Messlatte für die künftigen Ausschüttungen sein dürfte. Gemäß der hauseigenen Dividendenpolitik möchte der Versicherer schließlich stets die eigenen Auszahlungen konstant halten sowie eigentlich in Anbetracht eines moderaten Wachstumskurses leicht erhöhen. Das Ausschüttungsverhältnis soll dabei immer im Bereich von 50 % gemessen am Gewinn bleiben, wobei in schwierigeren Jahren diese Zahl natürlich auch mal steigen kann.

Für die kommende Dividendensaison dürften die Zeichen jedenfalls auf weiteres Wachstum stehen. Innerhalb der ersten neun Monate des letzten Geschäftsjahres konnte der DAX-Versicherer jedenfalls den operativen Gewinn je Aktie um 7,6 % steigern. Möglicherweise wird daher in der nächsten Dividendensaison eine um in etwa diesen Wert erhöhte Ausschüttung ausbezahlt, zumindest, sofern das vierte Quartal ähnlich konstant geblieben ist.

Auf Basis der 2019er-Dividende von 9,00 Euro und einem aktuellen Kursniveau von 216,50 Euro lockt der DAX-Konzern jedenfalls mit einer Dividendenrendite von 4,15 %. Auch das wäre im Fall der Fälle alles andere als ein Trostpreis.

Zwei starke Zahler im Blick!

Die neue Dividendensaison steht somit gewissermaßen schon wieder in den Startlöchern und die Aktien der Allianz und von Fresenius könnten zwei Namen sein, die in diesem Sinne wieder interessant werden. Vielleicht daher nicht der schlechteste Schritt, sich schon heute mit der Dividendenqualität dieser Aktien auseinanderzusetzen. Quasi noch bevor der breite Markt hier aktiv wird.

Kanadas Antwort auf Amazon.com!

… und warum es vielleicht unsere zweite Chance ist, ein echtes E-Commerce-Vermögen aufzubauen. Das smarte Geld investiert bereits in eine Firma aus Ontario, die noch deutlich unter dem Radar der Masse fliegt: 3 der cleversten (und erfolgreichsten!) Investoren, die wir kennen, sagen: Diese besonderen Aktien jetzt zu kaufen, ist so wie eine Zeitreise zurück ins Jahr 1997, um bei Amazon-Aktien einzusteigen — bevor diese um 47.000 % explodiert sind und ganz normale Anleger reicher gemacht haben als in ihren kühnsten Träumen.

Fordere den Spezialreport mit allen Details hier an.

Vincent besitzt Aktien der Allianz und von Fresenius. The Motley Fool empfiehlt Fresenius.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Coronavirus-Schock: +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

11 Jahre Bullenmarkt gehen zu Ende … aber weißt du, welche Aktien die besten Chancen haben, diese Krise zu überstehen und am besten zu meistern?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!