The Motley Fool

Münchener Rück und E.ON: 1 DAX-Duo für zuverlässige, hohe und wachstumsstarke Dividenden?

Eine möglichst hohe Dividendenrendite kann zwar attraktiv sein, ist jedoch nicht alles, was Foolishe Einkommensinvestoren interessiert. Neben der quantitativen Komponente kommt für viele schließlich eine qualitative hinzu. Was im Umkehrschluss nichts weniger bedeutet als möglichst zuverlässige und wachsende Ausschüttungen.

Auch wenn man einen solchen Mix mit einzelnen Aktien erreichen kann, ist eine Kombination oder auch eine ganze Portfolioausrichtung nach verschiedenen Ausschüttern mit verschiedenen Schwerpunkten möglich. Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf die Aktien der Münchener Rück (WKN: 843002) und von E.ON (WKN: ENAG99), die beide im Zusammenspiel eine möglichst sichere, hohe und wachstumsstarke Ausschüttung ermöglichen können.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Münchener Rück: Ein moderat wachsender Ausschüttungsfels

Eine erste Aktie, die bei diesem dynamischen Duo grundsätzlich eine attraktive, weil insbesondere verlässliche Basis kreieren kann, ist die der Münchener Rück. Der DAX-Rückversicherer zahlt schließlich seit dem Jahre 1969 eine stets zumindest konstante Ausschüttung aus. Sogar eine milliardenschwere Schwankungsrückstellung sichert hier bei operativen Einbußen einzig und allein die Dividende ab. Hohe Konstanz wird hier daher großgeschrieben.

Diese krassen Dividendenvorzüge haben jedoch momentan ihren Preis. Bei einer zuletzt gezahlten Dividende in Höhe von 9,25 Euro und einem aktuellen Kursniveau von 271,80 Euro beträgt die Dividendenrendite hier gegenwärtig lediglich 3,40 %. Ein historisch vergleichsweise niedriger Wert, der diese Qualität jedoch wert sein könnte. Zumindest könnte eine derart stabile Dividende selbst auf diesem Niveau noch attraktiv sein.

Zu diesem Basisfaktor gesellt sich ein moderates Wachstum in diesen Tagen dazu. Im letzten Geschäftsjahr 2019 stiegen die Gewinne von zuvor 2,3 auf nunmehr mindestens 2,5 Mrd. Euro. Im aktuellen Geschäftsjahr 2020 soll dieser Wert sogar auf 2,8 Mrd. Euro steigen, was ebenfalls nicht spurlos an den Ausschüttungen vorbeigehen dürfte.

Aktienrückkäufe in einer Größenordnung von zuletzt einer Milliarde Euro pro Jahr führen bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von fast 40 Mrd. Euro ebenfalls zu einem in jedem Jahr vergrößerten Anteil von ca. 2,5 %. Oder, anders ausgedrückt: Zu einem verwässerten Gewinnwachstum von ebenfalls 2,5 %, was hier ebenfalls langfristig die Dividende anschieben könnte.

Die Münchener Rück könnte in diesem Mix daher der Fels in der Ausschüttungsbrandung sein, der quasi garantierte, langfristig moderat wachsende Dividendenrenditen von ca. 3,5 % bringt. Allerdings erst die erste Säule eines dynamischen Duos.

E.ON: Der Gipfelstürmer

Die Aktie von E.ON könnte innerhalb eines solchen Duos eher die Gipfelstürmer-Ambitionen haben. Der DAX-Versorger zahlt nämlich erst seit drei Auszahlungen eine stets konstante sowie inzwischen jedoch bereits verdoppelte Dividende aus. Die allerdings noch nicht wieder das Niveau seit der letzten Kürzung erreicht hat.

Allerdings könnte das noch werden. Nach Jahren des Umbaus und der Unsicherheiten im Atomausstieg und damit verbundenen Verlusten ist der Versorger seit zwei Jahren wieder in der Gewinnzone. 2019 dürfte dabei das dritte Jahr werden, in dem sogar das Ergebnis auf bereinigter Basis moderat um 2 % zulegen konnte, die Umsätze hingegen um 9 %. Möglicherweise ist die Aktie langfristig sogar noch auf Wachstumskurs.

Bei einer zuletzt gezahlten Dividende in Höhe von 0,43 Euro und einem derzeitigen Kursniveau von 10,37 Euro lauert hier eine derzeit noch höhere Dividendenrendite von 4,14 %, die möglicherweise noch bedeutend wachsen kann. Bei einem 2018er-Gewinn je Aktie von 1,49 Euro hat das Ausschüttungsverhältnis hier schließlich vergleichsweise moderate 28 % betragen, was gewiss noch reichlich Raum für weitere Erhöhungen lässt. Zumal auf bereinigter Basis auch die Ergebnisse stimmig erscheinen.

Die Dividende von E.ON scheint einerseits etwas spekulativer, könnte andererseits jedoch vor einem größeren Ausschüttungswachstum stehen. Möglicherweise eine spannende Ergänzung zu der maximalen Sicherheit, die von der Aktie der Münchener Rück ausgeht.

Ein klasse Duo? Vielleicht!

Unterm Strich könnten die Aktien von E.ON und der Münchener Rück daher durchaus ein dynamisches Tandem sein, das gemeinsam starke und zuverlässige Ausschüttungen verspricht, die sogar nachhaltig und wachstumsstark erscheinen. Wie gesagt, vor allem im Duo.

Ob dieser Mix jedoch auch etwas für dich ist oder eine Ergänzungsoption sein könnte, ist eine andere Frage. Jedoch eine, über die man durchaus einmal nachdenken könnte.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!