The Motley Fool

Der erste Themenpark von Disney ist jetzt bereit für die Rückkehr zum Wachstum

Disneys (WKN:855686) neue Attraktion wurde am 17. Januar in Disneyland eröffnet. Star Wars: Rise of the Resistance wird alles verändern, und es könnte nicht zu einer besseren Zeit für den kalifornischen Themenpark des Mediengiganten kommen. Die Investoren sind mit einem vierteljährlichen Besucherrückgang konfrontiert, und obwohl es Möglichkeiten gibt, um das Schlimmste zu verhindern – höhere Eintrittspreise und strengere Beschränkungen für Jahreskarten – könnte Star Wars: Rise of the Resistance genau das richtige Mittel sein, um den negativen Trend umzukehren.

Wir wissen, dass Rise of the Resistance ein Hit sein wird. Die etwa 15-minütige Erfahrung ist ein Hit, seit sie vor sechs Wochen in Florida eingeführt wurde. Da Disneyland den problematischen Trend des negativen Wachstums im Jahresvergleich umkehren muss,  könnte dies genau das richtige Fahrgeschäft zur richtigen Zeit  sein.

Die Märkte in Panik – lies das, um einen kühlen Kopf zu bewahren. Corona-Krise: Beginn einer Rezession oder grandiose Kaufgelegenheit? So stellst du dein Depot jetzt optimal auf und nutzt die aktuellen Turbulenzen – und was du auf keinen Fall tun solltest. Klick hier, um den Bärenmarkt Überlebensguide jetzt herunterzuladen.

Das zweite Mal alles richtig machen

Disney hat sich übernommen, als die erste Phase von Star Wars: Galaxy’s Edge Ende Mai letzten Jahres in Disneyland eröffnet wurde. Der weltweit führende Freizeitparkbetreiber beschränkte die Teilnahme an der 56 km² großen Erweiterung in den ersten Wochen auf diejenigen, die zwei Monate zuvor eine Online-Reservierung vorgenommen hatten oder auf Leute, die in einem der drei Resorts vor Ort wohnten. Und diese Plätze waren innerhalb weniger Stunden ausgebucht. Als die Attraktion Ende Juni für alle Disneyland-Besucher geöffnet wurde, war es natürlich keine Neuigkeit mehr.

Disney machte die Sache auch nicht besser mit einem Anstieg der Preise für Tages- und Jahreskarten um 7 bis 23 % zu Beginn des Jahres. Dank der neuen Regeln, die den Zugang zu den Parks für einige der günstigeren Pässe einschränken, konnten viele Einheimische mit Jahreskarten erst später im Sommer in den Park.

Die Dinge sollten diesmal viel besser laufen. Disney wird natürlich nicht die Preiserhöhungen des letzten Jahres zurücknehmen, aber es ermöglicht jedem, der den Park betritt, Zugang zu der neuen Attraktion. Dabei werden den Leuten, die früh genug ankommen, virtuelle Einstiegsgruppen zugewiesen, um sich einen Termin für später am Tag zu sichern. Das System wurde in Disney World verfeinert, wo alle Einstiegsgruppen des Tages normalerweise kurz nach der offiziellen Parkeröffnungszeit vergeben werden.

Eine weitere Sache, die für Disneyland spricht, ist die Tatsache, dass Rise of the Resistance begeisterte Kritiken bekommt, im Gegensatz zu den ziemlich positiven, aber letztendlich gemischten Kritiken für Galaxy’s Edge mit dem Kampf-Flugsimulator an Bord des Millenium Falcon.

Ein Silberstreif am Horizont ist, dass der Umsatz und der Betriebsgewinn von Disney trotz der Schwierigkeiten bei Disneyland gestiegen sind. Der leichte Rückgang der Besucherzahlen wird mehr als kompensiert durch die höheren Ausgaben der Besucher für Eintritte und die Attraktionen. Die neue Anlage sollte diese Zahlen nur noch steigern, und wenn Disneylands Besucherzahlen im saisonal starken ersten Quartal des Steuerjahres 2020, das im letzten Monat endete, nicht wieder steigen würden, wäre das schon ein Schock.

Die Disney-Investoren haben 2019 ein gutes Geschäft gemacht. Die Aktie schlug den Markt im letzten Jahr, aber das war größtenteils auf die Aufregung darüber zurückzuführen, dass Disney+ den Mediengiganten zu einem erfolgreichen Wachstumswert gemacht hatte. Jetzt ist es an der Zeit, dass Disney’s kultiges Themenparksegment im Jahr 2020 für neues Wachstum sorgt.

Kanadas Antwort auf Amazon.com!

… und warum es vielleicht unsere zweite Chance ist, ein echtes E-Commerce-Vermögen aufzubauen. Das smarte Geld investiert bereits in eine Firma aus Ontario, die noch deutlich unter dem Radar der Masse fliegt: 3 der cleversten (und erfolgreichsten!) Investoren, die wir kennen, sagen: Diese besonderen Aktien jetzt zu kaufen, ist so wie eine Zeitreise zurück ins Jahr 1997, um bei Amazon-Aktien einzusteigen — bevor diese um 47.000 % explodiert sind und ganz normale Anleger reicher gemacht haben als in ihren kühnsten Träumen.

Fordere den Spezialreport mit allen Details hier an.

Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und am 17.01.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

The Motley Fool besitzt Aktien von Walt Disney und empfiehlt folgende Optionen: Long Januar 2021 $60 Calls auf Walt Disney und Short April 2020 $135 Calls auf Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Coronavirus-Schock: +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

11 Jahre Bullenmarkt gehen zu Ende … aber weißt du, welche Aktien die besten Chancen haben, diese Krise zu überstehen und am besten zu meistern?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!