The Motley Fool

Was alle Investoren aus dem irren Höhenflug der Tesla-Aktie lernen können

Aktionäre von Tesla (WKN: A1CX3T) haben derzeit gut lachen: Die Aktie kennt scheinbar kein Halten mehr, am Montag wurde die runde Marke von 500 US-Dollar mit einem Plus von fast 10 % regelrecht pulverisiert.

Seit dem Mehrjahrestief Anfang Juni 2019 beläuft sich das Plus auf fast 200 % oder 62,33 Mrd. US-Dollar an Marktkapitalisierung. Zum Vergleich: Allein dieser Wertzuwachs ist mehr, als FordGeneral Motors, BMW oder Daimler an Börsengewicht auf die Waage bringen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Dieser plötzliche Bewertungsanstieg mag auf dich vielleicht etwas überzogen wirken – doch er hält eine wichtige Lektion für alle Investoren bereit.

Einige Gründe für den Anstieg

Eine ausführliche Abhandlung über all die Ursachen, die die Tesla-Aktie derzeit nach oben treiben, wäre wohl zu lang für einen Artikel. Daher reiße ich die wichtigsten Punkte nur kurz an: Das Wachstum bei den Auslieferungen passt, und das sollte dem Unternehmen helfen, auch im vierten Quartal die Gewinnzone zu erreichen. Im dritten Quartal führten vor allem deutliche Effizienzsteigerungen in der Produktion dazu, dass Tesla in die schwarzen Zahlen kam – diese dürften sich mit zunehmenden Auslieferungen nur verstärken.

In China, einem riesigen Markt für Elektromobilität, wurden kürzlich nur ein Jahr nach dem ersten Spatenstich bei der dortigen Gigafactory die ersten Autos an Kunden ausgeliefert. Zudem kommt das vielversprechende Model Y früher als gedacht. Die beiden letzten Punkte sorgen natürlich für berechtigte Fantasie, was das zukünftige Wachstum angeht. Zudem wurde 2019 deutlich, dass die Elektroautos vieler Konkurrenten in puncto Preis, Leistung und Effizienz nicht mit Tesla mithalten können.

Und weiter?

Nun gut, magst du jetzt sagen. Bei Tesla läuft es halt im Moment einfach, aber so etwas kann man doch nicht vorhersehen. Das stimmt jedoch nur bedingt. Denn aufmerksame und informierte Investoren konnten schon länger erahnen, dass die oben genannten Punkte irgendwann eintreten werden.

Die angesprochenen Effizienzsteigerungen, die Tesla in die Profitabilität führten, sind das Ergebnis von Skalenvorteilen und kontinuierlichen Verbesserungen in den Produktionsabläufen. Tesla ist nicht das erste Unternehmen, das diese Effekte erfährt: Nach Berechnungen von ARK Invest aus dem September befindet sich das Model 3 von Tesla auf derselben Lernkurve wie das ikonische Model T von Ford, was in den nächsten Jahren entweder weiter steigende Margen oder fallende Preise bedeuten könnte. Beides würde im Endeffekt zu besseren Finanzzahlen führen.

Dass die chinesische Gigafactory ihrem Zeitplan voraus ist, war ebenfalls schon im Sommer klar. Regelmäßig kursierten auf Twitter Drohnenvideos vom immensen Tempo, mit dem die Konstruktion voranging. Außerdem waren Testfahrzeuge des Model Y auffällig häufig auf den Straßen zu sehen, schon bevor Tesla offiziell das Übertreffen des eigenen Zeitplans verkündete.

Die technologischen Vorteile von Tesla gegenüber anderen Herstellern, die gerade erst in die Elektromobilität einsteigen, sind das Ergebnis jahrelanger Forschung und Entwicklung, während die traditionellen Hersteller weitgehend die Füße stillhielten. Selbst wenn sich die Hersteller jetzt mit Investitionsprogrammen überbieten: Den immensen Vorsprung der Kalifornier werden sie so schnell nicht einholen, was schon 2018 an Elektroautos wie dem Mercedes EQC deutlich wurde.

Foolishes Fazit

Aus meiner Sicht können Investoren hier zwei Dinge mitnehmen, die teilweise miteinander zusammenhängen.

Erstens: Es kann teilweise sehr lange dauern, bis der Markt Fortschritte in einem Unternehmen honoriert. Das bisherige Allzeithoch stammte aus dem Juni 2017. Erst vor wenigen Wochen fiel dieses alte Hoch – obwohl Tesla mittlerweile um Lichtjahre weiter ist und seine Umsätze in der Zwischenzeit mehr als verdoppelt hat. Als Investor brauchte man da vor allem eine Menge Ausdauer. Diese hat sich nun endlich ausgezahlt.

Zweitens: Es ist auch heute noch sehr wohl möglich, durch Informationsvorsprünge den Markt zu schlagen. Denn wie ich oben aufgezeigt habe, sind all die Faktoren, die die Tesla-Aktie aktuell antreiben, schon seit vielen Monaten bekannt.

Und die Moral von der Geschicht? Die reimt sich diesmal nicht. Aber Investoren, die die Ausdauer und den Willen haben, sich wirklich tiefgehend mit ihren Unternehmen zu beschäftigen, können demnach auch heute noch grandiose marktschlagende Renditen erzielen.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Christoph Gössel besitzt Aktien von Tesla. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla und empfiehlt BMW.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!