The Motley Fool

1 ETF mit 3,26 % Dividendenrendite, der dich in unbekanntes Terrain investieren lässt

Ein möglichst breit diversifiziertes Portfolio als ETF-Investor zu bekommen, ist manchmal mehr Illusion als Wirklichkeit. Viele selbst globale Indizes besitzen schließlich häufig starke regionale Schwerpunkte. Oft sind es dabei die USA, die hier regional prominent vertreten sind.

Eine Region, die dabei eher wenig vertreten ist, ist stets Russland, das in der Welt von Aktien und Börse häufig lediglich eine untergeordnete Rolle einnimmt. Möglicherweise zu Unrecht.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Werfen wir in diesem Sinne heute einen Blick auf einen russischen ausschüttenden ETF und schauen einmal, welchen Gesamtmix dieser Passivfonds zu bieten hat. Und ob dieser Kandidat möglicherweise zumindest für eine diversifiziertere Depotbeimischung genügen könnte:

Das ist der heutige ETF

Der ETF, um den es heute daher gehen soll, heißt ComeStage Dow Jones Russia GDR UCITS ETF. Dieser Kandidat investiert, wie der Name bereits vermuten lässt, in russische Aktien. Genauer gesagt in diejenigen des sogenannten Dow Jones Russia GDR TRN Index, wodurch Investoren gemäß gängiger Produktbeschreibungen die Möglichkeit besitzen, an den größten und liquidesten börsennotierten Unternehmen aus Russland zu partizipieren.

Dabei ist dieser Passivfonds leider in der synthetischen, swap-basierten Variante erhältlich, allerdings erhalten Investoren dennoch attraktive Ausschüttungen. Die gesamten Dividenden der vergangenen zwölf Monate beliefen sich so beispielsweise auf 6,88 Euro, wodurch Investoren hier bei einem aktuellen Fondskursniveau von 210,80 Euro eine Dividendenrendite von 3,26 % erhalten würden. Für einen marktbreiten, wenngleich auch synthetischen Index gar nicht mal verkehrt.

Mit einer Gesamtkostenquote in Höhe von 0,59 % ist dieser Passivfonds jedoch für einen marktbreiten Ansatz sogar vergleichsweise teuer, was hier am geringen Fondsvolumen von lediglich 30 Mio. Euro liegen könnte. Wie gesagt, Russland führt an der Börse häufig lediglich ein Schattendasein, was hier ebenfalls zu einer solchen Schattenseite führen dürfte.

Der Blick in den ETF

Auch beim Blick in den ETF müssen Investoren dabei einige Rückschläge beziehungsweise Einschränkungen akzeptieren. Natürlich, der Passivfonds ist an dieser Stelle regional nicht stark diversifiziert, was am Russlandschwerpunkt liegt. Jedoch gibt es auch starke Industriezweige, die an dieser Stelle überwiegen.

Wie wir mit Blick in die die jeweiligen vertretenen Segmente nämlich feststellen können, bilden der Öl- und Erdgasbereich mit über 60 % einen starken und sogar prägenden Anteil. Ein Aspekt, der möglicherweise auch mit einer prominenten Präsenz von Gazprom zusammenhängen mag. Die wohl bekannteste russische Aktie bringt  es hier nämlich auf fast 15 %, was ebenfalls eine hohe Konzentration auf einzelne Aktien verdeutlicht. Die sich jedoch noch bedeutend weiterzieht.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden nach den Öl- und Erdgasaktien nämlich Finanzaktien mit etwas mehr als einem weiteren Fünftel, wodurch mehr als 80 % bereits Finanz- und Ölaktien sind. Dieser 20-prozentige Schwerpunkt rührt dabei vor allem auf einem in etwa 18,5-prozentigen Anteil der Sberbank of Russia her, die somit alleine fast ein Fünftel des Passivfonds ausmacht. Auf eine sonderlich starke Diversifikation lässt das daher nicht schließen.

Weitere Bereiche sind außerdem noch Verbrauchsgüter mit 7 %, Telekommunikation mit ca. 5 % und Versorger mit 2,5 %. Grundstoffe sind hingegen mit 0,8 % ebenfalls ein wenig vertreten, wobei es das dann im Endeffekt auch bereits gewesen ist.

Vielleicht für eine Beimischung

In meinen Augen bietet der ComeStage Dow Jones Russia GDR UCITS ETF somit eigentlich keine spannende Ausgangslage für einen größeren Depotanteil. Die innere Gewichtung lässt doch deutlich zu wünschen übrig und weist hohe Konzentrationen, sowohl was Bereiche als auch Einzelaktien angeht, auf. Eine solche Konzentration kann dabei natürlich Vor- und Nachteile sowie Chancen und Risiken mitbringen.

Für ein diversifiziertes, marktbreites ETF-Vorhaben scheint der ComeStage Dow Jones Russia GDR UCITS ETF jedoch eher bedingt geeignet. Wenn überhaupt womöglich eher für etwas regionale Diversifikation mit Ost-Motivation.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt keine der erwähnten Wertpapiere. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!