The Motley Fool

Vor 15 Jahren 10.000 Euro in die Novo-Nordisk-Aktie investiert: So viel Geld hättest du heute!

Foto: Getty Images

Die Aktie von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) hat sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten doch einen vergleichsweise starken Ruf aufgebaut. Trotz einer kleineren Delle zum Ende des Jahres 2016, die sich auch in die folgenden Quartale erstreckte, steckte hinter dieser Aktie eine bemerkenswerte Wachstumsgeschichte im Diabetesmarkt.

Und eine, die sich auch in der Dividendenhistorie dieses Konzerns niedergeschlagen hat. Seit inzwischen 21 Jahren erhöht das Management hier schließlich in jedem Jahr stets die eigene Ausschüttung, was in weiteren vier Jahren womöglich in der Dividendenaristokratie enden könnte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Doch wie viel Geld hätten Investoren hier eigentlich, wenn sie bereits vor 15 Jahren 10.000 Euro in die Aktie investiert hätten? Eine spannende Frage, der wir uns im Folgenden mal etwas näher widmen wollen.

Eine Frage des Aktienkurses …

Ein erster Blickwinkel, der zur Beantwortung dieser Frage zunächst relevant wird, betrifft dabei natürlich den Aktienkurs. Novo Nordisk hat sich insbesondere in den letzten Jahren und Jahrzehnten schließlich zu einer bedeutenden Wachstumsgeschichte gemausert, entsprechend sind hier einige Erfolge bereits abzulesen.

Wer vor 15 Jahren zu einem Einstandskurs von etwa 3,90 Euro je Anteilsschein für 10.000 Euro Aktien des dänischen Diabetesversorgers gekauft hätte, der besäße heute rund 2.564 Anteilsscheine an dem Unternehmen. Zu einem aktuellen Aktienkursniveau von rund 51,00 Euro (07.01.2020, maßgeblich für alle aktuellen Kurse) wäre diese Beteiligung inzwischen 130.764 Euro wert, wodurch Novo Nordisk es hier auf eine Gesamtperformance von rund 1.200 % innerhalb dieses Zeitraumes gebracht hätte. Gewiss eine bemerkenswerte Leistung.

Durchschnittlich auf jedes einzelne Jahr gesehen würde hier die Rendite somit rund 18,7 % betragen, womit Novo Nordisk seine Vergleichsindizes deutlich hinter sich gelassen hätte. Zumal es sich hierbei um eine Rendite handelt, die sogar noch ohne Dividenden ist.

Eine Investition in Novo Nordisk hätte sich somit innerhalb der vergangenen 15 Jahre zu einer starken Kursrakete entwickelt. Allerdings sind hier auch die Dividendenzahlen vergleichsweise spannend, denen wir uns im Folgenden nun ebenfalls etwas widmen wollen.

So viel Dividende hätte man erhalten

Wer zum damaligen Zeitpunkt im Jahre 2005 eingestiegen wäre, hätte nämlich gleichsam einen Großteil der bisherigen Dividendenhistorie mitbekommen. Insgesamt hätten Investoren hier nämlich innerhalb dieser 15 Jahre eine Dividende in Höhe von 7,55 Euro eingesammelt, die bei einer gehaltenen Aktienanzahl von 2.564 Anteilsscheinen zu weiteren Kapitalerträgen in Höhe von 19.358,20 Euro geführt hätte. Oder eben zu einer weiteren Rendite von 193,582 %, wodurch die Gesamtrendite sich hier auf rund 1.400 % belaufen würde.

Insbesondere in den letzten Jahren hätten sich die Dividenden dabei besonders gelohnt. Im vergangenen Jahr 2019 schüttete Novo Nordisk umgerechnet beispielsweise eine Gesamtdividende in Höhe von 1,092 Euro aus, die bei einem damaligen Einstandskurs von 3,90 Euro einer starken und zugleich bereits marktschlagenden Dividendenrendite von 28 % entsprochen hätte. Und die Tendenz zeigt hier weiterhin in Richtung Dividendenwachstum.

Nicht nur der Aktienkurs von Novo Nordisk, sondern auch die Dividendenentwicklung hat daher in der Vergangenheit stark an Fahrt aufgenommen. Möglicherweise ist das jedoch erst der Beginn dieser womöglich bald adeligen Dividendenhistorie.

Ein starkes Gesamtvermögen

Sofern wir die Summen von 130.764 Euro des derzeitigen Aktienkursniveaus und die inzwischen eingetrudelten Dividenden von 19.358,20 Euro addieren, würden das eine Gesamtsumme von 150.122,20 Euro ergeben, die Investoren inzwischen erhalten hätten, sofern sie vor 15 Jahren investiert hätten. Steuern und andere Gebühren sind an dieser Stelle natürlich unberücksichtigt.

Gewiss eine spannende Performance, die diese Aktie innerhalb dieses Zeitraums geliefert hat, wobei die weiteren Wachstums- und Dividendenaussichten hier die Rendite künftig noch erhöhen können.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!