The Motley Fool

Evraz und Gazprom: 2 günstige, dividendenstarke Aktien für 2020? (Psst, es winken 14,7 % Dividendenrendite)

Günstige Dividendenaktien können ein spannender Weg für die kommenden Wochen und Monate sein. Viele zuverlässige Ausschütter sind in Anbetracht der noch immer hohen Indexstände schließlich inzwischen Mangelware. Wer einen Value-Schnapper machen möchte, der wird hier wohl oder übel auf die zweite Reihe ausweichen müssen, auch wenn hier möglicherweise die Risiken etwas höher sein.

Zwei Aktien, die in die Kategorie besonders günstig und besonders dividendenstark passen können, sind die von Gazprom (WKN: 903276) und Evraz (WKN: A1JMT9). Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf das jeweilige Gesamtpaket dieser Ausschütter. Und darauf, was Investoren hier wohl in Zukunft erwarten können.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Evraz: Günstige Bewertung, hohes Risiko, hohe Dividende?

Eine erste Aktie, die zumindest formal gesehen als durchaus preiswert durchgeht, ist die von Evraz. Falls du den Namen noch nie gehört hast, absolut nicht verwerflich: Hierbei handelt es sich nämlich um einen russischen Stahlkonzern, der allerdings bemerkenswerterweise im britischen FTSE 100 gelistet ist.

Evraz kam dabei im Geschäftsjahr 2018 auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 1,25 Pfund Sterling, was bei einem derzeitigen Kursniveau von 3,93 Pfund Sterling (07.01.2020, maßgeblich für alle Kurse) einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 3,15 entsprechen würde. Das sieht vergleichsweise preiswert aus, zumal hier die Dividendenrendite bei einer zuletzt ausgezahlten Gesamtdividende in Höhe von 0,75 US-Dollar (verzeih das Währungswirrwarr) rund 14,7 % beträgt. Das entspricht einer insgesamt vergleichsweise günstigen, dividendenstarken Bewertung.

Nichtsdestoweniger sollten Investoren dabei allerdings auch bedenken, dass das Risiko hier noch immer vergleichsweise hoch erscheint. Zwischen den Geschäftsjahren 2012 und 2016 fuhr der russische Konzern nämlich stets Jahr für Jahr einen Verlust ein, was hier eher auf eine Turnaroundgeschichte schließen lässt.

Immerhin, für das erste Halbjahr des Jahres 2019 konnte Evraz mit einem Ergebnis je Aktie von 0,22 US-Dollar erneut ein positives Ergebnis präsentieren, allerdings ist dieser Wert dabei deutlich zweistellig eingebrochen. Ein näherer Blick, um hier die grundsätzlichen Chancen und Risiken auszuloten und auch das künftige Dividendenpotenzial besser einschätzen zu können, bietet sich bei dieser günstigen Aktie daher definitiv an.

Gazprom: Sicherer Kandidat auf dem Weg zu 10 % Dividendenrendite?

Ein zweiter, spannender und ebenfalls russischer Vertreter ist die Aktie von Gazprom. Auch hier ist die Aktie ausgehend von einem derzeitigen Kursniveau von 256,55 Russische Rubel, einem 2018er-Gewinn je Aktie in Höhe von 65,89 Russische Rubel und einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 3,9 noch immer vergleichsweise günstig. Die Dividendenrendite würde sich hier außerdem bei einer zuletzt gezahlten Ausschüttung in Höhe von 16,61 Russische Rubel auf 6,47 % belaufen, was ebenfalls auf eine Unterbewertung schließen lassen kann.

Allerdings könnte das langfristig lediglich ein Etappenziel sein. Gazprom beziehungsweise das Management des russischen Erdgaskonzerns hat schließlich erst vor wenigen Wochen beschlossen, dass die Dividende kräftig steigen soll. Innerhalb der nächsten Jahre soll dabei das Ausschüttungsverhältnis von derzeit 25 auf 50 % steigen, womit die Dividendenrendite möglicherweise deutlich über die Marke von 10 % hinausgehen dürfte. Zumindest wenn wir einen gleichbleibenden operativen Erfolg zugrunde legen.

Die Gaspreise können dabei zwar erheblich schwanken, nichtsdestoweniger bessern sich die langfristigen Aussichten für den russischen Konzern weiterhin. In den kommenden Wochen oder auch Monaten werden schließlich wichtige Pipelines in Richtung Türkei und China fertiggestellt, und auch wenn Nord Stream 2 gegenwärtig einige Verzögerungen erfährt, könnte die Fertigstellung hier Ende des aktuellen Jahres erreicht werden. Steigenden Absätzen steht somit wenig im Wege und einem zumindest konstanten Zahlenwerk eigentlich auch nichts.

Günstig, dividendenstark? Ja, aber …

Die Aktien von Evraz und Gazprom passen daher definitiv in die Kategorie günstig und dividendenstark. Nichtsdestoweniger existieren hier natürlich Gründe, weshalb die Bewertung hier vergleichsweise preiswert aussieht.

Investoren auf der Suche nach dividendenstarken Value-Schnappern sollten daher sehr sorgfältig abwägen. Vielleicht ist an der einen oder anderen Stelle das Chancen-Risiken-Verhältnis doch nicht so stimmig, wie man das als Investor gerne hätte.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!