The Motley Fool

ProSiebenSat.1 Media und H&M: 2 unerwartete Senkrechtstarter 2020?

Dividende
Foto: Getty Images

Die Aktien von ProSiebenSat.1 Media (WKN: PSM777) und H&M (WKN: 872318) haben eine schwierige Zeit hinter sich. Aufgrund individueller Probleme sind die Aktienkurse der beiden Papiere in den letzten Jahren deutlich unter die Räder gekommen. Zwischenzeitlich lag das Minus hier bei deutlich über 50 %.

Nichtsdestoweniger präsentieren beide inzwischen wieder starke Lebenszeichen, die durchaus für einen Turnaround reichen könnten. Lass uns im Folgenden einmal einen Blick riskieren, ob diese Aktien im neuen Börsenjahr 2020 durchstarten könnten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

ProSiebenSat.1 Media: Mit Streaming zum Erfolg?

Eine erste Aktie, die lange Zeit ein Prügelknabe der gängigen Streaming-Dienste gewesen ist, war die von ProSiebenSat.1 Media. Die Veränderungen im TV-Markt haben hier sogar zu einem Ende der bisherigen Wachstumsgeschichte geführt, was wiederum gigantische Auswirkungen auf den Aktienkurs hatte.

Nichtsdestoweniger hat das Management inzwischen beschlossen, eher Teil des ehemaligen Problems zu werden, indem man selbst einen eigenen Streaming-Dienst gelauncht hat. Mit Joyn wurde dabei zunächst ein kostenfreies, werbefinanziertes Format auf den Markt gebracht, das zum Ende des letzten Jahres außerdem um eine kostenpflichtige Premiumvariante bereichert wurde. Damit kann dieses Geschäftsmodell nun also endgültig monetarisiert werden.

Es gibt trotz dieser Bestrebungen jedoch einige Dinge, die es für Investoren zu beobachten gilt. Einerseits ist der Markt alles andere als konkurrenzlos und mit Disney und Netflix kämpfen Weltmächte im Bereich der Medien um die Vorherrschaft in diesem Markt. Der Wettbewerb könnte daher auch das Angebot von ProSiebenSat.1 Media tangieren, auch wenn das Management hier auf eine regionale Nische schielt.

Des Weiteren wird andererseits der jeweilige exklusive Content über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Auch hier wird ProSieben daher zeigen müssen, dass man in diesem Wettbewerb bestehen und eine relevante Zielgruppe von den eigenen Inhalten überzeugen kann, die Verbraucher werden schließlich nicht endlos Geld für Streaming-Dienste ausgeben.

Die ersten Schritte sind daher da, jedoch ist der neue Markt heiß umkämpft. Der Turnaround dürfte daher eine spannende Angelegenheit werden.

H&M: Erste Zeichen des operativen Umschwungs?

Eine zweite Aktie, die vermehrt operative Lebenszeichen von sich geben konnte, ist die von H&M. Die schwedische Modekette litt lange daran, dass man zu sehr auf eine regionale Expansion gesetzt hat und dabei den Onlinehandel zu wenig aktiv angegangen ist. Das hat auch hier, mit weiteren Problemen und einer zu langen und ineffizienten Produktionskette, zu Problemen geführt, während Wettbewerber teilweise besser funktionierten.

Nun scheint jedenfalls operativ der Turnaround zu glücken. Im vergangenen Jahr 2019 konnte der schwedische Textilriese die eigenen Umsätze um 11 % gegenüber dem Vorjahr steigern, was auf ein stärkeres Geschäft hindeutet. Oder zumindest darauf, dass der operative Tiefpunkt erreicht worden ist.

Allerdings gibt es auch hier noch immer einige Baustellen. Nicht bloß, dass der Onlinehandel von H&M noch immer wenig Service für Erstbesteller besitzt und beispielsweise noch immer Versand verlangt, nein, das Filialnetz musste ebenfalls im Rahmen eines kostenintensiven Umbaus teilweise ausgedünnt werden.

Des Weiteren zeigen Onlinehändler wie Zalando und Co., wie der digitale Modehandel ebenfalls funktionieren kann und dass man auch in den vergangenen Jahren bedeutend wachsen konnte. Die Konkurrenzsituation wird jedenfalls nicht kleiner und H&M wird zwingend beweisen müssen, dass die eigenen Konzepte hier langfristig funktionieren. Und nicht bloß für ein Durchschnaufen nach einem operativen Tiefpunkt gereicht haben.

Das Jahr 2020 dürfte spannend werden!

Das Jahr 2020 könnte daher gewiss spannend für die Aktien von ProSiebenSat.1 Media und H&M werden. Die ersten Lebenszeichen sind zwar gesetzt, nichtsdestoweniger sind einige Probleme und Baustellen noch immer vorhanden. Möglicherweise werden die kommenden zwölf Monate daher zeigen, ob hier der Turnaround wirklich gelingen kann. Oder, ob diese Lebenszeichen nur von kurzfristiger Dauer gewesen sind.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Walt Disney. The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $60 Calls auf Walt Disney und empfiehlt Zalando.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!