The Motley Fool
Werbung

Defensive Dividendenklasse mit bis zu 6,05 % Dividendenrendite gesucht? Versuch General Mills und BAT!

Foto: Getty Images

Die aktuellen Börsenzeiten scheinen wieder etwas rummeliger zu werden. Der drohende eskalierende Konflikt zwischen dem Iran und den USA hat zum Ende der ersten Börsenwoche des aktuellen Jahres wieder etwas Druck in viele Indizes gebracht. Erst ein kleiner Vorgeschmack? Durchaus möglich.

Ein Weg, um diesen turbulenten Zeiten zu entgehen, könnten dabei defensive Dividendenaktien sein. Möglicherweise auch unterbewertete defensive Dividendenaktien, die hier einen spannenden günstigen Gesamtmix symbolisieren können.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf die Aktien von General Mills (WKN: 853862) und British American Tobacco (WKN: 916018), die zu diesem Kreis dazugezählt werden können. Und was es zu diesen beiden jeweiligen Aktien grundsätzlich zu wissen gilt.

General Mills: Unterbewertete Lebensmitteldividendenaktie

Eine erste Aktie, die in dieses Schema grundsätzlich passen dürfte, ist die von General Mills. Der hierzulande eher unbekannte Lebensmittelproduzent ist mit seinem Geschäftsbereich im grundsätzlich defensiven Bereich vertreten. Gegessen und getrunken wird schließlich immer, egal wie die handelspolitische Gesamtverfassung derzeit auch aussehen mag.

Doch nicht nur oberflächlich kann General Mills dabei liefern, sondern auch qualitativ. Möglicherweise werden dir die Namen zwar wenig sagen, aber mit Cheerios, einer Cornflakes-Marke, Old El Paso, einer Marke für mexikanische Speisen, und Häagen-Dazs, der Eiskremmarke, ist das Unternehmen in vielerlei Hinsicht prominent vertreten, wobei unterm Strich mehr als 100 verschiedene Marken zu diesem Imperium gehören. Bis zum Hundefutter ist hier vieles dabei, was Zwei- und Vierbeiner sich wünschen und regelmäßig konsumieren. Das bringt gewiss eine defensive Qualität mit sich.

Die Dividende dieser Lebensmittelaktie ist dabei absolut vorbildlich. Nicht bloß, dass hier seit über 100 Jahren stetige Dividenden lauern, sondern dass diese auch bereits seit über 20 Jahren stets mindestens konstant gehalten worden sind und sich innerhalb dieses Zeitraums knapp vervierfacht haben. Gegenwärtig lockt eine Quartalsdividende von 0,49 US-Dollar, was bei einem Aktienkursniveau von 51,94 US-Dollar (03.01.2019, maßgeblich für alle Kurse) einer Dividendenrendite von 3,77 % entsprechen würde. Für eine defensive Lebensmitteldividendenaktie bei den aktuellen Bewertungsniveaus durchaus spannend!

British American Tobacco: Überhaupt noch defensiv?

Eine zweite Aktie, bei der wir uns zunächst zu Recht darüber streiten können, ob das Adjektiv defensiv der Beschreibung noch schmeichelt, ist die von British American Tobacco. Der Zigarettenindustrie bläst in diesen Tagen, Quartalen und Jahren schließlich mächtig Wind entgegen und zumindest die Aktienkurse sind in der Vergangenheit bereits so manches Mal ordentlich eingebrochen.

Mein Grund, weshalb ich hier jedoch noch immer von einer defensiven Klasse sprechen würde, hängt mit dem operativen moderaten Wachstum zusammen, das British American Tobacco zumindest noch immer an den Tag legen kann. Denn zum ersten Halbjahr des vergangenen Geschäftsjahres wuchs das Ergebnis je Aktie immerhin noch um rund 4,8 %. Womöglich ist die Zigarettenindustrie daher (zumindest noch) ein defensiver Wachstumsmarkt, auch wenn sich hier Probleme am Horizont abzeichnen.

Das könnte allerdings eine sehr interessante Ausgangslage aufweisen. Denn dieses operative Wachstum könnte dazu führen, dass hier auch das Dividendenwachstum weitergehen wird. British American Tobacco erhöht schließlich seit mehr als 18 Jahren in Folge stets die eigene Dividende und könnte auf einem hervorragenden Weg hin zu einem Dividendenaristokrat sein. Wie gesagt, trotz der aktuellen Probleme.

Momentan winkt hier überdies eine Quartalsdividende in Höhe von 0,5075 Pfund Sterling je Aktie, was bei einem Kursniveau von 33,50 Pfund Sterling einer Dividendenrendite von 6,05 % entsprechen würde. Definitiv eine spannende und zumindest in meinen Augen noch defensive Ausgangslage, die man ruhig eines näheren Blickes würdigen kann.

Hohe Dividenden gegen die Turbulenzen?

Den globalen Börsen könnten möglicherweise raue Zeiten bevorstehen. Einerseits, weil das Bewertungsmaß relativ hoch ist, andererseits jedoch auch, weil sich ein Konflikt oder gar ein Krieg abzuzeichnen droht.

Defensive Dividendenaktien mit vergleichsweise hohen Dividendenrenditen könnten ein spannender Ausweg aus diesem Dilemma sein. Möglicherweise sind die Aktien von General Mills und British American Tobacco daher derzeit ziemlich interessant.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von British American Tobacco und General Mills. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!