The Motley Fool

Walt-Disney-Aktie: Konkurrenzlose Dynamik im wichtigen Streaming-Markt?

Foto: The Motley Fool

Die Aktie von Walt Disney (WKN: 855686) hat im letzten Jahr definitiv eine rasante Performance hingelegt. Innerhalb der vergangenen zwölf Monate konnte die Aktie unterm Strich von 95,67 Euro auf das aktuelle Kursniveau von 131,38 Euro steigen, das entspricht immerhin einem Kursplus von mehr als 37 % innerhalb eines Jahres.

Diese starke Entwicklung ist durchaus auf mehrere Faktoren innerhalb des letzten Jahres zurückzuführen, denn in allen Bereichen lief es in den vergangenen Quartalen durchaus rund. Langfristig könnte das jedoch erst der Beginn einer stärkeren Performance sein, denn womöglich besitzt Walt Disney eine konkurrenzlose Performance im wichtigen Streaming-Markt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die bisherigen Erfolge im Überblick

Es gab in den letzten Monaten wirklich viele Bereiche, in denen das Maus-Haus erfolgreich gewesen ist. Im Filmstudiogeschäft konnte Walt Disney mit einem Umsatz von 13,2 Mrd. US-Dollar und sechs beziehungsweise mit dem letzten Teil der Skywalker-Star-Wars-Saga sieben Blockbuster präsentieren. Und auch im umsatzstarken Geschäft mit den Freizeitparks bahnt sich weiteres Wachstum an. Immerhin hat der Micky-Maus-Konzern auch hier neue Fahrgeschäfte eröffnet, die möglicherweise mehr Besucher anlocken werden.

Es war jedoch insbesondere der neue Streaming-Dienst Disney+, der in den letzten Monaten für Begeisterung gesorgt hat. Bereits bei der Ankündigung dieses Formats machte die Aktie einen Hüpfer und weitere folgten, als wesentliche Meilensteine erzielt worden sind. Immerhin konnten die ersten 10 Mio. Abonnenten innerhalb weniger Tage erreicht werden, die ersten 20 Mio. folgten bald darauf und aktuelle Prognosen rechnen bereits mit einem Nutzerkreis von 25 Millionen Verbrauchern, die die Inhalte des Maus-Haus sehen.

Die aktuellen Prognosen von einem Nutzerkreis zwischen 60 und 90 Mio. bis Ende des Jahres 2024 wirken dabei bereits lächerlich konservativ, zumal der Disney-Service erst in wenigen Ländern erhältlich ist. Europa wird so beispielsweise voraussichtlich noch einmal ein starkes Wachstum nach sich ziehen, was möglicherweise weitere Kursgewinne nach sich ziehen kann.

Der beste Gesamtmix mit der besten Dynamik?

Disney könnte dabei über mehrere Vorteile verfügen, die dieser Wachstumsgeschichte ihre Dynamik verleihen. Der vergleichsweise geringe und definitiv konkurrenzfähige Kampfpreis von 6,99 US-Dollar pro Monat beziehungsweise 69,99 US-Dollar pro Jahr ist hierbei bloß eine der Erfolgseigenschaften, weitere gesellen sich noch dazu.

Zum einen sind es die beliebten Inhalte, die Disney+ mitbringt. Egal ob Star Wars, Indiana News, seit Neuestem auch Die Simpsons oder andere Formate: Die Qualität und auch die Quantität von Walt Disney dürfte in der Medienwelt unerreicht sein, was bereits zu einem gewaltigen Wettbewerbsvorteil führen kann. Allerdings könnte das Maus-Haus auch von einem fortgeschrittenen Markt profitieren.

Anbieter wie Netflix oder auch Amazon Prime haben schließlich bereits den Weg für den Erfolg von Disney geebnet, indem sie die Verbraucher an Streaming-Dienste gewöhnt haben. In einem zunehmend etablierten und größeren Markt können sich nun die qualitativen Inhalte des Maus-Haus durchsetzen und werden womöglich zu einer Abwanderung der Nutzer von anderen Abo-Services führen. Langfristig und in Anbetracht der gesteigerten Konkurrenz wird sich hier schließlich bloße Qualität durchsetzen. Neben weiteren Faktoren wie dem Preis natürlich.

Ist Disney konkurrenzlos?

Die Frage, ob Disney daher im Streaming-Bereich konkurrenzlos ist, ist durchaus eine, die man sich als Investor stellen sollte. Zumindest bezogen auf den Content könnte die langjährige Vergangenheit mit beliebten Inhalten dem Konzern in die Karten spielen, zumal Walt Disney in den letzten Quartalen und Jahren weitere Inhalte gesammelt hat.

Das führt nicht nur zu einem intensiveren Wettbewerb, sondern womöglich auch langfristig zum attraktivsten ganzheitlichen Angebot im gesamten Streaming-Markt, weshalb diese Wachstumsgeschichte gerade erst begonnen haben könnte, an Fahrt aufzunehmen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $60 Calls auf Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!