The Motley Fool

Dies sind die besten 3 Dividenden-ETFs des Jahres 2019, von denen wir 1 vorgestellt hatten!

Foto: Getty Images

Dividenden-ETFs sind wahrscheinlich eine der besten Anlagen unter den vielen Tausend Fonds am Markt. Sie streuen meist sehr breit über viele Branchen und setzen automatisch (aufgrund der Dividendenrendite) immer auf relativ moderat bewertete Aktien. Achten sie zudem noch auf die Dividendenkontinuität, sinkt darüber hinaus die Fondsvolatilität.

Auch im Jahr 2019 schnitten alle ETFs dieser Kategorie (Dividenden) positiv ab. Dabei reichten die Ergebnisse von 7,9 % (für den schlechtesten) bis hin zu 39,7 % (für den besten Fonds) (28.12.2019). Aber welche waren die besten Dividenden-ETFs und warum schnitten sie so gut ab?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Fidelity US Quality Income ETF (WKN: A2DL7D) 

Amerikanische Aktien erlebten 2019 ein regelrechtes Boomjahr, obwohl dies fast niemand erwartet hatte. Zunehmende Zölle, der Brexit und die nicht mehr ganz niedrigen Bewertungen schreckten viele Anleger ab. Hier zeigt sich einmal mehr, wie sehr Psychologie und Börse zusammenhängen.

Der Fidelity US Quality Income ETF investiert physisch (setzt keine Swaps ein) in mittel- bis große US-Unternehmen, die Dividenden ausschütten und bestimmte fundamentale Kriterien erfüllen. Derzeit befinden sich 114 Aktien im Fonds. Darunter so bekannte Namen wie Apple (WKN: 865985), Microsoft (WKN: 870747), Verizon (WKN: 868402) oder Comcast (WKN: 157484). Der ETF hat bisher 757 Mio. Euro (28.12.2019) eingesammelt, wobei die jährlichen Kosten gerade einmal 0,3 % betragen.

Sollte der Anleger hier zugreifen? Nicht unbedingt, denn schaut man sich die gekauften Aktien an, ist schnell feststellbar, dass die Dividendenrenditen nur noch mager ausfallen. Zudem konnte der Fonds bisher nur leicht besser als der Vergleichsindex S&P 500 abschneiden.

2. WisdomTree Global Quality Dividend Growth UCITS ETF (WKN: A2AHL7)

Dieser Fonds investiert weltweit in Dividendenwerte, die gute Kapitalrenditen und hohe Wachstumsprognosen aufweisen. Etwa 50 % der Firmen stammen dabei aus den USA. Hier finden sich mit Microsoft und Apple ähnliche Positionen wie im Fidelity-Fonds, aber auch Werte mit immer noch hoher Dividendenrendite wie Roche (WKN: 851311), British American Tobacco (WKN: 916018) oder Unilever (WKN: A0JMQ9).

Die Kosten liegen jährlich bei 0,38 %, der Fonds investiert ebenfalls physisch und das aktuelle Fondsvolumen beträgt derzeit 55 Mio. Euro (28.12.2019). Die gute Performance von über 37 % (28.12.2019) resultierte aus einer hohen Gewichtung der US-Aktien, aber nicht nur, denn weitere 50 % der Aktien wurden aus europäischen und asiatischen Märkten gewählt.

Die Strategie hatte hier also den Haupteinfluss auf die gute Entwicklung. Seit Auflegung (im Jahr 2016) ist der ETF schon um über 66 % gestiegen (28.12.2019) und hat den S&P-500-Index dabei leicht übertroffen. Wer ihn gern kaufen möchte, sollte eine Korrektur abwarten, um dann vom nächsten Aufschwung zu profitieren.

Und nun zum drittbesten Dividendenfonds aus dem Jahr 2019.

3. SPDR S&P UK Dividend Aristocrats UCITS ETF (WKN: A1JT1C)

Diesen Fonds hatte ich bereits im Dezember 2018 vorgestellt. Dividendenaristokraten sind die beste Wahl, um fundamental in Aktien zu investieren. Selbst Warren Buffett setzt erfolgreich auf diese Werte. Hier sind nach einer Korrektur starke Kurssteigerungen immer wieder sehr wahrscheinlich. Ende 2018 kam darüber hinaus die hohe Dividendenrendite von 4,67 % hinzu, die für eine sehr günstige Aktienbewertung innerhalb des ETFs sprach.

Könnte der Anleger den Fonds heute noch kaufen? Die ETF-Strategie überzeugt und wird sicherlich auch zukünftig noch gute Renditen erwirtschaften. Heute liegt die Ausschüttungsrendite immer noch bei 3,88 % (28.12.2019), was immer noch günstig ist. Seit Auflegung im Jahr 2012 hat der UK Dividend Aristocrats UCITS ETF den FTSE100-Index mit über 70 % (28.12.2019) deutlich hinter sich gelassen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien und ETF´s. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!