The Motley Fool

Deutsche Euroshop-Aktie: 5 Kennzahlen, die wirklich jeder (!) Dividendenjäger kennen sollte!

Foto: Getty Images

Wenn du bereits ein regelmäßiger Leser unserer Seite bist, stehen die Chancen nicht schlecht dafür, dass dir die Aktie der Deutschen Euroshop (WKN: 748020) ein Begriff ist. Hinter diesem Namen verbirgt sich einerseits eine besonders zuverlässige Dividendenaktie, operativ hingegen andererseits ein Investor, der ausschließlich in europäische Shoppingzentren investiert.

Hinter der Aktie der Deutschen Euroshop könnte sich jedoch auch eine durchaus preiswerte Aktie befinden. Lass uns in diesem Sinne heute einen Blick auf fünf fundamentale Kennzahlen werfen, die jeder Investor bezüglich dieser Aktie kennen sollte:

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Kennzahl: 5,78 %

Eine erste Kennzahl, die Investoren kennen sollten, ist die der 5,78 %. Hinter dieser Zahl verbirgt sich nämlich die rechnerische Dividendenrendite, die sich ergeben würde, sofern wir die zuletzt gezahlte Ausschüttung in Höhe von 1,50 Euro und den aktuellen Kurs von 25,94 Euro (23.12.2019, maßgeblich für alle Kurse) zugrunde legen.

Investoren sollten dabei außerdem einige Faktoren bedenken: Die Deutsche Euroshop hat nämlich seit ihrem Börsengang zu Beginn des Jahrtausends nicht ein einziges Mal die eigene Ausschüttung gesenkt, sondern stets zumindest konstant gehalten. Noch dazu stieg hier die Dividende je Aktie von 0,96 Euro auf das aktuelle Niveau, was immerhin einem moderaten Wachstum entspricht. Definitiv eine spannende Ausgangslage.

2. Kennzahl: 5,97 %

Eine zweite Kennzahl, die ebenfalls in diesem Sinne interessant ist, ist die 5,97 %. Hinter diesem Wert verbirgt sich die mögliche Dividendenrendite für das kommende Börsenjahr 2020. Zumindest, wenn wir den aktuellen Prognosen Glauben schenken möchten.

Gemäß der unternehmenseigenen Angaben wird die Dividende nämlich im kommenden Jahr auf 1,55 Euro je Aktie erhöht, wodurch sich rechnerisch eine solche Dividendenrendite ergeben würde. Im darauf folgenden Jahr 2021 könnte die Ausschüttung je Aktie sogar um weitere 0,05 Euro auf 1,60 Euro steigen, wodurch die Ausschüttungsrendite sogar auf 6,16 % steigen würde. Definitiv ein paar spannende Aussichten, über die dieser Ausschütter hier verfügt.

3. Kennzahl: 10,7

Eine weitere Zahl, die die Aktie der Deutschen Euroshop momentan bewertungstechnisch beschreibt, ist die 10,7. Hinter dieser Zahl versteckt sich das Kurs-FFO-Verhältnis. Zumindest wenn wir hierbei die letzten Funds from Operations in Höhe von 2,43 Euro für das vergangene Geschäftsjahr 2018 zugrunde legen.

Der Grund, weshalb die Deutsche Euroshop gegenwärtig so preiswert bewertet wird, hängt jedoch mit der aktuellen operativen Verfassung zusammen. Die Immobiliengesellschaft hat operativ nämlich eher den Stagnationskurs eingeschlagen. Das sollten Investoren daher bedenken, sofern sie darüber entscheiden, ob das eine günstige oder teure Bewertung ist. Wobei das Unternehmen über die kommenden Jahre womöglich wieder in eine moderate Wachstumsspur zurückfinden könnte.

4. Kennzahl: 61,7 %

Eine vierte Kennzahl, die außerdem die bisherigen Zahlen in gewisser Weise vereint, ist noch die 61,7 %. Diesen Wert erhalten Investoren nämlich, sofern sie die zuletzt gezahlte Dividende nehmen und in ein Verhältnis zu den vergangenen Funds from Operations bringen. Dabei handelt es sich gewissermaßen um das Ausschüttungsverhältnis eines Immobilienunternehmens.

Gerade in Anbetracht der hohen Dividendenrendite ist dieser Wert weiterhin interessant, zumal hier selbst bei operativer Stagnation noch weiterer Spielraum für Dividendenerhöhungen existiert. Definitiv eine spannende Ausgangslage für Foolishe Dividendenjäger, die auf der Suche nach wachsenden Ausschüttungen sind.

5. Kennzahl: 0,60

Zu guter Letzt handelt es sich auch bei der 0,60 um eine Kennzahl, die jeder Investor im Kontext der Deutschen Euroshop kennen sollte. Hierbei handelt es sich nämlich um den Wert, den man erhält, sofern man das aktuelle Net Asset Value (NAV) je Anteilsschein durch den momentanen Aktienkurs teilt. Gewissermaßen das Kurs-Buchwert-Verhältnis einer Immobiliengesellschaft, das Auskunft über den inneren Wert gibt.

Auch dieser Wert könnte durchaus auf eine Unterbewertung hindeuten, zumal das Net Asset Value, also der Wert der Beteiligungen je Aktie, deutlich höher liegt als der aktuelle Kurs. Definitiv eine spannende Ausgangslage, die bei der Beurteilung der aktuellen Bewertung ebenfalls relevant sein dürfte.

Deutsche Euroshop: Günstig, trotz Stagnation?

Die Aktie der Deutschen Euroshop scheint somit fundamental durchaus eine spannende Gelegenheit zu sein. Die Dividendenrendite ist hoch, das Kurs-FFO-Verhältnis und das Kurs-NAV-Verhältnis deuten gegenwärtig zumindest auf ein preiswertes Bewertungsmaß hin.

Nichtsdestoweniger sollten Investoren hier auch den aktuellen Stagnationskurs bedenken und überlegen, ob die derzeitige Ausgangslage auch in diesem Kontext preiswert ist. Oder ob es erste Anzeichen dafür gibt, dass die operative Stagnation möglicherweise bald der Vergangenheit angehören könnte.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien der Deutschen Euroshop. The Motley Fool empfiehlt Deutsche Euroshop. 

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!