The Motley Fool

5 interessante Aktien für das neue Jahr 2020

Foto: Getty Images

Mit den letzten Tagen 2019 nähern wir uns schnell dem Anbruch eines neuen Jahrzehnts und dem Beginn des neuen Jahres 2020. Es erwartet uns mit Sicherheit ein neues Jahr voller Chancen, Börsendebüts und anderen spannenden Börsengeschichten.

Damit du mit ein paar interessanten Aktienideen in das neue Jahr starten kannst, habe ich mir fünf Aktien herausgesucht, die entweder auf meiner Watchlist oder in meinem Depot sind. Wenn du weiterliest, erfährst du, warum ich diese fünf Kandidaten für interessante Werte im kommenden Jahr halte!

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aroundtown

Die Aktie von Aroundtown (WKN: A2DW8Z) ist mir, zumindest bisher, eine recht dankbare gewesen. Es werden solide Einnahmen im Immobilienbereich erwirtschaftet und das mit einem beeindruckenden, jährlichen Wachstum an Umsatz oder dem FFO (Funds From Operations).

Außerdem schüttet das Unternehmen eine attraktive Dividende aus und könnte, wegen der sich anbahnenden Fusion mit TLG Immobilien, besonders spannend für das kommende Jahr sein.

Daimler

Daimler (WKN: 710000) hat definitiv kein einfaches Jahr 2019 hinter sich. Die Unsicherheiten, die wegen des Dieselskandals, den CO2-Abgasnormen oder dem angeblich verschlafenen Wandel zur E-Mobilität vorhanden waren und immer noch sind, haben am Kurs der Stuttgarter genagt.

Für 2020 bin ich jedoch positiver Dinge: In Sachen Elektromobilität möchten die Schwaben nämlich nun angreifen und haben jetzt rund um das Ende des Jahres bereits Werbekampagnen laufen, die Mercedes als den Hersteller für E-Autos hinstellen.

Natürlich müssen dafür erst Beweise folgen, doch ich habe Daimler noch nicht abgeschrieben und traue den Stuttgarter noch einiges zu, auch in Sachen autonomes Fahren. Daher blicke ich gespannt auf das kommende Jahr des Automobilkonzerns.

Etsy

Die Kursentwicklung von Etsy (WKN: A14P98) dieses Jahr gleicht so ziemlich einer Achterbahnfahrt. Notierte der E-Commerce-Akteur im laufenden Jahr noch über der 60-Euro-Marke, so ist der Wert mittlerweile wieder bedeutend gesunken.

Erstaunlich, denn eigentlich wächst die Onlinehandelsplattform weiterhin stark und kann so beispielsweise mehr Warenvolumen, Umsatz und Nutzer ausweisen. Das aktuelle, etwas korrigierte Kursniveau könnte also eine spannende Ausgangslage für das kommende Jahr sein.

HolidayCheck

Dass der Tourismus im Jahr 2019 keine einfache Zeit hatte, dürfte mittlerweile bekannt sein. Zumindest bei allen, die in irgendeiner Form von der Thomas-Cook-Insolvenz betroffen waren.

HolidayCheck (WKN: 549532) wurde besonders hart von diesem Umstand getroffen, denn durch die Insolvenz haben sich hohe Forderungsausfälle für das Unternehmen ergeben (fehlende Provisionszahlungen). Auch war das Buchungsverhalten der Kunden im noch laufenden Jahr ungewöhnlich, was die Planung des Unternehmens zunehmend erschwert hat.

Operativ entwickelt sich HolidayCheck aber nach wie vor gut, investiert in die Zukunft und hat dieses Jahr sogar einen eigenen Reiseveranstalter auf den Markt gebracht. Ich bin daher der persönlichen Meinung, dass das kommende Jahr definitiv ein besseres für das Tourismusunternehmen sein dürfte.

NEL

Dieses Jahr war wohl ein gutes Jahr für Wasserstoff. Die Technologie scheint zunehmend an Bedeutung zu gewinnen, sowohl was den Antrieb von Fahrzeugen betrifft als auch im Bereich der industriellen Anwendung.

Ein Unternehmen, das auch zukünftig gut davon profitieren könnte, ist NEL (WKN: A0B733). NEL stellt H2-Tankstellen und Elektrolyseure her. In beiden Kernbereichen konnte NEL dieses Jahr neue Aufträge in Millionenhöhe sammeln. Ich bin positiver Dinge, dass im kommenden Jahr auch weiterhin Aufträge gesammelt werden könnten, vor allem wenn die bisherigen Kunden auch weiterhin zufrieden mit der Arbeit von NEL sind.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Caio Reimertshofer besitzt Aktien von Aroundtown, HolidayCheck und NEL. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy. The Motley Fool empfiehlt Aroundtown und HolidayCheck.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!