The Motley Fool

Frag einen Fool: Wie wird sich die Wahl 2020 auf den Aktienmarkt auswirken?

F: 2020 ist ein US-Präsidentschaftswahljahr, also im Interesse der Vorbereitung: Wie könnte das Ergebnis den Aktienmarkt beeinflussen?

Zunächst einmal ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass niemand sicher weiß, wie sich eine politische Veränderung auf den Aktienmarkt auswirken wird. Du wirst dich erinnern, dass viele Experten einen Einbruch vorausgesagt haben, als Donald Trump 2016 gewählt wurde, und genau das Gegenteil geschah.

In diesem Sinne folgen hier einige Statistiken. Im Durchschnitt hat der S&P 500 in einem Wahljahr seit 1900 9,5 % zugelegt, was dem langfristigen Gesamtdurchschnitt entspricht.

Aber was ist mit dem Unterschied zwischen Demokraten und Republikanern? Seit 1928 haben die Republikaner 11 Präsidentschaftswahlen gewonnen. In diesen Wahljahren hat der S&P 500 eine Gesamtrendite von durchschnittlich 15,3 % erzielt. Die Demokraten haben 12-mal gewonnen, mit einer durchschnittlichen Gesamtrendite von 7,6 % in diesen Wahljahren.

Kurz gesagt, die Börse steigt üblicherweise während eines Wahljahres und es gab bessere Ergebnisse in den Jahren, in denen ein Republikaner gewählt wurde. Jedoch gibt es viele Variablen, wie z. B. wer die Kontrolle über das Repräsentantenhaus und den Senat gewinnt, ob der Präsident neu ist oder wiedergewählt wurde und wie weit rechts oder links der spezifische Präsident steht. Es ist auch erwähnenswert, dass im Jahr nach einer Wahl – dem ersten vollen Jahr im Amt des Präsidenten – die durchschnittliche Rendite des S&P 500 nur 3,4 % betrug.

Das Endergebnis ist: Wenn du eine Schlagzeile siehst, die lautet: „Die Börse wird zusammenbrechen, wenn Kandidat X gewählt wird“ oder die eine sofortige Rezession aufgrund von Wahlergebnissen prognostiziert, solltest du das nicht zu ernst nehmen. Obwohl es keine Möglichkeit gibt, die Marktperformance nach den Wahlen mit Genauigkeit vorherzusagen, weist die Geschichte auf eine positive Marktperformance hin, egal wer an der Macht ist, und es gibt viele Aspekte, die darüber bestimmen können, wie sich die Dinge entwickeln.

Ist dies die nächste Wirecard?

Wirecard stieg um fast 2.000 %. Jetzt gibt es einen aussichtsreichen „Nachfolger“, der schon bald die Spitze einnehmen könnte. Erst im vergangenen Jahr kam die Aktie an die Börse. Mit +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und einer traumhaften Marge von 52 % (vor Steuern und Abschreibungen) fasziniert das Unternehmen die Analysten, während seine Plattform die Internet-Händler in der ganzen Welt mit der besten Performance begeistert und so bereits über 3 Milliarden Menschen erreicht. Wächst hier ein ganz neuer Tech-Gigant heran? Alle Details liest du hier:

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Matthew Frankel auf Englisch verfasst und am 06.12.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.