The Motley Fool

Die 3 größten Bedrohungen für das Wachstum von Tencent

Foto: Getty Images

Die Aktien von Tencent (WKN:A1138D) stiegen in den letzten zehn Jahren um fast 1.000 %, während WeChat Chinas führende Messaging-App seinen Siegeszug antrat und sein Videospielgeschäft das größte der Welt wurde. Diese beiden Säulen – zusammen mit dem ständig wachsenden Ökosystem aus neuen Produkten, Dienstleistungen und Investitionen – machten das Unternehmen zu einer soliden Investition in Chinas Wachstum.

Allerdings sank die Tencent-Aktie in den letzten zwei Jahren um etwa 10 %, da sich das Wachstum verlangsamte. Ein Neunmonatsstopp bei neuen Spielzulassungen in China im vergangenen Jahr schadete dem Videospielgeschäft, die wirtschaftliche Verlangsamung in China ließ die Unternehmen ihre Werbebudgets kürzen und die neue Konkurrenz durch ByteDances TikTok und Toutiao verschärfte die Probleme noch.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Stärken von Tencent überwiegen nach wie vor und die Analysten gehen weiterhin davon aus, dass der Umsatz im nächsten Jahr um 29 % steigen wird. Allerdings sollten sich die Anleger über drei Bedrohungen im Klaren sein, die es für Tencent wesentlich schwieriger machen könnten, diese Erwartungen zu erfüllen.

1. ByteDance: Der disruptive Konkurrent

ByteDance wurde erst vor sieben Jahren gegründet, erreicht heute aber bereits 1,5 Mrd. monatliche aktive Nutzer (MAUs) und 700 Mio. täglich aktive Nutzer (DAUs) auf allen seinen Plattformen. Im Vergleich dazu hatte Tencent 1,15 Mrd. MAUs auf WeChat und 731 Mio. MAUs auf QQ im letzten Quartal. WeChat wächst immer noch sequenziell und jährlich, aber QQ – seine ältere Plattform, die von PCs stammt – schrumpft.

Die besten Apps von ByteDance sind TikTok und Toutiao. TikTok, in China als Douyin bekannt, ermöglicht es den Nutzern, kurze Musikvideos zu erstellen, und erreicht über 500 Mio. MAUs weltweit. Toutiao ist eine Nachrichten-App, die sich auf „leichtere“ Themen für jüngere und einkommensschwächere Nutzer fokussiert.

ByteDance erzielte 2018 einen Umsatz von 7,2 Mrd. US-Dollar und erwartet, dass sich diese Zahl in diesem Jahr auf 120 Mrd. Yuan (17 Mrd. US-Dollar) mehr als verdoppeln wird. Laut dem Marktforschungsunternehmen R3 entfielen im ersten Halbjahr 2019 23 % der digitalen Werbeeinnahmen Chinas auf das Unternehmen, das damit an zweiter Stelle hinter dem 33-prozentigen Anteil von Alibaba (WKN:A117ME) lag. Tencent belegte mit einem Anteil von 14 % den vierten Platz.

Die Werbeeinnahmen von Tencent, die fast ein Fünftel der Umsätze ausmachen, stiegen im vergangenen Quartal nur um 13 % im Jahresvergleich, was eine deutliche Verlangsamung gegenüber den Vorquartalen markierte. Das Unternehmen führte dieses Tief auf einen Rückgang der Werbeeinnahmen im Segment Medien (auf Tencent Video und anderen Medienplattformen) um 28 % zurück, was mit dem anhaltenden Wachstum der Medienplattformen von ByteDance zusammenfällt. Tencent wehrt sich gegen ByteDance mit seiner Mini-Video-App Weishi und seiner Nachrichten-App Tencent News, aber keine der beiden Apps hat bisher viel Boden gut gemacht.

2. Alibaba: Der Cloud- und Fintech-Rivale

Tencent startete Anfang des Jahres seine neue Fintech- und Business-Services-Sparte, die WeChat Pay, seine Wealth-Management-Dienstleistungen und Tencent Cloud enthält. Der Umsatz dieser neuen Wachstumsmaschine stieg im Jahresvergleich um 36 % und machte 28 % der Umsätze von Tencent im letzten Quartal aus.

Tencent kontrollierte Anfang 2019 laut Canalys 15 % des chinesischen Cloud-Plattform-Marktes und lag daher mit weitem Abstand auf Platz zwei hinter Alibaba mit einem Anteil von 47 %. Tencents Cloud-Einnahmen stiegen im dritten Quartal um 80 % im Jahresvergleich auf 4,7 Mrd. Yuan (670 Mio. US-Dollar), aber Alibabas Cloud-Einnahmen wuchsen im letzten Quartal immer noch um 64 % auf 9,3 Mrd. Yuan (1,3 Mrd. US-Dollar), was darauf hindeutet, dass Tencent nicht so schnell aufholen wird.

Tencents WeChat Pay bleibt die führende Zahlungsplattform in China und 86 % der chinesischen Handy-Nutzer nutzten die App im vergangenen Jahr, laut Ipsos. Allerdings nutzten auch 71 % der Nutzer Alibabas AliPay und 64 % nutzten beide Apps regelmäßig. Daher könnten das Wachstum der Kernmarktplätze von Alibaba und die anhaltende Expansion in stationäre Geschäfte das Wachstum des Fintech-Geschäfts von Tencent noch bremsen.

3. NetEase: Der widerstandsfähige Videospielkonkurrent

NetEase (WKN:501822) ist Tencents größter Wettbewerber auf dem chinesischen Spielemarkt. Tencents Honor of Kings und Game for Peace sind laut App Annie derzeit die beiden reichweitenstärksten iOS-Spiele in China, aber vier von NetEases Spielen folgen direkt danach in den Top 10:  Onmyoji, Immortal Conquest und zwei Spiele im Fantasy Westward Journey Franchise.

Tencent und NetEase steigerten ihre Spieleeinnahmen in den letzten Quartalen um jeweils 11 % pro Jahr. Das Gaming-Geschäft von Tencent machte jedoch nur 29 % des Umsatzes aus, während die Gaming-Sparte von NetEase 79 % des Umsatzes erzielte. NetEase stellte fest, dass es noch viele neue Spiele gibt, darunter Cyber Hunter, Xuan Yuan Sword: Dragon Upon the Cloud, Bloom & Blade und Activision Blizzards (WKN:A0Q4K4) World of Warcraft Classic und Diablo Immortal, um das langfristige Wachstum der Sparte zu steigern.

Diese starke Pipeline zeigt, dass NetEase mehr Kunden gewinnen könnte, wenn Tencents vor vier Jahren gestarteter Titel Honor of Kings seine Dynamik verliert. NetEases Fokus auf Gaming, seine geringe Präsenz im Bereich Onlineanzeigen, seine niedrige Bewertung und seine höhere Rendite haben wahrscheinlich dazu beigetragen, dass die Aktien in diesem Jahr die von Tencent weit übertroffen haben.

Der Schlüssel zum Erfolg

ByteDance, Alibaba und NetEase konkurrieren nicht direkt miteinander, aber sie alle konkurrieren mit Tencent. Daher sollten die Investoren ihre Schritte genau verfolgen und sehen, ob sie die Entwicklung von Tencent als diversifiziertes Technologieunternehmen gefährden.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Leo Sun auf Englisch verfasst und am 06.12.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Activision Blizzard, NetEase und Tencent Holdings.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!