The Motley Fool

3 Termine für die Investoren von Disney im Dezember

Foto: The Motley Fool

Bei Disney (WKN:855686) wird es einfach nicht langweilig. Es ist schwer, sich ein agileres Unternehmen im Bereich der Konsumgüteraktien vorzustellen, und das House of Mouse sieht das wahrscheinlich genauso.

Disney wird weiterhin viele Wellen schlagen. Neue Inhalte auf Disney+, eine der wichtigsten neuen Attraktionen in den Themenparks seit Jahren und der Kinostart des potenziell erfolgreichsten Films dieses Jahres sind im Dezember angesagt. Lass uns einen genaueren Blick darauf werfen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Disney+ ist seit seinem Start am 12. November ein Hit – und dank der riesigen Bibliothek an eigenen Inhalten und der Aufregung über das neue Star Wars-Spin-off The Mandalorian gibt es viel auf der Streaming-Video-Plattform für die 10 Mio. Erstabonnenten.

Einer der faszinierendsten Inhalte, die Disney+ in diesem Monat freischalten wird, ist das Debüt von One Day at Disney am Dienstag. Ein Disney+-Medientermin bot einen Vorgeschmack auf die Dokumentation, die 75 Disney-Mitarbeiter weltweit an einem typischen Tag begleitet, und es gibt sogar eine Zusatzdokumentation „Hinter den Kulissen“, die exklusiv über den neuen Premiumservice gesendet wird.

Das ist ein genialer Schachzug. Der Dokumentarfilm hat natürlich eine sehr positive Tendenz zugunsten von Disney. Die Aufwertung der Mitarbeiter in verschiedenen Aufgabenbereichen in diesem Film und ihre Verwandlung von Alltagsmenschen in Dokumentarstars könnte den Medienriesen als Arbeitgeber attraktiver machen. Es handelt sich also um ein Werk voller Eigeninteresse – und in dieser Form konnte das wahrscheinlich unter den führenden Streaming-Diensten nur Disney umsetzen.

Star Wars: Galaxy’s Edge sollte ein weiterer entscheidender Faktor sein. Die bedeutendste Erweiterung von Disneyland in Kalifornien und Disney World in Florida seit mehr als 20 Jahren ist dem anfänglichen Hype bislang nicht gerecht geworden. Disneyland hat in den ersten beiden Quartalen seit der Eröffnung im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang der Besucherzahlen verzeichnet, aber zum Glück sind die Trends bei Disney World freundlicher.

Der Silberstreifen am Horizont ist, dass die Gäste bislang nur die erste Phase der neuen Erweiterung kennengelernt haben. Star Wars: Rise of the Resistance – eine Attraktion, die den meisten Berichten zufolge dem Millennium Falcon-Flugsimulator überlegen ist, der Anfang des Jahres eröffnet wurde – wird am Donnerstag, den 05.12. in Disney World eingeführt. In Disneyland wird die Attraktion nächsten Monat starten.

Von diesem neuen Fahrgeschäft hängt vieles ab. Wenn es nicht gelingt, die Messlatte höher zu legen – oder zumindest die Klicks am Drehkreuz – wird Disney stark unter Druck kommen, um seine jährliche Ticketpreissteigerungen fortzusetzen. Star Wars: Rise of the Resistance kann es sich nicht leisten, eine Enttäuschung zu werden. Am Abend zuvor wird ein Medientermin stattfinden und am 5. Dezember wird dann die erste Welle von Gästen die neue Hightech- und Immersionsattraktion erleben.

20. Dezember

Unter den hartgesottenen Star Wars-Fans gibt es keinen Mangel an Diskussionen über die Richtung, die die Geschichte unter Disneys Aufsicht eingeschlagen hat, und das wird sich auch nicht ändern, wenn die neunte und letzte Folge der ikonischen Saga Ende dieses Monats in die Kinos kommt. Star Wars: The Rise of Skywalker feiert seine Premiere am 20. Dezember.

Disney muss nicht jedem gefallen, aber die Erwartungen sind hoch, wenn es darum geht, hier einen neuen Kassenrekord zu erzielen. Wenn der Film schlecht abschneidet, könnte das die Vorfreude auf die nächste Star Wars-Trilogie beeinträchtigen, die erst 2022 in die Kinos kommen wird. Ein schlampiger Abschluss der Serie könnte auch das Interesse der Verbraucher an Nebenprodukten der Filme oder Disney+-Shows belasten. Disneys lukratives Ökosystem beruht oft auf einem Hit im Kino, der alles andere in Bewegung setzt, und dieser Film hat keine andere Wahl, als ein Kassenschlager zu werden.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und am 01.12.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $60 Calls auf Walt Disney und Short Januar 2020 $130 Calls auf Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!