The Motley Fool

1 Dividendenaktie mit KGV 6 und 9,19 % Dividendenrendite, die jetzt vor dem Turnaround steht!

Nicht jede Dividendenaktie ist gleich und nicht jeder REIT, der in diesem Kontext zu den spezielleren Ausschüttern gehört, gleicht dem anderen. So viele verschiedene Vertreter es in diesen speziellen Gattungen gibt, so unterschiedlich sind auch die aktuellen Ausgangslagen. Und natürlich auch die Bewertungen.

Foolishe langfristig orientierte Investoren sollten bei ihren Investitionen natürlich darauf achten, stets eine hohe Qualität zu einem angemessenen Preis zu bekommen. Ein Credo, das viele langfristig orientierte Investoren nutzen, um das Beste aus ihren Investitionen herauszuholen.

Falls auch du auf der Suche nach einer solch günstigen Chance bist, gib nun lieber fein acht. Denn im Folgenden wollen wir uns einmal ansehen, warum Service Properties (WKN: A2PSPV) zu diesem Kreis dazugezählt werden kann.

Vielleicht kennst du diesen Namen bereits …

… oder vielleicht auch nicht, denn Service Properties hat sich erst vor wenigen Wochen umbenannt. Bis vor Kurzem firmierte dieser Vertreter aus dem REIT-Universum nämlich noch unter dem Namen Hospitality Properties Trust, und auch damals habe ich bereits auf die spannenden, weil günstigen Vorzüge dieses Real Estate Investment Trust hingewiesen.

Als solcher investiert Service Properties übrigens in Immobilien, oder, genauer gesagt, in Hotels und sogenannte Travel Center. Ein Geschäftsbereich, der eher als zyklisch gilt, was wohl auch das aktuelle und vergleichsweise niedrige Bewertungsmaß erklären könnte.

Momentan schüttet Service Properties eine Dividende in Höhe von 0,54 US-Dollar pro Quartal an seine Investoren aus, was bei einem derzeitigen Kursniveau von 23,49 US-Dollar (19.11.2019, maßgeblich für alle Kurse) einer durchaus attraktiven Dividendenrendite von 9,19 % entsprechen würde.

Außerdem beliefen sich im dritten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres die sogenannten Funds from Operations (kurz FFO, quasi die Gewinne aus der Vermietung und Verpachtung, bereinigt insbesondere um Wertveränderungen) auf 0,95 US-Dollar, was nicht bloß zeigt, dass diese üppige Dividende hier von den operativen Ergebnissen stark gedeckt sind. Sondern auch annualisiert einem Wert in Höhe von 3,80 US-Dollar entsprechen würde, wodurch sich das aktuelle Kurs-FFO-Verhältnis, was hier gewissermaßen vergleichbar mit dem Kurs-Gewinn-Verhältnis ist, auf lediglich 6,2 beläuft, was definitiv eine günstige Bewertung ist.

Der Turnaround in Griffweite!

Außerdem könnte die Aktie dieses REITs gegenwärtig möglicherweise vor dem Turnaround stehen. Oder zumindest mittelfristig. Denn so manche operative Aussicht scheint sich gegenwärtig bedeutend aufzuhellen, was hier möglicherweise zu noch besseren Ergebnissen führt.

Service Properties, oder eigentlich noch eher Hospitality Properties, hat nämlich bereits vor einiger Zeit mit der Renovierung und Sanierung einiger Räumlichkeiten begonnen. Eine Maßnahme, die insbesondere kurzfristig die Ergebnisse durch die Investitionen drückt und auch die daraus resultierenden Leerstandsquoten – eine Baustelle lässt sich schließlich schwer bis gar nicht vermieten – könnten somit über kurz oder lang der Vergangenheit angehören. Das könnte hier in der Folge zu besseren Erlösen sowie höheren Ergebnissen und Funds from Operations führen, die den Turnaround ankurbeln könnten.

Nichtsdestoweniger scheint das der aktuellen Bewertung derzeit noch nicht zu helfen, weil viele möglicherweise auch die konjunkturellen Aussichten fürchten. In handelspolitisch unsicheren Zeiten sorgt sich so mancher Konsument womöglich um die Zukunft und wird infolgedessen weniger reisen. Auch das könnte hier natürlich als Zweites die Ergebnisse belasten.

Allerdings dürfte hier inzwischen reichlich Pessimismus in diese vergleichsweise preiswerte Bewertung eingepreist sein, wobei kleinere operative Fortschritte zu Kursgewinnen führen könnten. Entsprechend glaube ich, dass das Chance-Risiko-Verhältnis hier insgesamt eher in Richtung Chance und somit zum Turnaround tendiert.

Eine interessante, günstige Ausgangslage

Wie wir daher unterm Strich sehen können, existieren auch beim REIT Service Properties einige Unsicherheiten. Aber ganz im Ernst: Zeig mir eine Dividendenaktie, bei der das nicht der Fall ist.

In Anbetracht der günstigen Bewertung sowie der sich aufhellenden Aussichten, insbesondere bei den Renovierungen, könnte sich hier ein Foolisher, langfristig orientierter Blick anbieten. Zumindest, wie gesagt, wenn man nach einem noch immer preiswerten und dividendenstarken Mix Ausschau halten möchte.

Wenn du Netflix und Amazon verpasst hast… dann kommt hier ist deine Chance auf Jahrhundertrenditen!

Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Jeff Bezos investiert 970 Million USD in diese kleine, unbekannte Firma. Er bezeichnet es als „Globales Phänomen“.

Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben. Klick hier für weitere Informationen zu der Aktie, von denen wir glauben, dass sie von diesem Trend profitieren wird… und die die „nächste Netflix“ werden könnte. Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Service Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.