The Motley Fool

Können Apple TV+ und Disney+ Netflix schlagen?

Netflix (WKN:552484) ist der größte Anbieter von Streaming-Services mit einem Rekordumsatz von 5,2 Mrd. US-Dollar im dritten Quartal. Apple (WKN:865985) und Disney (WKN:855686) starten jedoch ihre eigenen Dienste und wollen einige von den 60,2 Mio. US-Abonnenten von Netflix auch für sich gewinnen oder sie dem Konkurrenten wegnehmen. Apple TV+ startete am 1. November, und Disney+ wird am 12. November starten.

Da 60 % der Amerikaner Inhalte über Streaming-Dienste statt über Kabel konsumieren, wollen viele Unterhaltungsunternehmen die Zuschauerzahl mit Abonnementen von Video-on-Demand-Optionen erhöhen. Die Anleger werden genau hinschauen, ob die zusätzlichen Streaming-Möglichkeiten den Aktienkursen von Apple und Disney helfen werden.

Wird Apple TV+ genügend Serien für die Abonnenten haben?

Im Rahmen einer Werbeaktion ist Apple TV+ für die iPad- und iPhone-Nutzer mit den neuesten Geräten ein Jahr lang kostenlos. Der Service kostet 4,99 US-Dollar pro Monat im Familientarif für Kunden, die nicht über die neuesten Apple-Geräte verfügen. AppleTV+ ist viel günstiger als das Premium-Paket von Netflix, das 15,99 US-Dollar im Monat kostet. Dieser Preis wird sicherlich potenzielle Kunden anlocken.

Apple hat ein Budget von 6 Mrd. US-Dollar für Eigenproduktionen mit Stars wie Oprah Winfrey und Jennifer Aniston. Oprah’s Book Club und Anistons von den Kritikern gefeierte neue The Morning Show werden sicher Zuschauer anlocken, doch die Liste der angebotenen Serien ist im Vergleich zum Angebot von Netflix winzig klein. Apple TV+ hat nur acht Serien und einen Film zur Verfügung. Im Gegensatz dazu hat Netflix etwa 1.500 Stunden an Content, mit dem Abonnenten stundenlang verbringen können.

Das Ergebnis von Apple stieg im vierten Quartal um 2 % auf 64 Mrd. US-Dollar, was auf Dienste wie Apple Music zurückzuführen ist. Es ist zwar möglich, dass Apple TV+ dazu beiträgt, Abonnenten zu gewinnen und damit den Aktienkurs zu erhöhen, doch es ist wahrscheinlicher, dass die iPad- und iPhone-Nutzer die Hauptnutzer sein werden.

Disney+ bringt beliebte Serien zum Streaming-Service

Disney+ hingegen könnte ein Wendepunkt sein. Disney hat 2 Mrd. US-Dollar in die Streaming-Abteilung investiert, und dieses Geld kann sich auszahlen. Die umfangreiche Bibliothek – es ist geplant, innerhalb eines Jahres 500 Filme und 7.500 Episoden aus einer Vielzahl von Serien anzubieten – wird das Unternehmen zu einem starken Konkurrenten von Netflix machen.

Engagierte Fans von Serien wie Star Wars können von den Originalserien wie The Mandalorian angezogen werden, während klassische Disney-Filme wie The Lion King die Disney-Loyalisten an den Dienst binden würden. Disney+ ist ein Schnäppchen im Vergleich zu Netflix, mit monatlichen Abonnementkosten von nur 6,99 US-Dollar. Das dritte Quartal von Disney verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 33 %. Das Unternehmen erzielte einen Umsatz von 21,5 Mrd. US-Dollar, was auf Blockbuster wie Avengers: Endgame zurückzuführen ist. Der Aktienkurs könnte steigen, wenn beliebte Titel eine beträchtliche Anzahl von Abonnenten anziehen.

Wie wird Netflix auf den Wettbewerb reagieren?

Mit Geld! Netflix investiert 2 Mrd. US-Dollar in neue Inhalte durch den Verkauf von Schrottanleihen. Die Geschäftsleitung hofft, dass sie durch ein größeres Angebot, darunter einige von Disneys eigenen Marvel-Filmen, die Kontrolle über den Video-on-Demand-Bereich behalten können.

Letztendlich werden die Netflix-Investoren weiterhin von der umfangreichen Sammlung von Inhalten und der Position des Unternehmens als führender Streaming-Dienst profitieren. Die Tech-Investoren und diejenigen, die mehr in den Bereich investieren wollen, könnte Disney eine weitere gute Investition bieten, vor allem wegen der anderen Einnahmequellen, wie den Fernsehsendern und den Themenparks. Im Streaming ist Platz für beides.

Ist das die „nächste Netflix“?

Zurzeit nimmt ein Trend Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen.

Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben. Klick hier für weitere Informationen zu der Aktie, von denen wir glauben, dass sie von diesem Trend profitieren wird… und die die „nächste Netflix“ werden könnte. Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Dieser Artikel wurde von Ella Vincent auf Englisch verfasst und am 08.11.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple, Netflix und Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple, Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple, Long Januar 2021 $60 Calls auf Walt Disney und Short Januar 2020 $130 Calls auf Walt Disney.