The Motley Fool

3 Wachstumsaktien, die du jetzt kaufen kannst

Anleger, die das Maximale aus ihrer Investition herausholen wollen, finden wohl nichts Besseres als eine gute Wachstumsaktie. Mögen Dividendenwerte langfristig stabile Cashflows reinspülen, sorgen Wachstumsaktien hingegen für einen enormen Kapitalzuwachs. In einigen Fällen können Wachstumswerte ebenfalls Dividenden ausschütten, was Anlegern dann doppelt Freude bereitet. Es gilt also, Unternehmen zu finden, die starke Geschäftsmodelle verfolgen und die kommenden Jahre noch richtig viel Raum zum Wachsen haben. Schauen wir uns mal drei Aktien an, die nicht nur jetzt, sondern auch langfristig gut aussehen und den Aktionären eine Dividende zahlen.

1. Disney

Walt Disney (WKN: 855686) ist immer eine gute Wahl. Das Unternehmen ist zum Synonym für Unterhaltung und Inhalte geworden. Deshalb wird das Unternehmen, auch wenn es sich bei der Einführung seines Online-Streaming-Dienstes im November gegen mächtige Konkurrenz durchsetzen muss, keine Probleme haben, Nutzer ranzuholen. Der Preis für den Service ist auch wirklich gering. Das neue Disney+-Paket wird dem Unternehmen sicherlich ein großes Wachstumspotenzial bieten.

Und obwohl das Unternehmen alles andere als jung ist, hat es dennoch einige starke Ergebnisse erzielt. Im letzten Geschäftsjahr schaffte das Unternehmen ein Umsatzwachstum von 7,8 %. Mit einem Umsatz von 64,8 Milliarden USD in den vergangenen zwölf Monaten ist das Unternehmen in einer guten Position für ein erneutes starkes Ende des Geschäftsjahres. 2018 konnte man schon einen erfreulichen Umsatz von 59,4 Milliarden USD erzielen.

In den letzten zwei Jahren ist der Aktienkurs von Disney um mehr als 30 % gestiegen. Wenn Disney+ Netflix tatsächlich Marktanteile abnehmen kann, könnte der Service in den kommenden Jahren ein signifikantes Wachstum für das Unternehmen schaffen. Somit könnte die Aktie auch jetzt noch ein sehr kluger Kauf sein.

2. Costco

Costco Wholesale (WKN: 888351) ist eine weitere große Marke, die sich sehr gut etabliert hat. Obwohl es kein Discounter ist, wissen die Kunden, dass sie für ihre Mitgliedschaft viel Leistung bekommen können und selbst Onlinehändler wie Amazon mit den Schnäppchen oft nicht mithalten können. Costco ist ein großartiges Beispiel für eine Einzelhandelsaktie, die nicht nur harte Zeiten in der Branche überlebt hat, sondern sogar wachsen konnte: Der Umsatz ist in den vergangenen drei Jahren kumulativ um fast 30 % gestiegen.

Das Unternehmen hat einen Weg gefunden, seine Gewinne zu steigern und gleichzeitig den Kunden das zu bieten, was sie suchen, was vor allem im Einzelhandel nicht immer einfach ist. Aber das unterscheidet Costco von vielen seiner Mitbewerber. Die Aktie ist nicht gerade billig und wird in den letzten zwölf Monaten mit einem Gewinn von rund dem 36-Fachen gehandelt, aber die Anleger sind mehr als bereit, für Wachstum und Stabilität mehr hinzulegen.

In bloß zwei Jahren ist der Aktienkurs von Costco um unglaubliche 85 % gestiegen. Selbst wenn eine Rezession das Wachstum des Unternehmens verlangsamen könnte, besteht kein Zweifel daran, dass die Kunden langfristig in die Läden kommen. Und da man nach China expandiert, dürfte das Wachstum noch ein bisschen weiterlaufen.

3. Starbucks

Starbucks (WKN: 884437) fasziniert die Anleger ebenfalls mit seinem Geschäftsmodell: Das Unternehmen hat es geschafft, ein relativ einfaches Produkt – Kaffee – zu doch recht hohen Preisen zu verkaufen. Die Kunden haben oft viel billigere und ebenfalls leicht verfügbare Anbieter, deshalb ist es unbestreitbar, dass die Marke und das Treueprogramm so stark sind, dass der Preis keine allzu große Rolle spielt. Starbucks’ Engagement, seine Produkte aus ethischen Quellen zu beziehen und umweltfreundlich zu sein, kommt bei den Kunden ebenfalls gut an.

Das Sortiment in den Läden ist riesig und es gibt mehr als 5.500 Standorte in mehr als 50 Ländern auf der ganzen Welt. Dennoch gibt es noch viele Möglichkeiten für Starbucks, weiter zu wachsen. Insbesondere China ist ein Bereich, in dem das Unternehmen viel Wachstum verzeichnen könnte. Im letzten Geschäftsjahr lag der Umsatz mit 24,7 Milliarden USD um mehr als 10 % über dem Vorjahr, was angesichts der Größe des Unternehmens beeindruckend ist.

In zwei Jahren ist diese Aktie um mehr als 50 % gestiegen. Auch hier ist erst mal kein Ende in Sicht.

Fazit

Alle diese Aktien sind solide langfristige Wetten. Allen drei Aktien gemein ist das Branding, das die Unternehmen vom Rest abhebt. Die Verbraucher haben Vertrauen in diese Unternehmen, und so werden sie auf absehbare Zeit eine gute Wahl bleiben.

Schalte jetzt den Rendite-Turbo für dein Portfolio ein!

Mit Dividenden-ETFs einfach und bequem ein Zusatz-Einkommen am Aktienmarkt erzielen. In unserem brandneuen, kostenlosen Sonderbericht analysieren wir 3 Dividenden-ETFs, die wir jetzt spannend finden. Klick hier, um diesen Bericht jetzt herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Netflix, Starbucks, and Walt Disney und empfiehlt Aktien von Costco Wholesale. David Jagielski besitzt keine der angegebenen Aktien.

Dieser Artikel erschien am 26.10.2019 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt