The Motley Fool

Der CEO von Apple deutet auf eine wesentliche Änderung des Geschäftsmodells hin

Das iPhone macht im Allgemeinen mindestens die Hälfte der Einnahmen von Apple (WKN:865985) aus, und das Smartphone hat Probleme. Im letzten Quartal war der Umsatz des wichtigen Segments schon wieder rückläufig.

CEO Tim Cook versuchte, das während der Verkündung der Ergebnisse zum vierten Quartal positiv zu sehen. „Die iPhone-Einnahmen im Septemberquartal betrugen 33 Mrd. US-Dollar“, sagte er. „Dieser Rückgang um 9 % gegenüber dem Vorjahr ist eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Rückgang um 15 % in den ersten drei Quartalen.“

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Dennoch machten die Einnahmen aus dem iPhone mehr als die Hälfte der gesamten Q4-Einnahmen von Apple in Höhe von 64 Mrd. US-Dollar aus. Das Unternehmen verzeichnete ein Wachstum von 17 % im Non-iPhone-Geschäft, wobei der Serviceumsatz um 18 % und die Wearables um „weit über 50 %“ wuchsen, wie Cook während der Telefonkonferenz sagte. Das sind positive Nachrichten, aber es wird überschattet von dem Rückgang der iPhone-Einnahmen. Aber auch hier könnte Cook einen Plan haben.

Kommt ein iPhone-Abonnement?

Apple hat bisher nur am Rande Abonnementdienste angeboten, nämlich Apple Music Service und neuere Dienste wie Apple News+, Apple Arcade und Apple TV+. Das kann sich ändern. Immerhin hat Cook die Idee, ein iPhone mit anderen Diensten zu bündeln, nicht abgelehnt, als ein Analyst die Frage gestellt hatte.

Toni Sacconaghi sagte während der Telefonkonferenz:

In Bezug auf Hardware als Service oder als Bundle, wenn man so will, gibt es heute Kunden, die Hardware im Wesentlichen als ein Abo ansehen, weil sie sich an Upgrades gewohnt haben. Daher denke ich, dass wir in Zukunft in dieser Hinsicht überproportionales Wachstum sehen werden. Daher versuchen wir, es für die Menschen einfacher zu machen, diese Art von monatlichen Finanzierungen zu bekommen.

Das heißt nicht, dass man direkt ein iPhone-Abonnement anbieten wird, das die Verbraucher gegen eine monatliche Gebühr mit dem neuesten Gerät versorgt. Cook hat jedoch deutlich gemacht, dass er die Nachfrage sieht und dass einige Schritte unternommen werden.

Wir sind uns bewusst, dass es viele Nutzer gibt, die eine Art wiederkehrende Zahlung wie diese und den Erhalt neuer Produkte auf einer Art Standard-Basis wünschen, und wir sind bestrebt, das einfacher zu machen, als es vielleicht heute der Fall ist.

Es ist nicht klar, wie genau ein iPhone-Abonnement funktionieren würde und was im Paket inklusive sein wird. Cook hat jedoch anerkannt, dass die Kunden einen Abonnementplan wünschen (ohne genau diese Worte zu verwenden) und dass Apple sich damit befassen kann.

Das ist eine gute Nachricht für die Investoren

Einige Verbraucher erstellen eine Art virtuelles iPhone-Abonnement, indem sie jedes Jahr ihr Handy austauschen. Das ist ein unvorhersehbarer Umsatz für das Unternehmen, denn es hängt davon ab, dass die Verbraucher entscheiden, ob sich das neue Modell lohnt, denn ein Upgrade erfordert oft eine Pauschalzahlung für einen Teil des neuen Telefons (der Rest wird finanziert).

Wenn Apple ein Abonnementpaket anbieten kann, das die Kosten für die Verbraucher planbar macht und ihnen gleichzeitig das neueste Telefon sichert (zusammen mit Diensten wie Apple Music und Apple TV+), sollte das die Verbraucher ansprechen. Viele Menschen haben bereits eine Art endlose iPhone-Zahlung, weil sie mindestens alle zwei Jahre ein neues kaufen. Ein Abonnement wird das nicht ändern, aber es wird die Kosten eindämmen und die jährliche Entscheidung beseitigen.

Die Investoren mögen im Allgemeinen Abonnementeinnahmen. Dieses Modell ist vorhersehbar und macht Ausgaben wiederkehrend. Das Anbieten eines iPhone-Abonnement-Paketes würde daher die Kundenbindung festigen und die Umsätze berechenbarer machen. Das wird auch den sekundären Effekt haben, dass die Einnahmen für andere Apple Dienste wie Apple TV+ und Apple Music steigen werden (wenn auch wahrscheinlich zu reduzierten Preisen als Teil des Pakets).

Die Verbraucher wollen diese Art von Abonnement, weil es ihnen Sicherheit gibt. Apple sollte es aus dem gleichen Grund wollen. Cook hat sich nicht zu dieser großen Änderung des Geschäftsmodells bekannt, aber er hat die Tür dafür geöffnet, und die Investoren sollten sich über die Möglichkeit freuen.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Dieser Artikel wurde von Daniel B. Kline auf Englisch verfasst und am 03.11.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Apple. The Motley Fool hat folgende Optionen: Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple und Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple und Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!