The Motley Fool

Wirecard, Novo Nordisk und Alibaba: 1 wachsendes Trio für die kommenden 5 Jahre?

Für viele Investoren sind fünf Jahre ein eher überschaubarer Zeitraum. Na klar, viel kann auch in dieser Zeit passieren, nichtsdestoweniger basieren viele Investitionsthesen häufig auf längeren Zeiträumen. So manches Mal wird sogar das Wörtchen ewig in den Mund genommen, auch wenn das natürlich ein wirklich sehr, sehr langer Zeitraum ist.

Aber bleiben wir zunächst bei den fünf Jahren, wo ebenfalls viel passieren kann, sowie bei drei spannenden Aktien, die in diesem Zeitraum möglicherweise rasant wachsen könnten: Wirecard (WKN: 747206), Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) und Alibaba (WKN: A117ME).

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Doch wie genau sehen hier eigentlich die Erwartungen an die Zukunft aus? Vielleicht die spannendere Frage; versuchen wir im Folgenden, ein paar sinnige Antworten zu finden.

Wirecard: Vision im Fokus nach „Financial Times“

Eine erste Aktie, die gegenwärtig zwar noch mit einigen kleineren und hoffentlich kurzfristigen Problemen rund um kritische Berichte der „Financial Times“ zu kämpfen hat, ist zunächst die von Wirecard. Nichtsdestoweniger soll hier im Rahmen einer Sonderprüfung bald Abhilfe geschaffen werden, wodurch das Tagesgeschehen wieder vermehrt in den Vordergrund rücken dürfte.

Ein Tagesgeschehen, wohlgemerkt, das es wirklich in sich hat. Kurz vor den aktuellen Turbulenzen hat der innovative Zahlungsdienstleister schließlich mit brisanten Prognosen auf sich aufmerksam gemacht. Demnach will das Management bis zum Ende des Geschäftsjahres 2025 auf ein Transaktionsvolumen in Höhe von 810 Mrd. US-Dollar kommen und aus diesen Umsätze in Höhe von 12 Mrd. US-Dollar bei einem Ergebnis in Höhe von 3,8 Mrd. Euro erzielen. Zahlen, die bei den derzeitigen halbjährlichen Umsätzen in Höhe von 1,2 Mrd. Euro und einem Vorsteuerergebnis von in etwa 0,5 Mrd. US-Dollar noch starkes Wachstum in Aussicht stellen dürften.

Zudem wird Wirecard derzeit mit einem Börsengewicht von lediglich 14,2 Mrd. Euro bepreist, was in Anbetracht dieser Aussichten definitiv zu preiswert wäre. Auch die Aktie besitzt daher noch reichlich Fantasie, zumindest, wenn das „Financial Times“-Kapitel bald endgültig ad acta gelegt werden kann.

Novo Nordisk: Wachstum durch Semaglutide

Eine zweite Aktie, die in den kommenden fünf Jahren vor einer interessanten Zeit stehen dürfte, ist die von Novo Nordisk. Der dänische Diabetes- und Insulinspezialist hat in diesen Tagen nämlich sein erstes Semaglutid-Präparat unter dem Namen Rybelsus auf den Markt gebracht. Ein Mittel, das im Bereich des Typ-II-Diabetes das lästige Spritzen obsolet werden lassen könnte, weil das Präparat oral eingenommen wird.

Ein Mittel, wohlgemerkt, das durch diese neue Verabreichungsform neue Maßstäbe innerhalb des Marktes setzen könnte, was hohe Erwartungen an diesen Blockbusterkandidaten schürt. Also ein Medikament, das für sich alleine jeweils Umsätze in einer Größenordnung von 1 Mrd. US-Dollar einbringt.

Rybelsus hat neben weiteren möglichen Ausgliederungen aus der Reihe der Semaglutide natürlich das Zeug dazu. Nichtsdestoweniger sollten Investoren hierbei nicht vergessen, dass ein Teil dieser Innovationskraft auch auf Kosten anderer Produkte aus dem eigenen Haus gehen könnte. Ein Umstand, gegen den man natürlich wenig ausrichten kann, zumal orale Präparate hier wohl die Zukunft sein dürften.

Langfristig besteht hier allerdings durchaus die Fantasie, dass Novo Nordisk auch auf Kosten der Konkurrenz durch sein innovatives Präparat wird wachsen können, was dieser moderaten Wachstumsgeschichte möglicherweise etwas neuen Wachstumscharme verleiht. Die kommenden fünf Jahre werden daher ein interessanter Zeitraum sein, in dem dieses Präparat unter starker Beobachtung steht.

Alibaba: Der E-Commerce-Zug fährt weiter

Eine weitere interessante Aktie mit einem klaren Megatrend für die kommenden fünf Jahre ist zu guter Letzt noch die von Alibaba. Speziell im Hauptgeschäftsbereich, dem E-Commerce, können Investoren gemäß gängiger Prognosen wohl eine Ahnung dessen bekommen, was hier künftig noch möglich sein wird. Allein bis zum Ende des Jahres 2023 sollen sich die Umsätze im gesamten chinesischen E-Commerce-Markt schließlich auf über 4 Billionen US-Dollar noch einmal verdoppeln, wobei der Vergleichszeitpunkt hier das Jahr 2018 ist.

Für Alibaba dürfte daher alleine im heimischen Markt vieles auf ein rasantes Wachstum hindeuten, wobei Investoren möglicherweise auch andere Aspekte und speziell Regionen in den Fokus rücken werden. Der chinesische E-Commerce-Akteur möchte schließlich insbesondere im internationalen Markt weiter wachsen. Allerdings ist hier die Konkurrenz natürlich groß und nicht weniger prominent.

Für Alibaba werden die kommenden Jahre daher ein interessanter Zeitraum, in dem einerseits die weiteren Chancen im Heimatmarkt genutzt werden können, sich andererseits jedoch herausstellen dürfte, inwieweit die Internationalisierung des eigenen E-Commerce gelingt. Das kann die Aktie dieser spannenden Wachstumsgeschichte ebenfalls beeinflussen.

Ein spannendes Wachstumstrio!

Alibaba, Novo Nordisk und Wirecard sind dennoch in meinen Augen ein spannendes und aussichtsreiches Wachstumstrio für die kommenden Jahre, die möglicherweise einen näheren Blick verdient haben. Die jeweiligen Trends und Treiber sind klar, Investoren dürften daher genau wissen, worauf es zu achten gilt. Wer weiß, vielleicht ist der eine oder andere Name ja auch etwas für dich, was du dir im Folgenden einmal etwas näher ansehen willst.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Alibaba, Novo Nordisk und Wirecard. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk. 

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!