The Motley Fool
Werbung

Warum Tesla-Aktien wieder gestiegen sind

Foto: Tesla

Was war da los?

Die Aktien der Elektroautofirma Tesla (WKN: A1CX3T) stiegen neulich um 9,5 % an bloß einem Tag. Dieser Zuwachs folgte auf einen noch größeren Gewinn am Tag davor. Die Aktien sind in nur zwei Tagen um fast 29 % gestiegen.

Der Optimismus liegt am überraschenden Gewinn des Unternehmens im dritten Quartal. Sowohl das Ergebnis als auch der Free Cashflow waren im Berichtszeitraum deutlich besser als erwartet.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Der Gewinn am Freitag ist wahrscheinlich zum Teil auf die Nachricht zurückzuführen, dass gleich mehrere Bärenanalysten ihre Kursziele für die Aktie angehoben haben, sowie auf einen weiter anhaltenden Short Squeeze.

Und jetzt?

Der Umsatz von Tesla lag im dritten Quartal in etwa im Rahmen der Analystenschätzungen. Aber der Non-GAAP (bereinigte)-Gewinn pro Aktie lag bei 1,86 USD – weit über der durchschnittlichen Prognose der Analysten für einen Non-GAAP-Verlust pro Aktie von 0,42 USD. Darüber hinaus bekräftigte das Management, dass das Business so weit skaliert ist, dass es sich selbst finanziert.

Nach dem überraschenden Gewinn hoben einige Analysten mit den niedrigsten Kurszielen für die Tesla-Aktie ihre Erwartungen an. Barclays-Analyst Brian Johnson erhöhte sein Ziel von 150 USD auf 200 USD; Dan Levy, Analyst der Credit Suisse, erhöhte sein Ziel von 189 USD auf 200 USD, und Ryan Brinkman, Analyst von JPMorgan, erhöhte sein Ziel von 200 USD auf 220 USD. Diese Kursziele deuten natürlich immer noch auf einen Rückgang gegenüber dem aktuellen Kurs der Wachstumsaktie von 328 USD hin, aber eine verbesserte Aussicht von wichtigen Bären könnte durchaus einige Leerverkäufer aufgeschreckt haben.

Was bedeutet das?

Für’s Erste wird Tesla im wichtigen Weihnachtsquartal gut abschneiden müssen. Damit das Unternehmen seine Prognose von 360.000 oder mehr Auslieferungen im Jahr 2019 erreichen kann, muss der Automobilhersteller in diesem Zeitraum etwa 105.000 Fahrzeuge ausliefern. Dies wäre ein Quartalsrekord für das Unternehmen.

Tesla muss weiterhin beweisen, dass es profitabel bleiben und sich das Geschäft tatsächlich selbst finanzieren kann.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla. Daniel Sparts besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 25.10.2019 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!