The Motley Fool

Streaming, E-Commerce, digitales Bezahlen: 3 Aktien, die man jetzt auf dem Schirm haben muss!

Schnell, was sind drei gewaltige Megatrends, die man als Investor in diesen Tagen verfolgen und abdecken sollte? Mit ein wenig Grübeln könnte die Antwort möglicherweise auch für dich Streaming, E-Commerce und digitales Bezahlen sein. Drei Megatrends, die bereits seit einiger Zeit die Welt von Aktien und Börse dominieren.

Wenn du also auf der Suche nach spannenden, heißen Vertretern aus diesem Bereich bist, gib nun lieber fein acht. Denn im Folgenden wollen wir einen Blick auf drei Namen riskieren, die jeder zumindest kennen sollte. Auch weil viele sie noch nicht so recht auf dem Schirm haben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Streaming: iQiyi

Eine erste Aktie, die man als Investor aus dem Bereich des Streamings kennen sollte, ist die von iQiyi (WKN: A2JGN8). Ja, richtig, ein eher eigentümlicher Name, was jedoch mit dem Ursprungsland zu tun haben könnte. Oder auch nicht, das weiß ich nicht so recht.

Was ich jedenfalls weiß, ist, dass iQiyi ein spannender asiatischer Streaming-Anbieter ist, der bereits einige Erfolge vorweisen kann. Mit einer ausgeklügelten Taktik aus einer Gratis-Testvariante und einem kostenpflichtigen Modell hat es dieses Streaming-Unternehmen bereits geschafft, über 100 Mio. Nutzer auf seine Plattform zu ziehen, von denen die meisten inzwischen bezahlen. Zum Vergleich, Netflix bringt es gegenwärtig auf 163 Mio. Nutzer. Entsprechend ist der Platzhirsch zwar noch größer, aber gar nicht mal so bedeutend, wie man meinen könnte.

Nichtsdestoweniger beinhaltet die Bewertung noch krasse Differenzen (was natürlich auch am Preis und den Einnahmen liegen könnte). Der US-Streaming-Platzhirsch bringt es auf eine Marktkapitalisierung in Höhe von 127 Mrd. US-Dollar, während es iQiyi gerade einmal auf 12,7 Mrd. US-Dollar bringt. Eine Diskrepanz, der man einmal kritisch auf die Spur gehen kann.

2. E-Commerce: Baozun

Ein spannender Name für den Megatrend des E-Commerce könnte Baozun (WKN: A14S55) sein. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um einen klassischen Anbieter für den Onlinehandel, sondern ebenfalls um einen chinesischen Anbieter von Onlineshoplösungen und weitere Dienstleistungen rund um die Shops. Also als E-Commerce-Akteur verkauft Baozun gewissermaßen die Shops selbst über das Internet. Hm, das hat eigentlich doch eine ganze Menge mit rudimentärem E-Commerce zu tun.

Wie auch immer, Baozun folgt hierbei dem klassischen Megatrend, dass sich auch im Reich der Mitte der E-Commerce immer breitermacht und viele Glücksritter versuchen, mithilfe eigener Onlineshoplösungen an diesem Markt zu partizipieren. Dass das ein erfolgversprechender Ansatz ist, haben bereits andere Unternehmen gezeigt. Shopify brillierte so beispielsweise in den vergangenen Jahren und hat es auf eine stolze Börsenbewertung von inzwischen 36,9 Mrd. US-Dollar gebracht. Definitiv eine spannende Entwicklung für diesen E-Commerce-Akteur.

China und sein E-Commerce befinden sich natürlich noch in einer anderen Marktphase und Baozun könnte hier mit seiner derzeitigen Marktkapitalisierung in Höhe von 2,8 Mrd. US-Dollar vergleichsweise noch in den Kinderschuhen stecken. Möglicherweise sollte man daher auch diesen spannenden Akteur zumindest mal ein wenig näher in den Fokus rücken.

3. Digitales Bezahlen: MercadoLibre

Zugegeben, MercadoLibre (WKN: A0MYNP) könnte man ebenfalls unter den E-Commerce subsumieren. Das lateinamerikanische Unternehmen hat in diesem Bereich schließlich seine Anfänge genommen und verdient einen Großteil seines Geldes noch immer hier. Nichtsdestoweniger ist es in letzter Zeit eher der Bereich der Zahlungsdienstleistungen, MercadoPago, der für reichlich Furore sorgt.

MercadoLibre ist hier gegenwärtig nämlich dabei, diesen Bereich zu einem zweiten großen Geschäftsbereich aufzubauen. Das Management hat bereits erklärt, dass man mit diesem Service nicht mehr bloß den E-Commerce stärken möchte, sondern ebenfalls einen Fokus auf weiteres Wachstum legen will, auch abseits der E-Commerce-Transaktionen auf der eigenen Plattform.

Bereits in den vergangenen Quartalen hat dieser Bereich eine spannende Dynamik angenommen, bei der nicht bloß das Transaktionsvolumen jeweils im Jahresvergleich um über 90 % gestiegen ist, sondern außerdem das fremde Transaktionsvolumen einen erheblichen Anteil an dem Wachstum ausmacht. Von ganz alleine bekam dieser Geschäftsbereich somit gewissermaßen eine eigene Dynamik.

Mit seiner aktuellen Marktkapitalisierung in Höhe von 27,4 Mrd. US-Dollar ist MercadoLibre dennoch noch ein vergleichsweise kleiner Akteur. Speziell wenn wir hierbei bedenken, welches Marktpotenzial das Unternehmen als führender E-Commerce-Anbieter und möglicherweise auch etablierter Zahlungsdienstleister Lateinamerikas noch besitzt.

Etwas für dich dabei?

Wie wir daher im Endeffekt sehen können, sind die Themenbereiche des E-Commerce, des Streamings und des digitalen Bezahlens noch nicht ausgereizt. Noch immer können hier, neben den großen Platzhirschen, kleinere, spannende Unternehmen mit einem dynamischeren Wachstumspotenzial gefunden werden.

Die nun folgende Frage ist, ob in meiner kleinen Auswahl auch etwas für dich dabei gewesen ist. Das wirst du jedoch im Folgenden mit dir alleine ausmachen müssen.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Baozun und Mercadolibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Baozun, MercadoLibre, Netflix und Shopify. The Motley Fool empfiehlt Aktien von iQiyi.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!