The Motley Fool

Die neue CBD-Aktie, die du ernsthaft in Betracht ziehen solltest

Gleich am Anfang ein Geständnis: Die Cannabidiol (CBD)-Aktie, von der ich so begeistert bin, ist gar nicht neu auf dem Markt. Seit 2015 wird sie an der New Yorker Börse gehandelt. Sie ist jedoch neu in der Welt von CBD, was sie damit als neue CBD-Aktie qualifiziert.

Und diese Aktie kommt meiner Meinung nach für Wachstumsinvestoren ernsthaft in Betracht. Hier also die neue CBD-Aktie, die langfristig fantastische Erträge liefern soll: Square (WKN: A143D6).

Unsere Top Aktie für das Jahr 2020! Es ist für uns DIE Top Investition für das Jahr 2020! The Motley Fool Analysten geben starkes Kaufsignal! Deshalb haben wir jetzt einen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt Klick hier, um diesen Bericht jetzt herunterzuladen.

Einstieg bei CBD

Square ist bereits ein Top-Player in der Zahlungsabwicklung. Aber das Unternehmen hielt sich lange Zeit vollständig vom Cannabis-Markt, einschließlich CBD-Produkten, fern. Squares Einstellung konnte man auf der Website nachlesen, wo stand, dass man es „Verkäufern nicht erlaubt, Marihuana oder ähnliche Artikel auf unserer Plattform zu verkaufen“.

Das Unternehmen erlaubt es Händlern immer noch nicht, Marihuana-bezogene Produkte über seine Dienstleistungen zu verkaufen. Obwohl 33 US-Bundesstaaten die legale Verwendung von medizinischem Marihuana und elf weitere US-Bundesstaaten den freien Verkauf von Marihuana erlauben, bleibt Cannabis auf Bundesebene in den Vereinigten Staaten illegal.

Bei CBD ist es jedoch eine andere Geschichte, dank der Verabschiedung der Farm Bill 2018 im vergangenen Dezember, die CBD-Produkte aus Hanf legalisierte. Dieser Meilenstein veranlasste Square, Anfang des Jahres in den CBD-Bereich vorzudringen, wobei das Unternehmen ein begrenztes CBD-Beta-Programm auf Einladung startete.

Dieses Programm ist anscheinend sehr gut gelaufen. Anfang Oktober gab Square bekannt, dass man seine Plattform offiziell Händlern zur Verfügung stellt, die CBD-Produkte verkaufen. Das Unternehmen ermöglicht es Einzelhändlern nun, Zahlungen für CBD-Produkte online, über seine Kartenleser oder über mobile Apps zu akzeptieren.

CBD könnte ein lukratives Geschäft für Square sein. Das Unternehmen berechnet zwischen 3,9 und 4,8 % des Gesamtverkaufs plus 0,10 bis 0,30 US-Dollar pro Transaktion, je nach Art der Zahlungsabwicklung. Die optimistischste Prognose lautet, dass CBD ein Markt von 22 Mrd. US-Dollar sein könnte. Die meisten Analysten sind nicht ganz so optimistisch, aber der Konsens ist, dass CBD ein großer, milliardenschwerer Markt sein wird.

Über CBD hinaus

Ich erwarte, dass CBD-Händler zu Square strömen werden, wie es viele andere Einzelhändler in anderen Branchen bereits tun. Die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens erleichtern die Geschäftsabwicklung. Aber während CBD eine große Wachstumschance für Square darstellt, gibt es noch weitere Möglichkeiten über CBD hinaus.

Square bietet ein komplettes Ökosystem für Verkäufer aller Arten von Produkten und Dienstleistungen. Das Unternehmen ist vor allem für seine kleinen Kreditkartenleser bekannt, die man fast überall sieht. Aber es bietet auch Anwendungen, die Unternehmen bei der Verwaltung ihrer Geschäfte unterstützen, einschließlich Gehaltsabrechnung, Verkaufsstellen und Marketingsysteme.

Dieses Ökosystem hat sich auch auf Einzelpersonen ausgedehnt. Squares Cash-App ermöglicht Peer-to-Peer-Zahlungen per Handy. Diese App ist beliebter geworden als ähnliche Angebote von PayPal und ist heute ein 500-Mio.-US-Dollar-Bereich für Square.

Das Unternehmen strebt Wachstum auch auf andere Weise an. Square hat in der Vergangenheit ein enormes Wachstum bei kleinen Unternehmen erlebt. Jetzt geht es auch um größere Unternehmen. Darüber hinaus geht das Unternehmen davon aus, dass es in der Lage sein wird, ein starkes Wachstum in internationalen Märkten zu erzielen, wobei die globale Chance sechsmal größer ist als allein der US-Markt.

Eine ernsthafte Überlegung wert

Square verzeichnete im letzten Quartal 44 % mehr Umsatz als im Vorjahr. Der bereinigte Umsatz, der Bitcoin-Kosten, transaktionsbasierte Kosten und abgegrenzte Erlösanpassungen herausrechnet, stieg um 46 %. Man bedenke, dass dieses enorme Wachstum erreicht wurde, noch bevor Square bekannt gab, dass es seine Plattform für CBD-Einzelhändler öffnet.

Die Investition in Wachstumswerte erfordert in der Regel die Zahlung eines höheren Preises. Das ist durchaus der Fall bei Square, das derzeit zum 56-Fachen der erwarteten Gewinne gehandelt wird. Aber ich denke, dass die enormen Wachstumsaussichten des Unternehmens die Aktie einer ernsthaften Berücksichtigung für langfristige Investoren würdig machen. Und ich denke, dass die Entscheidung von Square, CBD-Händler zu unterstützen, die Aktie zu einer noch besseren Wahl macht.

Jetzt neu: Kostenlose Studie „Cannabis — Der grüne Rausch“

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst. Das ist der Grund, warum The Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat — du als Anleger brauchst dringend verlässliche Infos.

Die neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis — Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom ... Es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Jetzt für kurze Zeit HIER kostenlos abrufen!

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von PayPal Holdings und Square. Keith Speights besitzt Aktien von PayPal Holdings und Square.

Dieser Artikel erschien am 13.10.2019 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.