The Motley Fool

Beyond-Meat-Aktie ungenießbar? 2 Aktien, die vielleicht appetitlicher sind!

Foto: Getty Images

Die Kursentwicklung der Beyond Meat (WKN: A2N7XQ)-Aktie dürfte den Investoren der frühen Stunde durchaus gut schmecken. Seit dem IPO-Preis von 46 US-Dollar je Aktie stieg das Papier immerhin bereits auf 100,81 US-Dollar. Damit hat sich die Aktie seit Beginn ihres noch recht kurzen Börsenlebens bereits verdoppelt.

Aktuell werden jedoch so einige kritische Bericht laut. Speziell das Magazin „Öko-Test“ hat sich nun den fleischlosen Burgern ein wenig näher gewidmet und kam zu einem ernüchternden Ergebnis. Sowohl die aktuelle Bewertung als auch die Produkte selbst könnten daher so manchem Investor momentan im Hals stecken bleiben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wenn es auch dir aktuell so geht, keine Panik! Denn der Lebensmittelbereich bietet auch andere, etabliertere und möglicherweise günstigere Vertreter, die aktuell einen näheren Blick verdient haben.

1. Unilever

Eine erste Größe aus dem Lebensmittelbereich ist Unilever (WKN: A0JMZB). Der britisch-niederländische Konzern besitzt beispielsweise die Marken Knorr, Pfanni, Langnese, Lipton oder auch Cornetto, um nur einige zu nennen, und ist somit gewiss eine Größe im Bereich der Lebensmittel, die aus keinem Supermarktregal mehr wegzudenken ist.

Zudem handelt es sich bei Unilever um ein profitables, eher defensives Unternehmen aus dem Lebensmittelbereich, das über eine durchaus interessante Bewertung verfügt und eine spannende Dividendenhistorie besitzt. Im vergangenen Geschäftsjahr 2018 kam der Lebensmittelkonzern auf einen Gewinn in Höhe von 3,50 Euro je Aktie, was bei einem derzeitigen Kursniveau von 53,12 Euro (25.10.2019, maßgeblich für alle Kurse) einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 15,2 entspricht. Durchaus ein eher moderater Wert.

Zudem hat Unilever in diesem Jahr das 24. Jahr in Folge die eigene Dividende erhöht, im kommenden Jahr könnte die Aktie somit zum Kreis der Dividendenaristokraten aufsteigen. Bei einer zuletzt ausgeschütteten Dividende in Höhe von 1,55 Euro würde hier aktuell eine Dividendenrendite in Höhe von 2,91 % winken. Unilever ist somit insgesamt eine profitablere, günstigere, defensivere und dividendenstärkere Alternative als Beyond Meat, die den Investoren durchaus schmecken könnte.

2. General Mills

Eine zweite, etwas bekanntere Aktie könnte die von General Mills (WKN: 853862) sein. Auch hierbei handelt es sich um einen etablierten Lebensmittelkonzern aus den USA, der ebenfalls über einige bekannte Marken verfügt. Ob Cheerios, Old El Paso oder auch Häagen-Dazs, all diese Namen gehören, neben vielen anderen, zu General Mills, was eine markenstarke Wettbewerbsposition bedeutet.

General Mills ist als etabliertes Unternehmen ebenfalls profitabel. Im vergangenen Geschäftsjahr 2018 kam das Unternehmen auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 2,92 US-Dollar, was beim momentanen Kursniveau von 50,51 US-Dollar einer eher moderaten Bewertung mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 17,3 entspricht. Für eine zuverlässige, eher defensive und dividendenstarke Aktie ebenfalls eher moderat.

Apropos Dividende: Auch hier können die US-Amerikaner mit einigen spannenden Reizen glänzen. Seit inzwischen über 120 Jahren zahlt das Unternehmen bereits konstant eine Dividende aus, die zudem seit über 20 Jahren stets zumindest konstant gehalten worden ist. Gewiss eine defensive Klasse, von der die dynamischere Beyond-Meat-Aktie noch immer weit entfernt ist.

General Mills könnte somit ebenfalls eine spannende Aktie aus dem Bereich der Lebensmittelkonzerne sein, die Investoren auf der Suche nach einer konservativeren Aktie in Erwägung ziehen können. Die Bewertung ist moderat, die Dividende zuverlässig, also insgesamt doch ein recht appetitlicher Gesamtmix.

Hunger auf defensive Aktien?

Wie wir daher im Endeffekt sehen können, scheint Beyond Meat zwar einen Lauf zu besitzen, nichtsdestoweniger regt sich momentan etwas Kritik gegen die Produkte und auch die Bewertung dieses Hot Stock könnte einigen Investoren durchaus auf den Magen schlagen.

Wer hingegen konservativere und dividendenstärkere Aktien sucht, könnte bei Unilever oder General Mills an einer aussichtsreichen Adresse sein. Vielleicht sind diese beiden Namen daher im Folgenden einen näheren Blick wert.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von General Mills. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!