The Motley Fool

Der bessere Kauf: Baidu vs. MercadoLibre

Hätten wir dieses Aktienduell zwischen Baidu (WKN: A0F5DE) und MercadoLibre (WKN: A0MYNP) im Frühling des letzten Jahres durchgeführt, dann wäre es ein epischer Kampf zweier internationaler Internetaktien gewesen, die unbezwingbar schienen. Baidu war Chinas unangefochtener Marktführer bei der Internetsuche, als seine Aktie im Mai 2018 die Marke von 284 Dollar erreichte. MercadoLibre wuchs und gedieh als der bekannteste Online-Einzelhändler in Lateinamerika, die Aktien erreichten ihr Zwischenhoch damals zwei Monate früher.

Die zwei Aktien haben sich seither sehr unterschiedlich entwickelt. Baidu-Aktien haben fast zwei Drittel ihres Werts verloren, seit dem Hoch im letzten Jahr liegt das Minus bei 65 %. Die MercadoLibre-Aktie hingegen hat den Markt weiter geschlagen: Seit dem Tag, an dem die Baidu-Aktie ihr Allzeithoch markierte, liegt das Plus bei 72 %. Es ist klar zu erkennen, welche Aktie das Momentum auf ihrer Seite hat, aber wir wollen diese beiden internationalen Internetikonen mal gegeneinander antreten lassen, um zu sehen, welche von beiden der bessere Kauf ist.

Unsere Top Aktie für das Jahr 2020! Es ist für uns DIE Top Investition für das Jahr 2020! The Motley Fool Analysten geben starkes Kaufsignal! Deshalb haben wir jetzt einen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt Klick hier, um diesen Bericht jetzt herunterzuladen.

Wette auf Baidu

Dieser Tage einen Vergleich dieser beiden Aktien durchzuführen, mag unfair erscheinen. MercadoLibres Umsatz stieg im letzten Quartal währungsbereinigt um 102 %, was aus Sicht von US-Investoren ein berichtetes Umsatzwachstum von 63 % ergibt. Das Wachstum nahm in den letzten drei Quartalen scharf zu – Baidu macht im Moment eher das Gegenteil.

Die schrumpfende Wirtschaft in China und spezifische Sorgen von Baidu haben den früheren Marktliebling fallen lassen. Der Umsatz hat in drei der letzten vier Quartale im Vergleich zum Vorjahr nachgelassen. Im letzten Quartal stiegen die Umsätze aus der operativen Tätigkeit zwar um 6 %, doch der bereinigte Gewinn halbierte sich im Jahresvergleich.

MercadoLibre hat in Lateinamerika auch seine Probleme. Hierzu gehören etwa Inflation und politische Unsicherheiten. Die Märkte sind so volatil, dass argentinische Aktien an einem einzigen Tag die Hälfte an Wert verloren, nachdem die Vorwahlen in dem Land unerwartete Ergebnisse geliefert hatten. Der Unterschied zwischen Baidu und MercadoLibre ist, dass letzteres Unternehmen mit den Schwierigkeiten umzugehen weiß.

Der Lichtblick für Baidu ist, dass seine Aktie – die zuletzt wieder zu zweistelligen Dollarpreisen gehandelt wurde – im Verhältnis zu seinem Umsatz schon sehr lange nicht mehr so günstig war. Baidus Unternehmenswert liegt derzeit beim 1,8-Fachen der zurückliegenden Umsätze. MercadoLibre kommt bei dieser Kennzahl auf einen Wert von 13,7.

Analysten haben ihre Gewinnerwartungen für Baidu zuletzt zurückgeschraubt. Dennoch beträgt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) für die im nächsten Jahr erwarteten Gewinne nur 15, was relativ vernünftig ist. MercadoLibre weist eine Marktkapitalisierung auf, die dem 265-Fachen der erwarteten Gewinne entspricht.

Baidu bläst derzeit Trübsal. Die Geschäftssparten, die derzeit wachsen, sind solche wie Onlinevideos und künstliche Intelligenz, was schwer zu monetarisieren sein wird. MercadoLibres Nebenschauplatz, die Onlinebezahlplattform Mercado Pago, ist mit einem Zahlungsvolumen von 6,5 Milliarden Euro im letzten Quartal so populär wie noch nie. Ich würde allerdings nicht sagen, dass angesichts all der Wehwechen von Baidu MercadoLibre eindeutig die bessere Wahl ist.

Zwar sollten beide Aktien vom heutigen Niveau aus in der Lage sein, den Markt zu schlagen, doch ich werde an dieser Stelle Baidu als den besseren Kauf auszeichnen. Lateinamerika und China werden sich stabilisieren, doch Baidu ist die Aktie, die extrem darunter gelitten hat und daher eine extrem günstige Bewertung aufweist. Baidu hat sich in der Vergangenheit nach scharfen Korrekturen immer wieder erholt, und das bevölkerungsreichste Land der Erde sollte seine Wirtschaft auffangen und die aktuellen Hemmnisse durch den Handelsstreit überwinden können. Auf chinesische Aktien zu setzen ist derzeit nicht allzu populär, doch Baidu-Aktien sind im Moment zu günstig, um sie zu ignorieren.

5G: der neue Technologie-Standard läutet eine neue Ära ein. Diese Aktie könnte jetzt von der gigantischen Mobilfunk-Revolution profitieren!

Die 5G Infrastruktur ist noch lange nicht unter voller Last. Und jetzt, kurz BEVOR der richtige Hype um 5G losgeht, können Anleger noch in ein Unternehmen investieren, das eine wesentliche Schlüsselposition bei dieser Basis-Technologie besitzt.

Denke nur an all die neuen Anwendungen und Produkte, die 5G ermöglichen oder verbessern wird: Autonomes Fahren, Industrie 4.0, Smart Cities, Virtuelle Realität, Erweiterte Realität (Augmented Reality) , Big Data, Digitale Gesundheit, und Internet der Dinge. Der visionäre „Vater der Sensoren" Janusz Bryzek nennt es sogar "das größte Wachstum in der Geschichte der Menschheit“.

Dieses wachstumsstarke Tech-Unternehmen ist hervorragend positioniert, um von diesem Jahrhundert-Trend im Mobilfunksektor jetzt möglicherweise massiv zu profitieren. Es ist das kritische Bindeglied für alle Daten vorstellen, die durch Mobilfunkwellen um die Welt reisen. Facebook, Airbnb, Uber und Lyft gehören bereits zu seinen Kunden.

Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben. Klick hier für weitere Informationen zu der Aktie, von denen wir glauben, dass sie von diesem Trend profitieren wird.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Aktie, die von der gigantischen Mobilfunk-Revolution 5G profitieren kann“ jetzt an!

Rick Munarriz besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Baidu und MercadoLibre.

Dieser Artikel erschien am 9.10.2019 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.