The Motley Fool

Darum würde ich die Alibaba-Aktie heute lieber kaufen als die Ceconomy-Aktie

Foto: The Motley Fool

Die Aktien von Alibaba (WKN: A117ME) und Ceconomy (WKN: 725750) haben durchaus eine Sache gemeinsam. Beide Akteure sind im weiten Feld des Einzelhandels vertreten und verkaufen Dinge des täglichen Bedarfs an Verbraucher. Eine Beschreibung, die jedoch eigentlich auf viele Unternehmen in irgendeiner Weise zutrifft.

Bei näherer Betrachtung werden zudem einige offenkundige Unterschiede sichtbar. Während Ceconomy nämlich noch immer eher auf stationäre Läden setzt, handelt es sich bei Alibaba inzwischen um einen bedeutenden E-Commerce-Akteur, der sogar einen globalen Anspruch hat.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wenn du mich fragst, würde ich auch heute noch eher auf die Aktie von Alibaba setzen, trotz aller Bewertungs- und Größenunterschiede. Und ich habe natürlich auch ein paar Gründe für meine Investmentthese.

Warum ich nicht auf Ceconomy setzen würde

Doch zuallererst wollen wir an dieser Stelle einmal schauen, weshalb ich nicht auf Ceconomy setze. Zumindest die Bewertung scheint bei diesem klassischen stationären Einzelhändler doch noch immer vergleichsweise preiswert zu sein.

Im vergangenen Geschäftsjahr 2017 kam das Unternehmen so doch beispielsweise auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 1,61 Euro. Ein Wert, der beim aktuellen Kursniveau von 4,49 Euro (23.10.2019, maßgeblich für alle Kurse) einem deutlich einstelligen Kurs-Gewinn-Verhältnis entsprechen würde. Zudem wird das Papier bei einem 2018er-Umsatz je Aktie von 64,21 Euro deutlich unter diesem Wert gehandelt. Ceconomy könnte daher durchaus eine echte Value-Chance sein, wofür auch die geringe Marktkapitalisierung mit aktuell lediglich 1,65 Mrd. Euro sprechen könnte.

Nichtsdestoweniger stimmen für mich bei der Saturn- und Media-Markt-Mutter einige Dinge gewaltig nicht. Einerseits macht der E-Commerce dem Einzelhändler speziell im Bereich des Elektrogroß- und Elektrokleingerätehandels ordentlich das Leben schwer. Gerade solche Dinge werden schließlich immer öfter über das Internet bestellt, auch weil hier häufig die Lieferung mit inbegriffen oder aber günstig möglich ist.

Zudem hört man immer wieder, dass es in der Führungsetage und im Kreis der Großaktionäre knistert und brodelt. Das macht ebenfalls wenig Mut, dass nachhaltige Lösungen für die aktuellen Probleme gefunden werden können. Zumal Ceconomy häufig auch mit keinem guten Service glänzen kann, wodurch man den stationären Vorteil als Einzelhändler im Vergleich zum E-Commerce nicht ausspielen kann.

All das dürfte dem E-Commerce und seinen gängigen Anbietern weiterhin die Türe öffnen, um sich auf dem Rücken des stationären Einzelhandels breitzumachen. Die günstige Bewertung von Ceconomy könnte daher eine klassische Value-Falle sein, bei der es langfristig wenig zu holen geben wird.

Alibaba symbolisiert hingegen die Zukunft

Alibaba ist hingegen das genaue Gegenteil von Ceconomy. Als E-Commerce-Akteur profitiert der Internethändler natürlich in seinem Hauptsegment von der Vorliebe, dass immer mehr online bestellt wird. Der chinesische Konzern dürfte daher in diesem Bereich mithilfe dieses gewaltigen Megatrends weiterhin wachsen können.

Zudem besitzt das Unternehmen noch viel Fantasie, was den Ausbau des eigenen Geschäftsmodells anbelangt. Einerseits wird sich selbst im heimischen Markt der E-Commerce weiter ausbauen. Alleine bis zum Geschäftsjahr 2023 rechnen gängige Prognosen bereits mit einem Warenvolumen im chinesischen Onlinehandel von über 4 Billionen US-Dollar. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahresvolumen von knapp 2 Billionen US-Dollar einer Verdopplung binnen eines halben Jahrzehnts. Wow!

Auch in weiteren Bereichen dringt das Unternehmen weiter vor. Ob Cloud-Lösungen, Fintech-Bereich, Versicherungsmarkt oder andere, digitale Dienste. Alibaba verkörpert irgendwie den Anspruch, in allen Bereichen führend zu sein. Ein Anspruch, der ansteckend ist und in vielen Fällen in weiterem erfolgreichen Aktionismus des Managements münden wird.

Trotz seiner üppigen Bewertung mit seinem Kurs-Gewinn-Verhältnis von über 34 und seiner Marktkapitalisierung in Höhe von über 450 Mrd. US-Dollar erscheint mir dieser Internetkonzern daher die interessantere Wahl. Auch weil hier die Perspektive klarer und die Wachstumstreiber erkennbarer sind und nicht mit aller Macht erst ein Turnaround angestoßen werden muss.

Die Zukunft ist auf Alibabas Seite

Wie wir daher unterm Strich sehen können, scheint Alibaba daher die deutlich spannendere Zukunft zu besitzen. Tatsächlich könnte der E-Commerce-Akteur sein Geschäft weiter auf dem Rücken Ceconomys aufbauen, weshalb ich eher zum chinesischen Internetkonzern tendieren würde.

Ceconomy ist zwar günstig, allerdings ebenfalls problembehaftet. Investoren sollten daher vorsichtig sein, wenn sie diese günstige Value-Aktie etwas näher ins Auge fassen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!