The Motley Fool
Werbung

E-Commerce-Rakete Etsy: Ja, es ist wirklich eine Rendite von 735 %!

Foto: Getty Images

Die Aktie von Etsy (WKN:A14P98) hat in den vergangenen Jahren wirklich eine bemerkenswerte Performance hingelegt. Alleine in den vergangenen rund dreieinhalb Jahren stieg das Papier dieses jungen und dynamischen E-Commerce-Akteurs von einem Kursniveau von 6,17 Euro, markiert irgendwann im Januar des Jahres 2016, auf inzwischen rund 51,56 Euro (22.10.2019, maßgeblich für alle Kurse). Das entspricht immerhin einem Kursplus von 735 % in den vergangenen Jahren, was definitiv ausgereicht hat, um den breiten Markt weit, weit hinter sich zu lassen.

Aber wie geht es nun weiter mit dieser spannenden, dynamischen Aktie? Eine interessante Frage, der wir uns mithilfe der Gründe für diese rasante Rallye einmal ein wenig nähern wollen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wachstumsmarkt und Nische

Etsy ist für mich eine heiße Wachstumsgeschichte, die sich letztlich auf zwei ganz wesentliche Eckpfeiler stützt. Denn einerseits ist das Unternehmen im Zukunftsmarkt des E-Commerce tätig. Einem Markt, wohlgemerkt, der von alleine bereits im Begriff ist zu wachsen, denn immer mehr Menschen rund um den Globus nutzen konsequenterweise die Möglichkeiten des Onlinehandels, der zudem inzwischen mit vielen bequemen Vorteilen verknüpft ist.

Allerdings ist das nicht alles. Denn Etsy hat sich zudem zugleich in seiner doch sehr speziellen Nische etabliert. Die gleichnamige Handelsplattform ist schließlich insbesondere für Heimwerk-, Bastel- und Selfmade-Produkte bekannt und in diesem Bereich inzwischen der führende globale Anbieter geworden. Das gipfelte sogar in der Übernahme der deutschsprachigen Plattform DaWanda im Sommer des vergangenen Jahres, was es dem Unternehmen ermöglichte, auch in Deutschland signifikant Fuß zu fassen und die eigene regionale Marktstellung bedeutend zu erweitern.

Die Kombination aus Wachstumsmarkt und Spezialisierung dürfte daher in Zeiten, in denen Amazon noch immer eine Dominanzposition im breiten westlichen E-Commerce besitzt, ein interessanter Mix für die Ausdehnung des eigenen Wachstums gewesen sein. Und könnte aufgrund der inzwischen erlangten Marktstellung sowie des gewissen Schutzes der Nische daher eine weitere Ausgangslage für weitere Kursgewinne sein.

Die Bewertung ist noch immer vergleichsweise klein

Zusätzlich zu dieser spannenden Nische hatte Etsy allerdings auch eine bequeme Bewertungsausgangslage, von der aus das Unternehmen wachsen konnte. Vor rund dreieinhalb Jahren betrug die Marktkapitalisierung dieses E-Commerce-Akteurs schließlich lediglich rund 1 Mrd. US-Dollar. Entsprechend besaß das Unternehmen auch größentechnisch noch die Voraussetzungen, stark zu wachsen. Wobei auch ein gewisses Risiko damals wie heute vorhanden gewesen ist, denn auch die (etablierte) E-Commerce-Konkurrenz schläft schließlich nicht.

Nichtsdestoweniger besitzt Etsy auch heute mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 6,9 Mrd. US-Dollar noch immer einen vergleichsweise kleinen Standpunkt, von dem aus es weiter wachsen kann. Amazon bringt es hingegen beispielsweise auf ein Börsengewicht von über 860 Mrd. US-Dollar, was sogar deutlich mehr als dem 100-Fachen der Bewertung von Etsy entspricht. Selbst mit seinem Nischendasein könnte dieser kleine Selfmade- und Homemade-E-Commerce-Akteur daher noch immer Raum für weiteres Wachstum besitzen.

Eine Kursrakete mit weiterem Pulver

Etsy könnte daher auch heute noch immer eine spannende Aktie sein. Das Nischendasein ist noch immer intakt und die Marktstellung in diesem Bereich weiterhin als führend zu bezeichnen. Zudem ist die Börsenbewertung mit einer Marktkapitalisierung von knapp 7 Mrd. US-Dollar eher als klein zu bezeichnen.

Da das Unternehmen zudem in der ersten Jahreshälfte weiterhin deutlich zweistellige Wachstumsraten aus der Sicht des Bruttowarenvolumens und der Umsätze vorzuweisen hatte, spricht noch immer einiges dafür, dass diese Wachstumsgeschichte nicht ausgereizt ist. Möglicherweise könnte die Etsy-Aktie daher weiterhin einen Foolishen Blick verdient haben.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Offenlegung: Vincent besitzt Aktien von Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!