The Motley Fool

Amazon- und Paypal-Klon: Ja, es ist wirklich eine Rendite von 1.600 %! (Psst, bis jetzt …)

Die Aktie von MercadoLibre (WKN: A0MYNP) wird inzwischen häufig als Klon beziehungsweise Mix der beiden US-Schwergewichte Amazon und Paypal bezeichnet. Eine Beschreibung, die einerseits natürlich das Geschäftsmodell dieser spannenden Aktie umschreibt. Andererseits jedoch auch verdeutlichen dürfte, welches operative Erfolgskonzept sich hinter dieser spannenden Aktie verbergen könnte.

Tatsächlich konnte MercadoLibre in den vergangenen rund zehn Jahren von einem Kursniveau von knapp 28 Euro auf die aktuelle Notierung von rund 500 Euro (17.10.2019, maßgeblich für alle Kurse) zulegen. Das entspricht immerhin einer Gesamtperformance von über 1.600 %, womit das lateinamerikanische Unternehmen viele breite Märkte weit hinter sich gelassen hat.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber was steckt genau hinter dem Erfolg dieses rasanten und interessanten Hot Stocks und ist die Reise damit bereits zu Ende? Eine spannende Frage, auf die es für dich vielleicht eine überraschende Antwort geben könnte:

Das Erfolgsmodell im Fokus

MercadoLibre hat in den vergangenen Jahren definitiv vieles richtig gemacht. Ein wesentlicher Treiber des Erfolgs ist jedoch natürlich, wie könnte es auch anders sein, die operative Ausrichtung. Als lateinamerikanischer E-Commerce-Akteur bedient das Unternehmen schließlich einen globalen Wachstumsmarkt, der auch an Lateinamerika nicht vorbeigegangen ist.

Inzwischen hat sich das Unternehmen hier sogar zum Marktführer entwickelt und steht für einen Großteil der hier verkauften und versendeten Waren ein. Auch das ist natürlich ein Wettbewerbsvorteil, der nicht nur in den vergangenen Jahren weiter ausgebaut worden ist, sondern zudem auch den Erfolg in den vergangenen Jahren gesichert hat und wohl auch weiter sichern wird.

Zu diesem spannenden Geschäftsmodell gesellt sich seit einiger Zeit allerdings noch ein zweites Standbein hinzu. MercadoLibre ist inzwischen nämlich neben seiner gleichnamigen Handelsplattform auch für seinen Bezahldienstleister MercadoPago bekannt.

Ursprünglich war dieser Dienst mal als Mehrwertleistung für die eigene E-Commerce-Plattform gedacht. Inzwischen entwickelt sich dieser Unternehmenszweig allerdings zu einem eigenen Geschäftsmodell, bei dem nicht bloß Zahlungen für die eigene E-Commerce-Sparte, sondern auch für fremde Dienstleistungen abgewickelt werden. Auch das könnte daher der Beginn von etwas ganz Großem sein.

Der Blick in die Zukunft

Ach, apropos Beginn und etwas ganz Großes: Obwohl MercadoLibre bereits einige Erfolge vorzuweisen hat, wie alleine der Blick auf den Aktienkurs beweist, könnte das Unternehmen dennoch noch eher in den Kinderschuhen stecken. Oder vielleicht in seinen Jugendschuhen, wer weiß das schon genau.

Jedenfalls kam das Unternehmen im zweiten Quartal des aktuellen Börsenjahres erst auf Umsätze in einer Größenordnung von 545,2 Mio. US-Dollar und wickelte lediglich ein Zahlungsvolumen in Höhe von 6,5 Mrd. US-Dollar ab. Beeindruckende Zahlen, wohlgemerkt, die jedoch erst der Beginn sein dürften.

Zumal die Wachstumsraten hier noch immer rasant und hoch sind. Im Jahresvergleich steigerte das Unternehmen so beispielsweise die Umsätze um 102 % auf währungsneutraler Basis. Das Bezahlvolumen stieg hingegen um über 90 %, was definitiv bemerkenswerte und hohe Wachstumsraten zugleich sind.

Auch das Warenvolumen, das der lateinamerikanische E-Commerce-Akteur bieten kann, ist noch immer eher gering für einen Onlinehändler. Mit lediglich 3,4 Mrd. US-Dollar im zweiten Quartal wickelt MercadoLibre aktuell lediglich einen Bruchteil dessen ab, was Amazon beispielsweise pro Quartal vorweisen kann. Das könnte daher entsprechend noch für einen gewaltigen Ausbau des eigenen Geschäfts in der regionalen Nische Lateinamerika sprechen.

Die Bewertung ist reif für weitere Aufschläge

MercadoLibre könnte daher eine spannende Aktie für alle sein, die Amazon weitgehend verpasst haben und auch bei PayPal nicht früh genug am Drücker gewesen sind. MercadoLibre vereint hier zumindest formal das beste aus beiden Welten, auch wenn der lateinamerikanische Markt natürlich nicht als ganz so beständig gilt wie unsere westlichen Märkte.

Mit einer aktuellen Marktkapitalisierung in Höhe von 27,3 Mrd. US-Dollar wird das Unternehmen zudem lediglich mit einem Bruchteil dessen bewertet, was andere E-Commerce-Akteure und Zahlungsdienstleister auf die Waage bringen. Das kann ebenfalls daher ein Indikator dafür sein, dass die bisherigen 1.600 % noch nicht das Ende dieser spannenden Wachstumsfahnenstange sind.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von MercadoLibre. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, MercadoLibre und PayPal Holdings.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!