The Motley Fool

Warum die Aktie von Teladoc Health im September um 17 % gestiegen ist

Was war los?

Die Aktien von Teladoc Health (WKN:A14VPK) stiegen nach Angaben von S&P Global Market Intelligence im vergangenen Monat um 17 %. Grund dafür waren eine Reihe von Mitteilungen, die darauf hindeuten, dass sich das Wachstum von Telemedizindiensten beschleunigt.

Und nun?

Am 4. September gab Teladoc eine Vereinbarung mit der Johnston Group bekannt, einem Anbieter von Lösungen für die Personalvorsorge. Die Vereinbarung wird mehr als 30.000 kleinen Unternehmen in Kanada den Zugang zu den Telemedizindiensten von Teladoc ermöglichen. Teladoc ermöglicht es Mitarbeitern von Medizindienstleistern Patienten über Telekommunikationstechnologie, wie beispielsweise Videokonferenzen, aus der Ferne zu diagnostizieren und zu versorgen.

Ende September kam dann die Nachricht, dass Amazon.com (WKN:906866) einen großen Schritt in Richtung Gesundheitsdienstleistungen machte. Amazon Care wird die Mitarbeiter des E-Commerce-Titans in Seattle mit persönlichen und virtuellen Pflegediensten versorgen. Dazu gehören Text-Chats mit Krankenschwestern, Videobesuche mit Ärzten, Besuche zu Hause und verschreibungspflichtige Medikamente.

Auch wenn einige Investoren Amazon Care zu Recht als eine potenzielle Bedrohung für Teladoc betrachten, sehen andere es als ein weiteres Zeichen dafür, dass sich die Telemedizin langsam durchsetzt. Einige Analysten gehen sogar davon aus, dass Amazon am Ende versuchen könnte, Teladoc im Zuge seiner Ambitionen im Gesundheitswesen zu erwerben.

Nach den kräftigen Zuwächsen von Teladoc im September scheinen mehr Anleger optimistisch zu sein.

Was bedeutet das?

Das Gesundheitswesen ist eine 6,5-Billionen-Dollar-Industrie. Daher gibt es sowohl für Teladoc als auch für Amazon viel Raum, hier das Geschäft in den kommenden Jahren auszubauen. Und sollten sich diese beiden innovativen Unternehmen zukünftig für eine Partnerschaft entscheiden, würde dies eine starke neue Triebfeder im riesigen weltweiten Gesundheitsmarkt schaffen.

Ist dies die nächste Wirecard?

Wirecard stieg um fast 2.000 %. Jetzt gibt es einen aussichtsreichen „Nachfolger“, der schon bald die Spitze einnehmen könnte. Erst im vergangenen Jahr kam die Aktie an die Börse. Mit +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und einer traumhaften Marge von 52 % (vor Steuern und Abschreibungen) fasziniert das Unternehmen die Analysten, während seine Plattform die Internet-Händler in der ganzen Welt mit der besten Performance begeistert und so bereits über 3 Milliarden Menschen erreicht. Wächst hier ein ganz neuer Tech-Gigant heran? Alle Details liest du hier:

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und Teladoc Health. Joe Tenebruso besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 10.10.2019 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.