The Motley Fool
Werbung

HelloFresh erhöht die Prognose – warum der Markt diese wohl falsch interpretiert

Foto: Getty Images

Der Versand von Kochboxen via Abo-Modell scheint ein wahrer Wachstumsmarkt zu sein. Das merkt man nicht zuletzt an den großen Wachstumsraten des deutschen Start-ups HelloFresh (WKN: A16140). Auch DeliveryHero (WKN: A2E4K4) befindet sich in einem ähnlichen Markt und strotzt vor Wachstum. Welche der beiden Aktien die bessere Wahl ist, darüber hatten wir bereits in einem früheren Artikel geschrieben.

Zuletzt, im zweiten Quartal 2019, belief sich das währungsbereinigte Umsatzwachstum von HelloFresh auf satte 31,5 %. Zum damaligen Zeitpunkt wurde der Wachstumsausblick etwas konkretisiert. Man rechnete mit einem Umsatzzuwachs auf währungsbereinigter Basis zwischen 28 und 30 %. Die bereinigte EBITDA-Marge (AEBITDA) sollte sich nach den Prognosen vom ersten Halbjahr auf -1 bis +1 % für das Gesamtjahr 2019 belaufen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Mit den nun veröffentlichten vorläufigen Zahlen des dritten Quartals 2019 wurde diese Prognose erhöht was der augenscheinliche Grund für einen deutlich über der 20-%-Marke liegenden Kursanstieg war (Stand: 15.10.19 um 16:19 MEZ).

Was aber rechtfertigt diese euphorische Reaktion der Investoren? Nun, die neue Prognose kann es wohl kaum sein, denn hier geht das Management davon aus, zum Jahresende den Umsatz mit ca. 31 bis 33 % nur etwas schneller zu steigern als zuletzt geplant.

Auch das operative Ergebnis (AEBITDA) soll mit einer neuen Spanne von 0,50 bis 1,75 % zwar besser ausfallen als zuvor geplant; diese Werte liegen allerdings auch nur leicht über den vorherigen Prognosewerten.

Der Kurssprung der Aktie spiegelt wohl eher die Erleichterung der Investoren wider, die sich auf eine Zunahme des Wettbewerbs eingestellt hatten. Hierzu muss man erklären, dass der Versand von Kochboxen nur geringe Eintrittsbarrieren hat und am Ende die Vermittlungsplattform am Markt bleiben könnte, die die meisten Nutzer anzieht. Der Weg dahin kann jedoch sehr schmerzhaft sein.

Die letzten Zahlen deuten indes nicht darauf hin, dass sich der Wettbewerb intensiviert was im Grunde ein positives Zeichen ist. Ob diese Tendenz es rechtfertigt, die Aktie auf ein neues Allzeithoch zu schicken, mag ich nicht beurteilen. Die Bewertung der Aktie preist allerdings schon sehr viel Fantasie ein, die sich erst noch bewähren muss.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Frank Seehawer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!