The Motley Fool

Wasserstoff auf Schiffen – kann sich die Brennstoffzelle durchsetzen?

Quelle: Nauticor

Im Automobilbereich gibt es bereits die ein oder andere interessante Entwicklung, was die Nutzung von Wasserstoff als Antrieb angeht, die von einigen Experten für durchaus möglich und sinnvoll geheißen wird. Trotzdem ist noch völlig unklar, ob Wasserstoff sich als Antriebsart in den herkömmlichen Autos durchsetzen wird. Vermutlich mindestens genauso viele Experten denken, dass der Elektromotor in diesem Bereich das Rennen machen wird.

Die Entwicklungen im PKW-Bereich bleiben abzuwarten, zumal die Infrastruktur für beide Antriebswege noch nicht wirklich in ausreichender Form vorhanden ist. Eines steht jedoch jetzt schon fest: Wasserstoff könnte vor allem bei größeren Fahrzeugen, beispielsweise bei Bussen, Zügen, Schiffen und sogar Flugzeugen Verwendung finden. Eine interessante Initiative, was den Antrieb von Schiffen mit Brennstoffzellen angeht, auf die ich neulich gestoßen bin, betrifft die deutsche Kreuzfahrt-Reederei AIDA Cruises.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Was hat es damit auf sich?

Das neueste Schiff der Reederei AIDA Cruises, die AIDAnova, ist bereits das erste Schiff, das mit LNG betrieben wird – also mit Flüssigerdgas. Vor allem in der Kreuzfahrtbranche ist das ein wichtiger Schritt gewesen, da Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff aus Gründen des Umweltschutzes zunehmend in der Kritik stand, da die Schiffe entweder mit Diesel oder sogar noch mit Schweröl betrieben werden. Wenn man sich den Verbrauch eines solchen Schiffes auf einer 7-tägigen Mittelmeertour ansieht, kann man die Bedenken durchaus nachvollziehen.

Im Jahr 2021 sollen nu im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts „Pa-X-ell2” Brennstoffzellen auf der AIDAnova getestet werden. Das Projekt dient dazu, praktische Lösungen für eine klimaneutrale Mobilität zu erforschen, und wird vom Verkehrsministerium gefördert. An dem Zukunftsprojekt Pa-X-ell2, bei dem es um die Entwicklung eines dezentralen Energienetzes und eines hybriden Energiesystems geht, sind einige Partner beteiligt, darunter der Mutterkonzern von AIDA, Carnival (WKN: 120100).

Wie könnten Aktionäre davon profitieren?

Es bleibt erst mal abzuwarten, wie genau dieser Testlauf auf der AIDAnova angegangen wird und wie sich das Gemeinschaftsprojekt Pa-X-ell2 entwickelt. Sollten erste Erkenntnisse positiv sein, und weitere Reedereien auf die Idee kommen, umzudenken, könnte das für Unternehmen, die im Wasserstoffbereich tätig sind, sehr interessant werden. Ich denke hier zum Beispiel an den Brennstoffzellenspezialisten Ballard Power (WKN: A0RENB).

Immerhin gibt es unzählige Kreuzfahrtschiffe, die auf unseren sieben Weltmeeren fahren, und noch weitaus mehr Frachtschiffe, die wohl am dringendsten eine Antriebsreform benötigen. Sollte die Wasserstofftechnologie in ein paar Jahren soweit sein, dass sie reichweiten- und kostentechnisch besser abliefert als Diesel und Schweröl, könnten zahlreiche Aufträge auf Unternehmen, die auf Wasserstoff spezialisiert sind, warten. Smarte Investoren, die im Wasserstoffbereich investieren möchten, sollten diese Entwicklungen auf jeden Fall weiter beobachten.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Caio Reimertshofer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Carnival.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!