The Motley Fool

Warum BMW zu einem Luxus-Automobilhersteller avancieren … und die Aktie damit neu bewertet werden könnte!

Die deutsche Automobilindustrie hat es in Zeiten von Dieselgate, Elektromobilität und konjunktureller Abschwächung nicht leicht. Besonders schmerzlich trifft dies Investoren, die sich langfristig in Automobil-Aktien eingekauft haben und nun merken, dass für sie vielleicht in Zukunft etwas weniger übrig bleiben könnte, denn die Automobilhersteller müssen sehr viel Geld in die Forschung und Entwicklung der E-Mobilität stecken. Ein Unternehmen, auf das dieser Sachverhalt zutrifft, ist BMW (WKN: 519000).

Die bisherigen Sparanstrengungen von personalwirtschaftlicher Seite – beispielsweise über niedrigere Erfolgsbeteiligungen und mehr 35-Stunden-Verträge – reichen allein nicht aus, um zu alter Stärke zurückzufinden. Ziel der BMW-Manager ist es allerdings, wieder eine operative Gewinnmarge von 8 bis 10 % zu erreichen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Um dieses Ziel zu realisieren, versucht der Automobilhersteller nun den Absatz in dem Bereich zu verdoppeln, in dem die Marge am höchsten sei den Luxusautos. Die Nachfrage sei aktuell so hoch, dass der Münchner Konzern sein Angebot scheinbar problemlos aufstocken kann.

Geplant ist nun, 110.000 Luxusautos der Marke BMW im Geschäftsjahr 2019 zu vertreiben. Im Vorjahr wurden mit 65.000 Luxusautos rund 40 % weniger vermarktet – und der Trend soll sich weiter fortsetzen mit einem Absatz von 135.000 bis 140.000 Stück für das Folgejahr 2020. Zum Vergleich: Porsche konnte zuletzt die Auslieferungen an Kunden zum Halbjahr 2019 auf 133.484 Stück um zwei Prozent steigern.

Auch wenn der Vergleich hinkt, könnte BWM vielleicht bald eine Alternative zur Porsche (WKN: PAH003)-Aktie sein, die mehrheitlich vom Volkswagen Konzern (WKN: 766400) bestimmt wird.

Viele große Automobilhersteller werden aktuell mit einem einstelligen Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) gehandelt, bei hohen Dividendenrenditen. Auch die BMW-Aktie ist mit einem erwarteten KGV von 7,7 und einer Dividendenrendite von 5,6 % nicht teuer (Stand: Reuters am 10.10.19) sofern man die oben genannten Risiken etwas außer Acht lässt. Ob die Absatzausweitung der Luxusmodelle hier eine langfristige Neubewertung der Aktie erwirken kann, bleibt abzuwarten.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Frank Seehawer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt BMW.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Coronavirus-Schock: +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

11 Jahre Bullenmarkt gehen zu Ende … aber weißt du, welche Aktien die besten Chancen haben, diese Krise zu überstehen und am besten zu meistern?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!