The Motley Fool

1 ETF mit 6,04 % Dividendenrendite, der Dividende-Pur verspricht!

Foto: Getty Images

Dividendenjäger, gebt nun lieber fein acht! Denn wenn ihr euch zu den passiven Investoren zählt, die immer mal auf der Suche nach spannenden Passivfonds mit hohen Dividendenrenditen sind, habe ich vielleicht einen kleinen Leckerbissen für euch, der (noch) eher zu den Insidern zählen dürfte: den L&G US Energy Infrastructure MLP UCITS ETF.

Im vergangenen Börsenjahr 2018 schüttete dieser Passivfonds so beispielsweise eine Dividende in Höhe von 0,26 Euro je Anteilsschein an seine Investoren aus. Eine Dividende, wohlgemerkt, die bei einem aktuellen Kursniveau von 4,30 Euro (11.10.2019, maßgeblich für alle Kurse) einer Dividendenrendite in Höhe von 6,04 % entsprechen würde.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber was kann dieser Passivfonds sonst noch bieten? Eine spannende Frage! Versuchen wir, ein paar Foolishe Antworten auf diese zu finden.

Ein Blick auf ein Formalia

Wie der Name für einige fachkundige Dividendenjäger in US-Kreisen bereits verrät, handelt es sich bei diesem Passivfonds um einen, der ein gewisses Thema abdeckt. Genau genommen investiert das Produkt nämlich in sogenannte Midstream Limited Partnerships (MLPs). Hinter diesen Unternehmen verbergen sich im Endeffekt staatliche Infrastrukturprojekte wie Pipelines, Tanklager und dergleichen, die regelmäßig für besonders hohe Ausschüttungen bekannt sind.

Mit einer derzeitigen Gesamtkostenquote von lediglich 0,27 % pro Jahr ist der Passivfonds zudem ein relativ preiswerter Vertreter für einen so exklusiven, thematischen Fonds. Allerdings handelt es sich hierbei sowieso noch eher um ein Insiderprodukt, worauf vor allem das Fondsvolumen hinweist. Mit lediglich 19 Millionen US-Dollar zählt dieser ETF nämlich zu den kleineren Produkten, was man im Weiteren vielleicht lieber im Auge behalten sollte. Gerade kleinere Fonds stehen häufig schließlich auf der Streichliste mancher Fondsgesellschaften, aktuell ist dieser ETF allerdings noch quicklebendig.

Außerdem handelt es sich hierbei um einen ausschüttenden ETF, den es hier jedoch leider nur in der Swap-Variante und nicht im voll-replizierenden Modell gibt. Das bedeutet, dass die Verwalter hier synthetisch mit anderen Produkten als Aktien die Möglichkeit besitzen, ein gewisses Quäntchen mehr herauszuholen. Ein Vorhaben, was natürlich auch so manches Mal in die Hose gehen kann.

Diese Vorteile besitzt der Passivfonds

Bleibt zum Abschluss nun noch die spannende Frage, welche Vorzüge dieser Passivfonds außerdem noch besitzt – neben der üppigen Dividende natürlich, auf die wir bereits zu sprechen gekommen sind. Allerdings gibt es hier noch weitere Dinge, die man zu dem Passivfonds wissen sollte.

So ist ein ETF auf gängige MLPs nämlich insbesondere für deutsche oder generell außer-amerikanische Investoren sehr interessant. MLPs sind nämlich gewissermaßen als staatliche Beteiligungen anders zu behandeln. Und ohne jetzt weiter auf steuerliche Einzelheiten eingehen zu wollen, kann das für Investoren entweder zu aufwendigen Erstattungsverfahren, oder aber zu heftigen Einbußen bei der Dividende führen.

Sofern die Versteuerung jedoch auf Fondsebene stattfindet, müssen sich Investoren hiermit regelmäßig nicht herumplagen, sondern der Vermögensverwalter. Das bedeutet für Investoren in unseren Breitengeraden, dass lediglich die ansonsten auch üblichen Kapitalertragsteuern und anrechenbaren Quellensteuern auf die Dividenden anfallen. Solche ETFs bilden somit einen sehr komfortablen, diversifizierten und steuerlich günstigen Weg, um an solchen staatlichen Infrastrukturprojekten der US-Regierung profitieren zu können.

Nicht diversifiziert, aber…

Wer daher auf der Suche nach einem marktbreiten ETF ist, ist beim L&G US Energy Infrastructure MLP UCITS ETF mit Sicherheit an der falschen Adresse. Dafür erhalten Investoren hier allerdings die Möglichkeit, die eigenen Dividenden auf Fondsbasis ein wenig aufzumöbeln. Für alle, die daher Dividende pur suchen, könnte dieser Passivfonds durchaus einen näheren Blick wert sein. Sowie für alle, die den steuerlichen Heckmeck bei MLPs umgehen, jedoch nicht auf die spannenden Renditen dieser Projekte verzichten möchten.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!