The Motley Fool

Telefónica Deutschland, Aareal Bank und Freenet: 3 MDAX-Dividendenperlen im Bewertungscheck!

Foto: Getty Images

Der MDAX besitzt eine durchaus interessante Klasse an Aktien. Dass diese langfristig sogar bereits ausreichend gewesen ist, um unseren heimischen Leitindex in die Tasche zu stecken, dazu reicht ein Blick auf den aktuellen Punktestand aus. Der DAX notiert schließlich irgendwo im Bereich der 12.000 Punkte, während es sein großer kleiner Bruder auf derzeit rund 25.600 Punkte bringt.

Zudem existieren auch viele und insbesondere hohe Ausschütter in der zweiten Börsenliga. Schauen wir im Folgenden daher einmal, welchen fundamentalen Mix die Aktien von Telefónica Deutschland (WKN: A1J5RX), der Aareal Bank (WKN: 540811) und Freenet (WKN: A0Z2ZZ) derzeit so mitbringen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Telefónica Deutschland

Eine erste spannende Dividendenperle des MDAX, deren Ausschüttungshöhe man im heimischen Leitindex wohl vergeblich sucht, ist momentan die von Telefónica Deutschland. Der Telekommunikationskonzern hat für das vergangene Geschäftsjahr 2018 eine Dividende in Höhe von 0,27 Euro ausgeschüttet, was bei einem derzeitigen Kursniveau von 2,57 Euro einer Dividendenrendite in Höhe von 10,50 % entsprechen würde.

Zudem wurde hier die Dividende bereits seit fünf Jahren stets zumindest konstant gehalten und sogar moderat erhöht, was durchaus der Beginn einer spannenden und hohen Dividendenhistorie sein könnte. Zumindest, sofern das fundamentale Zahlenwerk im weiteren Verlauf mitspielt.

Problematisch könnte hierbei jedoch die Gewinnentwicklung der vergangenen Jahre werden. In den letzten fünf Jahren war der Telekommunikationskonzern nämlich nicht profitabel, sondern musste einen Verlust ausweisen. Die derzeitige Dividende könnte daher durchaus auf einem wackeligen Fundament stehen.

Mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von in etwa 1 und einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von ebenfalls in etwa 1 könnte das Unternehmen zwar preiswert bewertet sein. Investoren sollten hier dennoch besser einen operativen Turnaround erkennen, denn ansonsten könnte sich diese Dividendenperle als Griff ins Messer erweisen.

2. Aareal Bank

Eine weitere Aktie mit einer durchaus hohen Dividendenrendite ist zudem die der Aareal Bank. Dieser Finanzierer und Dienstleister im Immobilienbereich schüttete so beispielsweise in diesem Jahr eine Dividende in Höhe von 2,10 Euro aus. Ein Wert, der bei einem derzeitigen Kursniveau von 26,54 Euro einer Dividendenrendite in Höhe von 7,91 % entsprechen würde. Durchaus interessant!

Die Aareal Bank hat in diesem Jahr zwar bereits ihre Dividende um 0,40 Cent gekürzt, was natürlich einen Cut in der bisherigen Dividendenhistorie bedeutet. Nichtsdestoweniger scheint die Dividendenpolitik hier weiterhin hohe, wenn auch nicht unbedingt konstante Ausschüttungen vorzusehen.

Ein ganz großer Pluspunkt der Aareal Bank ist zudem, dass das Geldhaus sehr profitabel ist. Für das vergangene Geschäftsjahr 2018 belief sich der Gewinn je Aktie auf 3,47 Euro, wodurch die Dividende nicht bloß ausreichend gedeckt ist, sondern sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis zudem auf einem Wert von 7,6 einfindet – durchaus moderat.

Der Buchwert je Aktie beläuft sich zudem auf 48,88 Euro, wodurch die Aktie gegenwärtig weit unter ihrem inneren Wert gehandelt wird. Gewinn, Buchwert und die hohe Dividende könnten daher durchaus ein Indikator für ein ansprechendes Bewertungsniveau sein.

3. Freenet

Zu guter Letzt widmen wir uns nun noch einmal einem weiteren Telekommunikationsanbieter. Denn auch die Aktie von Freenet kann bei einem derzeitigen Kursniveau von 19,03 Euro und einer zuletzt ausgeschütteten Dividende in Höhe von 1,65 Euro mit einer attraktiven Dividendenrendite in Höhe von 8,67 % aufwarten. Auch das ist gewiss interessant.

Freenet besitzt zudem ebenfalls eine in Ansätzen spannende Dividendenhistorie. Seit inzwischen zehn Jahren wurde hier die eigene Ausschüttung nämlich konsequent konstant gehalten und nicht mehr gekürzt, wobei wir möglicherweise auch erwähnen sollten, dass die Dividende hier in den Jahren der Finanzkrise komplett gestrichen worden ist.

Im vergangenen Geschäftsjahr 2018 kam die Aktie von Freenet zudem auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 1,74 Euro, was ausreichend ist, um die Dividende vom Gewinn zu decken, und einem derzeitigen Kurs-Gewinn-Verhältnis von 10,9 entspricht. Mit einem Buchwert je Aktie in Höhe von 10,00 Euro beläuft sich das Kurs-Buchwert-Verhältnis hier hingegen auf 1,9. Möglicherweise fair für eine profitable Dividendenperle mit einer spannenden und augenscheinlich zuverlässigen Dividendenrendite von über 8 %.

Etwas für dich dabei?

Hohe Dividendenrenditen, ja, das kann der MDAX somit definitiv. Und die Aktien von Telefónica Deutschland, der Aareal Bank und von Freenet machen hierbei sehr eindrucksvoll deutlich, welche gewaltigen Ausschüttungen hier prinzipiell zu bergen sind. Nun liegt es an dir, die vielversprechendsten Dividendenperlen zu identifizieren – aber pass auf, dass du nicht in eine Dividendenfalle tappst.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien der Aareal Bank. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!