The Motley Fool

Fielmann und Aroundtown: 2 MDAX-Aktien, die im Crash richtig interessant werden!

Foto: Getty Images

Ob er nun kommt oder nicht, das kann ich dir leider auch nicht beantworten. Gemeint ist natürlich ein ausgewachsener Crash, der sich in den vergangenen, volatileren Handelstagen ein wenig angedeutet und ein paar Sorgenfelder zu den bereits bestehenden hinzugefügt hat.

Was ich dir allerdings sagen kann, ist, welche Aktien möglicherweise besonders interessant werden, sofern eine größere Korrektur über die deutschen Börsen hinwegfegt. Heute dabei im Fokus: die zweite heimische Börsenliga mit zwei spannenden MDAX-Aktien. Lass uns daher einmal schauen, warum Fielmann (WKN: 577220) und Aroundtown (WKN: A2DW8Z) möglicherweise einen näheren Blickwinkel verdient haben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Fielmann: Zurück in der Wachstumsspur

Eine erste Aktie, die man sich in Zeiten einer größeren Korrektur durchaus näher ansehen kann, ist die von Fielmann. Die Optikerkette hatte in den vergangenen Monaten zwar ebenfalls mit ein paar operativen Problemen zu kämpfen, könnte diese jedoch nun wieder vermehrt in den Griff bekommen haben.

Nachdem sich bei dem Unternehmen nämlich im Sommer des letzten Jahres eher Stagnation breitgemacht hatte, stehen die Zeichen nun wieder vermehrt auf Wachstum. Alleine im ersten Halbjahr des aktuellen Geschäftsjahres stiegen beispielsweise die Konzernumsätze um 6,6 % auf 758,2 Mio. Euro. Der Gewinn vor Steuern legte hingegen um knapp 10 % auf 127,6 Mio. Euro zu. Damit konnte Fielmann wieder an alte Zeiten anknüpfen.

Eine Entwicklung, die wohl nicht an den defensiven Dividendenansätzen der Aktie vorbeigehen dürfte. Fielmann hat inzwischen schließlich bereits 14 Jahre in Folge die eigene Dividende angehoben, und da die Gewinne nun wieder wachsen, scheinen weitere Dividendenerhöhungen sehr wahrscheinlich zu sein.

Zuletzt gab es hier für das vergangene Geschäftsjahr 2018 eine Dividende in Höhe von 1,90 Euro, was bei einem derzeitigen Kursniveau von 67,80 Euro (04.10.2019, maßgeblich für alle Kurse) einer Dividendenrendite in Höhe von 2,80 % entsprechen würde. Aber, wer weiß, vielleicht sind ja bereits im kommenden Jahr hier wieder über 3 % zu holen, wenn das Dividendenwachstum der vergangenen Jahre anhält.

Aroundtown: Betongold mit starker Dividende

Eine zweite Aktie, die in Korrekturzeiten besonders interessant sein könnte, ist zudem die von Aroundtown. Das Immobilienunternehmen war zwar in den vergangenen Wochen und Monaten ein Spielball der möglichen Enteignungsbewegung in Berlin und anderen Großstädten. Allerdings scheint sich hier die Gemütslage wieder ein wenig zu beruhigen, denn immerhin wurde nun mit einer Mietpreisbremse eine glimpfliche Einigung für alle Beteiligten gefunden.

Was nun noch übrig bleibt, ist ein spannendes Immobilienunternehmen, das hart wie Betongold zu sein scheint mit einer ebenso festen Dividende. Alleine in diesem Jahr stiegen die Umsätze erneut um 21 % im Jahresvergleich auf inzwischen 420 Mio. Euro. Die FFO nahmen um 11 % je Aktie auf 0,21 Euro zu, das EBITDA hingegen um 30 % auf 362,5 Mio. Euro. Durchaus spannende Wachstumszahlen für ein Immobilienunternehmen.

Gleichzeitig verfügt Aroundtown zudem über eine bislang spannende Dividendenhistorie. Das Unternehmen hat in den vergangenen vier Jahren die eigene Ausschüttungssumme von 0,05 Euro auf inzwischen 0,25 Euro glatt verfünffacht. Zudem bietet die Aktie bei einem derzeitigen Aktienkurs von 7,46 Euro eine durchaus attraktive Dividendenrendite in Höhe von 3,35 %. Gepaart mit dem interessanten Wachstum kann auch das eine spannende Dividendenchance sein, die durch eine Korrektur vielleicht sogar noch attraktiver wird.

Volatilität hoch, Augen auf!

In volatilen Zeiten ist es daher ein guter Rat, sich nicht auf die Kurse der abstürzenden Aktien zu konzentrieren, sondern eher auf die spannenden Unternehmen und häufig noch immer intakten Wachstumsmöglichkeiten, die sich hinter diesen verbergen. Das kann nicht nur dazu führen, dass du wahre Schnäppchen ergatterst, sondern dich bei deinem eigenen Vermögensaufbau auch ziemlich weit nach vorne bringen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Fielmann. The Motley Fool empfiehlt Aroundtown.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!