The Motley Fool

Auf und Ab in der Goldbranche – was ist da los?

Foto: Kinross

Was war los?

Die Aktien mehrerer kleinerer Gold- und Silberbergbauunternehmen bewegten sich neulich stark auf und ab. Endeavor Silver (WKN:A0DJ0N) und New Gold (WKN: A0ERPH) standen ganz vorne bei der Rallye, wobei beide an einem Tag um mehr als 10 % zulegten. Osisko Gold Royalties (WKN: A115K2) hingegen fiel um 10 %. Gleich mehrere Faktoren waren dafür verantwortlich, dass die Aktien diese außergewöhnlichen Bewegungen machten.

Was bedeutet das?

Der Goldpreis erholte sich an dem Tag dann aber noch und schloss um mehr als 1 % verbessert bei 1.531 US-Dollar pro Unze ab. Das war der höchste Schlusskurs seit mehr als zwei Wochen. Ausschlaggebend für die Rallye auf dem Goldmarkt waren schwache Wirtschaftsdaten in Europa, die die Befürchtung verstärkten, dass sich die Weltwirtschaft verlangsamt. Da die Anleger Gold als sichere Anlage betrachten, könnte eine konjunkturelle Verlangsamung den Preis noch weiter nach oben treiben. Und das sind gute Nachrichten für Produzenten wie Endeavor Silver und New Gold, weshalb die Aktien dann auch stark gestiegen sind.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Endeavor Silver erhielt unterdessen gleich weitere gute Nachrichten. Ein Analyst von Noble Capital hat die Aktie auf Outperformance hochgestuft.

Höhere Goldpreise sind ein Grund, warum Analysten bei kleineren Produzenten wie Endeavor optimistischer sind – höhere Preise kurbeln den Cashflow an. Analysten von RBC Capital haben Anfang September zudem die Einschätzung zu den Aktien von New Gold angehoben und festgestellt, dass das Unternehmen bei den aktuellen Metallpreisen eine viel ausgewogenere Risiko- und Ertragssituation hatte.

Osisko Gold hingegen bewegte sich trotz der Rallye neulich in die entgegengesetzte Richtung. Das Unternehmen stimmte zu, 338 Mio. Kanadische Dollar für alle ausstehenden Aktien von Barkerville Gold zu zahlen, die das Unternehmen noch nicht bereits besitzt. Während der Deal das potenziell erstklassige Cariboo-Gold-Projekt in Osiskos Portfolio bringen wird, zahlt Osisko einen Aufpreis von 44 % für die Kontrolle von Barkerville. Es ist auch der zweite Deal des Unternehmens im September, nachdem man vereinbart hat, das bankrotte Stornoway Diamond zu erwerben. Diese Übernahmen könnten die Finanzen von Osisko etwas belasten, weshalb dessen Aktien dann auch gesunken sind.

Und jetzt?

Der steigende Goldpreis trägt dazu bei, die Aktien der meisten Goldunternehmen ebenfalls steigen zu lassen, wobei kleinere Produzenten den größten Auftrieb erhalten. Analysten gehen da mit und werden gleichfalls optimistischer. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, könnten sich diese Aktien weiter erholen.

Diese steigenden Preise geben einigen Produzenten das Vertrauen, Akquisitionen zu tätigen. Aber angesichts der schlechten Erfolgsbilanz von Unternehmen in der Branche bei der Durchführung von Deals freuen sich die Investoren nicht gerade über Osiskos teuren Buyout von Barkerville. Das liegt daran, dass sich der Deal am Ende nicht auszahlen wird, wenn nicht auch die Goldpreise mitspielen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt keine der angegebenen Aktien. Matthew DiLallo besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 23.9.2019 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!