The Motley Fool

1 Dividenden-ETF mit 4,29 % Dividendenrendite, der jetzt eine heiße Wahl sein könnte!

Foto: Getty Images

Der iShares EURO STOXX Select Dividend 30 UCITS ETF (DE) ist aus Sicht der aktuellen Dividendenrendite durchaus eine spannende Wahl. Bei einer Ausschüttungssumme in Höhe von 0,83 Euro für die vergangenen zwölf Monate sowie einem aktuellen Kursniveau von 19,31 Euro (30.09.2019, maßgeblich für alle Kurse) käme der Passivfonds derzeit auf eine attraktive Dividendenrendite in Höhe von 4,29 %. Durchaus interessant für so einige Dividendenjäger.

Doch was kann dieser spannende und dividendenstarke selektive Indexfonds eigentlich? Und warum könnte er ausgerechnet jetzt eine heiße Wahl sein? Eine interessante Frage, die dir da vielleicht gerade unter den Nägeln brennt. Versuchen wir im Folgenden doch, ein paar Antworten zu finden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Damit sollten Investoren rechnen

Doch bevor wir uns um die Feinheiten der Zusammensetzung kümmern, hier zunächst ein paar Basics. Dieser ETF investiert, wie die Ordnungsziffer im Titel bereits vermuten lässt, im Endeffekt in die 30 dividendenstärksten Aktien des Euro-Stoxx-50-Index. Gewissermaßen dem Leitindex für europäische Aktien, wenn es denn so etwas wie einen Leitindex hier gäbe.

Der Passivfonds gehört zur Gattung der physischen ETF, entsprechend werden hier die Aktien eins zu eins abgebildet, zudem schüttet der Fonds seine Dividenden jeweils aus. Sprich, hier können Investoren reale Ausschüttungen einfahren, die nicht automatisch reinvestiert werden.

Zudem besitzt der Passivfonds mit einer Gesamtkostenquote von aktuell 0,31 % durchaus ein faires und noch immer niedriges Preisschild für diese Dividendenauswahl. So weit also zu den Basics, lass uns im Folgenden schauen, was denn in dem ETF genau steckt.

Diesen Mix bringt der Passivfonds mit

Wie wir mit Blick auf die innere Struktur feststellen können, bringt der Passivfonds trotz seiner begrenzten Diversifikation von lediglich 30 Aktien eine spannende regionale Aufteilung mit. So sind zwar wesentliche Schwerpunkte mit Frankreich vorhanden, das es immerhin auf einen Anteil von 36 % bringt, und auch deutsche Aktien sind mit über 18 % stark vertreten. Allerdings sind auch finnische Aktien mit 12 % vorhanden, italienische Aktien mit weiteren 10 % und niederländische Aktien mit rund 8,5 %. Neben weiteren kleineren regionalen Anteilen, die sich häufig zwischen 3 und 5 % abspielen. Durchaus eine interessante Branchenverteilung für einen eigentlich kleinen Index.

Mit Blick auf die Branchenaufteilung wird zudem eine weitere zyklische Ausrichtung erkennbar. So sind mit über 40 % derzeit Finanzwerte vertreten, weitere 10 % bilden Industriewerte ab, Immobilien schaffen es hingegen auf 7 %, Versorger ebenfalls auf 7 %. Um es an dieser Stelle sehr klar zu formulieren: Der iShares EURO STOXX Select Dividend 30 UCITS ETF (DE) ist definitiv ein zyklischer Fondsvertreter, der keinen sonderlich ausgewogenen Branchenmix mit sich bringt.

Das könnte allerdings durchaus einige Chancen offenbaren. Diese zyklische Ausrichtung des Passivfonds könnte sich daher eignen, um auf einen Turnaround bei solchen zyklischen Aktien zu spekulieren, wobei dieser ETF einen breiteren Mix mitbringen kann, der zudem mit einer hohen Dividendenrendite garniert wird.

Vielleicht nicht unbedingt das geeignetste Mittel, um diversifiziert und marktbreit von einem ganzen Index zu profitieren. Allerdings durchaus interessant für alle, die glauben, dass europäische Bankwerte und andere Zykliker auf ihrem jeweiligen niedrigen Niveau wieder einen interessierten Blick verdient haben.

Vielleicht zur Depotbeimischung geeignet?

Der iShares EURO STOXX Select Dividend 30 UCITS ETF (DE) könnte daher in meinen Augen ein spannender Vertreter für all diejenigen sein, die derzeit auf der Suche nach ein wenig zyklischer Depotbeimischung sind. Viele Zykliker sind schließlich zwischenzeitlich unter die Räder gekommen, speziell Bankwerte hat es auch auf europäischer Ebene ordentlich erwischt. Wer hier diversifiziert auf einen Turnaround mit einem langfristigen Blickwinkel spekuliert, könnte bei diesem Fonds durchaus an einer vielversprechenden Adresse sein.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt keine der erwähnten Wertpapiere.

The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!