The Motley Fool

Neu gestaltetes 5G-iPhone erwartet für 2020

Foto: The Motley Fool.

In den letzten Jahren hat Apple (WKN:865985) die Entwicklungszyklen verlängert. Früher war es so, dass das Unternehmen zwei Jahre lang das gleiche Design verwendete, doch heute braucht es in der Regel drei Jahre für die Entwicklung von Industriedesigns. Da das iPhone 11 Pro und Pro Max seit 2017 im Wesentlichen das gleiche Gehäuse haben, sollte für 2020 ein neu gestaltetes iPhone in Vorbereitung sein.

Hier erfährst du, was du im nächsten Jahr vom Tech-Riesen aus Cupertino erwarten könntest.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Neudesign mit 5G

Laut MacRumours hat der Analyst von TF International Securities, Ming-Chi Kuo, eine Meldung veröffentlicht, in der er darlegt, was Apple für das nächste Jahr auf Lager haben könnte. Es wird erwartet, dass das Vorzeigemodell 2020 ein „deutlich“ überarbeitetes Gehäuse hat, das einen Metallrahmen ähnlich dem iPhone 4 verwendet, das ursprünglich im Jahr 2010 auf den Markt kam.

Das neue Gehäusedesign wird über ein „komplexeres Segmentierungsdesign, neue Fräs- und Spritzgussverfahren sowie eine Saphir- oder Glasabdeckung zum Schutz der Spritzgussstruktur verfügen“, so der Bericht. Apple versucht schon sein langer Zeit, Saphir in die Produkte zu integrieren, nachdem das Unternehmen eine Partnerschaft mit GT Advanced eingegangen ist, die schließlich dazu führte, dass das Letztere Konkurs nach Chapter 11 beantragt hat.

Der neue Herstellungsprozess für das Metall sollte die Effizienz der internen Antenne bei der Datenübertragung verbessern, obwohl Kuo glaubt, dass das mit zusätzlichen Kosten verbunden sein wird. Weniger klar ist, ob Apple versuchen wird, diese höheren Kosten in Form höherer Preise an die Verbraucher weiterzugeben oder ob das Unternehmen diese übernehmen wird.

Der Mac-Hersteller hat mit seiner Preissetzungsmacht wohl ein Limit erreicht. Die Entscheidung, den Startpreis für das iPhone 11 zu senken, scheint eine Bestätigung dieser Grenze zu sein, da hohe Preise die Nachfrage in den Schwellenländern beeinträchtigt haben.

Im Jahr 2020 wird Apple voraussichtlich auch das erste 5G-iPhone ausliefern, nachdem das Unternehmen Anfang des Jahres mit Qualcomm einen Vertrag abgeschlossen hat, der einen mehrjährigen Chipsatz-Liefervertrag enthielt. Apple arbeitet an einem hauseigenen 5G-Modem, nachdem das Unternehmen Intels geistiges Eigentum um den neu entstehenden Standard erworben hat. Diese Technologie wird erst in ein paar Jahren lieferbar sein.

Die konkurrierenden Handyhersteller haben bereits 5G-Handys auf den Markt gebracht, doch Apple legt nie Wert darauf, als Erster auf den Markt zu kommen, solange das Unternehmen das Beste sein kann. Das Warten wird dem Unternehmen auch ein besseres Gefühl für die 5G-Marktbedingungen vermitteln, so IDC.

Ein neu gestaltetes Gehäuse zusammen mit 5G-Unterstützung dürfte die Nachfrage ankurbeln. Kuo erwartet, dass Apple im Jahr 2020 85 Millionen der neuesten iPhones ausliefert, gegenüber 75 Millionen Einheiten der neuen Modelle im Jahr 2019.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Suzanne Frey, eine Führungskraft bei Alphabet, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Evan Niu, CFA auf Englisch verfasst und am 25.09.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple. The Motley Fool besitzt Aktien von Intel and Qualcomm und hat folgende Optionen: Short Januar 2020 $50 Calls auf INTC, Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple, und Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!