The Motley Fool

Drohnen kommen endlich für die Lieferung im Einzelhandel

Foto: Google

Unbemannte Flugzeuge, besser bekannt als Drohnen, sind seit einigen Jahren eine Technologie, die kurz vor dem Einsatz im Einzelhandel steht. Amazon hat sie getestet, und Chipotle hat sie in einem Laden benutzt, um Burritos zu servieren, was mehr ein Werbegag als ein praktischer Einsatz war. Aber jetzt wird Walgreens (WKN:A12HJF) diese Idee endlich Realität werden lassen, zumindest in begrenztem Rahmen.

Die Apothekenkette hat sich mit Alphabet (WKN:A14Y6F) (WKN:A14Y6H) zusammengeschlossen, um die sogenannte „Store to door“-Lieferung von „Gesundheits- und Wellness-, Lebensmitteln und Getränken sowie Convenience-Artikeln mittels modernster Drohnentechnologie innerhalb weniger Minuten anzubieten“, so eine Pressemitteilung.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Es ist eine sehr begrenzte Markteinführung, die ab Oktober nur in Christiansburg, Virginia, verfügbar ist, aber es ist ein Meilenstein, der den Beginn des Technologietransfers von der Science-Fiction zur Realität markieren könnte. Drohnen werden den Himmel von New York, Los Angeles oder Boston nicht umgehend füllen, aber das könnte ein Vorläufer dafür sein.

Wie wird es funktionieren?

Wing ist der erste Drohnenbetreiber, der von der Federal Aviation Administration (FAA) zur Auslieferung zugelassen wurde. Die Versuche in Christianburg gelten als Pilotprojekt, um zu verstehen, wie Drohnen in weiteren Städten eingesetzt werden können.

Walgreens-Kunden können aus mehr als 100 Produkten und sechs vorselektierten „Paketen“ für die Lieferung wählen. Diese Pakete betreffen Allergie, Baby, Husten/Erkältung, Erste Hilfe, Schmerzen und Kindersnacks. Die Drohnen können keine rezeptpflichtigen Medikamente liefern. Bestellungen werden über die Wing-App für die Drohnenlieferung aufgegeben.

„Walgreens sucht weiterhin nach Partnerschaften, um unser Kundenerlebnis zu verändern und zu modernisieren, und wir sind stolz darauf, der erste Einzelhändler in den USA zu sein, der mit Wing eine kommerzielle On-Demand-Drohnenlieferoption anbietet“, sagte Walgreens Chief Innovation Officer Vish Sankaran in einer Pressemitteilung.

„Das ist die Art von Omnichannel-Partnerschaft und Angebot, die den Komfort für unsere Kunden neu definieren kann – die Lieferung von Artikeln an Haushalte in Minuten, nicht in Stunden oder Tagen.“

Der Ort für den Test wurde gewählt, weil Christianburg in der Nähe der Universität Virginia Tech liegt, wo Wing seine Drohnen seit 2016 testet. Walgreens stellte fest, dass 78 % der US-Bevölkerung innerhalb von fünf Meilen von einem seiner Geschäfte leben, was das Unternehmen zu einem idealen Kandidaten für die landesweite Einführung von Drohnen macht.

Die Zukunft ist jetzt

Drohnen scheinen unvermeidlich zu sein, aber wie weit verbreitet sie sein werden und wie schnell das passiert, hängt sehr von diesem Test ab. Walgreens und Wing müssen zeigen, dass ihre Flieger sicher und unauffällig sind. Niemand will von einer Drohne getroffen werden oder laute Flugzeuge in seiner Nachbarschaft landen sehen. Der Standard für diesen Test wird hoch sein, weil er so auffällig ist. Eine verunglückte Drohne oder verletzte Person wird in den nationalen Medien Aufmerksamkeit erregen und eine breitere Anwendung dieser Technologie verzögern.

In einer kleinen Stadt in der Nähe des Colleges zu beginnen, wo die Technologie seit über zwei Jahren getestet wird, ist sinnvoll. Wenn Walgreens und Wing beweisen können, dass diese Technologie lebensfähig, sicher und im Allgemeinen nicht störend ist, dann kann der Himmel buchstäblich die Grenze für andere Unternehmen sein, die Drohnen für die Lieferung verwenden.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Amazon-Tochtergesellschaft, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Suzanne Frey, eine Führungskraft bei Alphabet, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Daniel B. Kline auf Englisch verfasst und am 20.09.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

The Motley Fool besitzt Aktien von Alphabet (A-Aktien), Alphabet (C-Aktien), Amazon und CMG und empfiehlt sie.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!