The Motley Fool
Werbung

Diversifikation durch Dividendenaktien?! Ein weiterer Vorteil eines Einkommensansatzes!

Foto: Getty Images

Dividendenaktien besitzen viele Vorteile. Ob es zuverlässige Geschäftsmodelle sind, die letztlich erst viele solide und zuverlässige Dividendenhistorien ermöglichen, oder aber die Möglichkeit, ein passives Einkommen zu beziehen, um eine Rentenlücke zu stopfen. Die verschiedenen Potenziale scheinen hier sehr vielseitig zu sein.

Dividendenaktien können einem Investor allerdings auch dabei behilflich sein, ein diversifiziertes oder diversifizierteres Einkommensportfolio zu errichten. Glaubst du nicht? Dann lass uns im Folgenden mal ein wenig mit ein paar interessanten Zahlen spielen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

So können Dividendenaktien bei der Diversifikation helfen

Mal angenommen, Investor Alfred möchte ein möglichst breit gestreutes Einkommensportfolio errichten. Er hat hierzu 20.000 Euro zur Verfügung und plant nicht, weitere Investitionen nachzuschießen. Um eine Grunddiversifikation zu erreichen, investiert er diese 20.000 Euro in 20 verschiedene Ausschütter mit gleichen Anteilen und erhält durch diese eine nette Nettodividendenrendite von 5 % auf sein ursprünglich eingesetztes Kapital. Ein durchaus smarter Einkommensinvestor, wenn du mich fragst.

Leider kann Investor Alfred keine weiteren finanziellen Mittel mehr aufbringen, obwohl er zu gerne noch weiter diversifiziert hätte. Wobei er aus Gründen der Gebühren auf kleinere Tranchen verzichtet hat, um nicht zu kleine Positionen einzugehen, die gebührentechnisch einfach keinen Sinn machen würden.

Glücklicherweise hat Investor Alfred noch einige Jahre Zeit, bis er auf das Geld seiner Dividendenaktien angewiesen ist, und kann reinvestieren. Da er zudem jedes Jahr 1.000 Euro an Nettodividenden kassiert, kann er sich jedes Jahr eine weitere Aktie eines weiteren Unternehmens zu je 1.000 Euro kaufen und somit sein Portfolio auf einem breiteren Fundament errichten. Ein ziemlich schlauer Schachzug, wenn du mich fragst.

Du sitzt am Steuer deiner Dividenden

Oder, um jetzt wieder von Investor Alfred wegzugehen: Der Vorteil von Dividenden ist, dass diese eben nicht automatisch in ein fixes Unternehmen reinvestiert werden. Als Investor kann man an dieser Stelle frei entscheiden, was man mit seinen zurückerhaltenen Mitteln machen möchte, ob man sie reinvestieren möchte und insbesondere wie.

Natürlich, eine Option sind stets die Aktien, in die man bereits investiert hat, um auch hier dem Zinseszinseffekt und dem künstlichen Dividendenwachstum ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Allerdings können Dividenden einem Einkommensinvestor auch dabei behilflich sein, weiter zu diversifizieren, indem man in weitere Aktien anderer Unternehmen investiert, um so das Einzelrisiko weiter zu minimieren. Und um eine verlässlichere Dividendenbasis zu erschaffen.

Nicht ausschüttende Aktien investieren hingegen lediglich in das eigene Geschäft, was natürlich häufig alles andere als die schlechteste Option ist. Allerdings kann es manchmal für Einkommensinvestoren auch die bessere Wahl sein, auf Dividenden zu setzen, um selbst entscheiden zu können, wo die bereits generierten Dividenden noch vielversprechend eingesetzt werden können. Sei es, um weiter zu diversifizieren, oder auch von anderen Chancen in anderen Märkten profitieren zu können.

Wie gesagt: Dividenden haben Vorteile!

Wie wir unterm Strich sehen, bieten Dividendenaktien so einige Vorteile. Zu den offensichtlicheren zählt hierbei die Möglichkeit, ein passives Einkommen zu generieren. Oder auch eine Rentenlücke zu stopfen. Oder, oder, oder. Die Einsatzmöglichkeiten von Dividendenausschüttungen sind beinahe unbegrenzt.

Weniger offensichtlich könnte für viele Dividendenjäger allerdings sein, dass Dividenden auch zur Diversifikation beitragen können. Vielleicht sollte so mancher Einkommensinvestor auch mal darüber nachdenken, welche Möglichkeiten es mithilfe der zurückerhaltenen Mittel eigentlich gibt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!