The Motley Fool

Diese Top-Aktie mit Top-Dividende ist richtig billig geworden

Viele Einkommensinvestoren dürften unentwegt auf der Suche nach spannenden, zuverlässigen und natürlich auch starken Dividendenaktien sein. Eine Suche, die durch steigende Kurse beliebter Ausschütter nicht leichter wird. Insbesondere in der aktuellen, volatilen Zeit sind Dividendenaktien schließlich häufig ein beliebtes Mittel, weshalb viele solcher Aktien inzwischen wieder ordentlich bepreist sind.

Wenn du jedoch auf der Suche nach einer Top-Aktie mit einer Top-Dividende bist, die inzwischen recht günstig geworden bist, gib nun besser fein acht. Denn auf den Hamborner REIT (WKN: 601300) könnte diese Beschreibung durchaus zutreffen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Der Blick auf die Bewertung

Wie wir mit Blick auf die aktuelle Bewertung nämlich feststellen können, ist dieser Real Estate Investment Trust noch immer vergleichsweise günstig bepreist. Im vergangenen Geschäftsjahr 2018 kam der Hamborner REIT auf Funds from Operations (gewissermaßen die Gewinne aus dem Vermietungsgeschäft, bereinigt um Wertveränderungen) in Höhe von 0,66 Euro. Bei einem derzeitigen Kursniveau von 9,45 Euro entspräche das momentan einem Kurs-FFO-Verhältnis von 14,3, was durchaus preiswert ist.

Insbesondere, wenn wir die aktuellen Wachstumsraten dieses REITs betrachten. Alleine in den letzten zwei Geschäftsjahren stiegen die FFO je Aktie von 0,45 Euro auf das aktuelle Niveau, was immerhin einem Wachstum von 46 % entspricht. Wie gesagt, in bloß zwei Jahren. Momentan scheint der Hamborner REIT zwar kurzfristig eher zu stagnieren, denn im ersten Halbjahr des aktuellen Geschäftsjahres kam die Immobiliengesellschaft ebenfalls auf FFO in Höhe von 0,33 Euro. Allerdings sollten sich die Investoren von dieser kurzfristigen Stagnation nicht beirren lassen.

Zumal auch der innere Wert gewiss auf eine Unterbewertung hindeuten könnte. Zum zweiten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres betrug der Net Asset Value je Aktie 10,63 Euro. Beim aktuellen Kursniveau bekommt man den Wert des Portfolios je Aktie somit mit einem attraktiven Discount von rund 11 %. Durchaus ein interessantes Bewertungsniveau.

Der Blick auf die Dividende

Zudem ist auch die aktuelle Dividende des Hamborner REIT als durchaus attraktiv einzustufen. Für das vergangene Geschäftsjahr wurden 0,46 Euro an die Investoren ausgeschüttet, was bei dem aktuellen Kursniveau einer Dividendenrendite in Höhe von 4,86 % entsprechen würde. Zudem beläuft sich hier die Ausschüttungsquote gemessen an den Funds from Operations auf lediglich 69,69 %, hier könnten somit in den kommenden Jahren weiterhin steigende Dividenden lauern.

Apropos steigende Dividenden: Auch in den vergangenen Jahren war der Hamborner REIT hier mehr als vorbildlich. Seit über zwei Jahrzehnten schüttet der Real Estate Investment Trust nämlich bereits eine mindestens konstante Dividende an die Investoren aus, die überdies innerhalb dieser Spanne von 0,27 Euro auf das aktuelle Niveau angehoben worden ist. Dieser Lauf könnte daher ebenfalls für steigende Dividenden sprechen, genauso wie der konstante operative Erfolg, der solche Schritte weiter rechtfertigt.

Ein interessanter, günstiger, dividendenstarker Mix

Wenn du mich fragst, könnte der Hamborner REIT aktuell durchaus eine interessante Wahl sein. Den Wert des Portfolios gibt es derzeit mit einem attraktiven Discount, die Dividendenrendite ist hoch und die Bewertung angesichts eines Vielfachen von lediglich knapp über 14 gemessen an den FFO durchaus moderat.

Zudem konnte der REIT in den vergangenen Jahren zeigen, dass hier steigende Erlöse und Funds from Operations möglich sind, was eine gewisse, latente Wachstumsfantasie schürt. Doch selbst wenn der Hamborner REIT ein paar Jahre auf dem aktuellen operativen Niveau verharren sollte, sind weiterhin steigende Ausschüttungen locker möglich.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien der Hamborner REIT. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!